Unsere Erfahrungen mit TopOption!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

TopOption отзывы

TopOption управляется кипрской инвестиционной фирмой Safecap Investments Ltd, созданной в 2008 году, и регулируется CySEC (номер лицензии 092/08) и FCA. Safecap является одной из самых «плодовитых» фирм в отрасли онлайн-трейдинга.

Она также управляет такими известными веб-сайтами как Markets, GoForex и Forexyard. Такая репутация брокера позволяет трейдеру спокойно спать ночью и избавляет от множества беспокойств. Больше об этой компании можно узнать на официальном сайте TopOption com.

Но хотя владеющая этим брокером компания на рынке не один год, сам ТопОптион является довольно новым. Он был запущен в 2020 году, и только время покажет, оправдает ли он все надежды, на него возлагаемые, и будет ли он соответствовать всем высоким стандартам материнской компании.

Пока можно точно сказать только то, что если компания хочет конкурировать с более крупными конкурентами, ему предстоит увеличить свой индекс активов и предоставить более интересные VIP преимущества.

С первых минут пребывания на сайте, клиенты могут увидеть, что они имеют дело с серьезным сервисом. Сайт выглядит хорошо проработанным и качественным, в отличие от многих других, представляющих собой зеркальные отражения друг друга.

Технология предоставляется Keystone, кроме того TopOption удалось персонализировать платформу, уделяя много внимания деталям. На сайте нет битых ссылок и пользоваться им удобно.

Предоставляемые на нем учебные материалы действительно полезны и не вводят в заблуждение не правдивыми уверениями в том, что торговля бинарными опционами это абсолютно не рискованно.

Брокер называет вещи своими именами и не прячется за пустыми словами: он информирует трейдеров обо всех рисках, которые сопровождают торговлю бинарными опционами, как и любые другие финансовые операции.

Как я уже было сказано, Топ Оптион принадлежит компании Safecap Investments Ltd, которая регулируется CySEC и FCA. Разница между регулируемыми и нерегулируемыми компаниями огромна: вся информация о регулируемом брокере общедоступна, и ее подлинность гарантируется и постоянно проверяется CySEC.

А самым важным и привлекательным в регулировании является то, что в этом случае ваши деньги хранятся отдельно от денег Top Option. Другими словами, компания не имеет к ним доступа и не может использовать их так, как заблагорассудится.

И более того, даже в случае банкротства, ваши деньги остаются в безопасности. Сервис обязуется предпринимать серьезные меры для защиты клиентов от рисков. Не путайте это с защитой от потерь, понесенных во время трейдинга – это дело трейдера. Сервис защищает клиентов от других рисков, не связанных с самой торговлей.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Многие бинарные брокеры из нашего рейтинга предлагают ежедневный анализ рынка, но к несчастью не во всех случаях этот анализ можно назвать актуальным. Часто он настолько устаревший, что уже покрылся паутиной. К счастью, в случае с TopOption анализ действительно актуален и упорядочен. Площадка предоставляет действительно профессиональную среду для клиента, и, надеемся, со временем это не изменится.

Top Option com это обман?

Нет совершенно никаких оснований подозревать TopOption в мошенничестве. Владеющая брокером компания обладает хорошей репутацией и регулируется CySEC и FCA. Деньги трейдеров хранятся отдельно от денег Top Option com, что сводит к нулю риски в случае банкротства или мошеннических манипуляций. Только время покажет, сможет ли площадка подняться на вершину индустрии торговли бинарными опционами.

Жалобы

Чтобы найти жалобы на брокера, нужно просто погуглить. Можете сделать собственное исследование, хотя об TopOption com отзывы за 2020 год в основном положительные. А вот что нашли мы: платформа иногда подвисает, и это создает определенные неудобства.

Клиент может выбирать между 3 типами аккаунтов: Starter (минимальный депозит 100$), Pro (минимальный депозит 1000 долларов) И VIP (минимальный депозит 5000 долларов). Каждая учетная запись получает различные бонусы: аккаунт типа Starter может получить бонус до 250$, Pro – до 500 долларов, а VIP – до 2,500 долларов. Чтобы вывести бонус, нужно достигнуть оборота в 20 раз превышающий сумму бонуса и депозита.

TopOption не взимает каких-либо комиссий за вывод средств, который производить можно только на тот же счет, с которого осуществлялось пополнение. После одобрения заявки на вывод средств потребуется до 7 рабочих дней до того, как деньги придут на ваш счет. Впрочем, компания утверждает, что именно 7 дней вывод занимает только в «исключительных случаях».

Многое можно назвать отличительными чертами, но главное это то, что брокер одновременно регулируется CySEC и FCA. А кроме этого тут доступны множество способов оплаты и высок показатель возвратов.

Удобство пользования — 8/10

Сайт доступен на 10 языках, в том числе и качественный русский язык. Навигация интуитивно понятна, а сама трейдинговая платформа одновременно и достаточно удобна для новичков, и достаточно сложна для опытных трейдеров. Платформа может изредка подвисать. Еще одним недостатком является время, отображаемое на платформе: его нельзя изменить на ваше текущее время (если вы забудете об этом временном различии, у вас будут проблемы!).

Количество активов и время окончания — 7/10

Ассортимент активов Топ Оптион состоит из 16 акций, 13 валют, 8 товаров, 16 индексов и 3 пар – в общей сложности 56 активов. Хотя это число и не впечатляет, доступны все наиболее популярные активы, среди которых любой трейдер найдет что-то интересное для себя. Время окончания опционов находится в диапазоне от 60 секунд до конца года. Также доступны такие функции опционов как ролловер и удвоение.

Комиссия, поддержка и возвраты — 8/10

Top Option не взимает никаких комиссий или сборов для открытия счета или для снятия средств, но он требует ежемесячную плату в $5 для неактивных аккаунтов. Служба поддержки полезна, оперативна и доступна на 10 языках. Показатель возврата достигает 90%, но, к сожалению, возврат не доступен для торгов «без денег».

Пополнение, вывод средств и бонусы — 7/10

Минимальный депозит topoption вход для аккаунта типа Starter составляет 100$, для аккаунта Pro – 1000$, а для VIP аккаунта – 5000$. Пополнить счет можно с помощью кредитных карт, банковских переводов и таких электронных кошельков как Moneybookers, Neteller или WebMoney.

Выводить средства можно только на тот же счет, с какого производилось пополнение. После обработки заявки на вывод средств деньги идут на ваш счет до 7 рабочих дней. Каждому типу аккаунта предоставляются различные количества бонусов.

Отличительные особенности брокера — 7/10

Владелец регулируется CySEC, благодаря чему входит в эксклюзивный клуб элитных регулируемых поставщиков услуг торговли бинарными опционами. Впрочем, отличительных особенностей могло бы быть и побольше.

Coronavirus-Monitor

Die Karte zeigt, wie sich das neue Coronavirus Sars-CoV-2 verbreitet hat – mit extra Ansichten fГјr Deutschland, Europa oder der ganzen Welt. Dabei werden die offiziell von den deutschen und internationalen BehГ¶rden gemeldeten FГ¤lle als Kreise dargestellt (Bubble Map) – in drei Unterteilungen: bestГ¤tigt (rot), wieder gesund (grГјn) und TodesfГ¤lle (schwarz/grau). Je größer der Kreis, desto größer ist die Fallzahl.

Bei den bestГ¤tigten FГ¤llen handelt es sich um sГ¤mtliche bislang gemeldeten FГ¤lle in dem jeweilgen Land oder Bundesland. In dieser Gesamtzahl sind auch die Infizierten enthalten, die wieder als gesund gelten – also von einer Erkrankung genesen oder wieder frei vom Coronavirus sind. Auch die TodesfГ¤lle sind Teil des Gesamtwerts aller bestГ¤tigten FГ¤lle.

7-Tage-Trend der Neuinfektionen

FГјr Deutschland, Europa und die Welt wird jeweils eine Rangliste dargestellt und die Entwicklung in einem Diagramm visualisiert. Dabei kann die Ansicht gewechselt werden: zwischen den „Gesamt-Fallzahlen“ bislang und den „Neuinfektion“ pro Tag. Hier werden alle bestГ¤tigten FГ¤lle der vergangenen sieben Tage betrachtet – und die Entwicklung mit Trendsymbolen bewertet: Von „steigend“ bis „keine Neuinfektionen“. Dabei vergleichen wir den Durchschnitt der letzten sieben Tage mit der Berechnung vom Vortag.

Verdopplungszeit als Ergänzung zum Trend

ZusГ¤zlich wird in dieser Ansicht fГјr jedes Land/Bundesland die Verdopplungszeit angegeben. Das ist die Zeit, in der die Zahl der bislang bestГ¤tigten Infektionen auf das Doppelte ansteigen wГјrde – je hГ¶her der Wert, desto langsamer breitet sich das Coronavirus aus. Wir berechnen Sie auf Grundlage des Anstiegs innerhalb der letzten sieben Tage. Dadurch werden AusreiГџer innerhalb der Woche – z.b. durch weniger Meldungen an Wochenenden – ausgeglichen.

Das Coronavirus im Zeitverlauf

Zudem lГ¤sst sich der zeitliche Verlauf mit einem Regler auch auf der Karte darstellen. Dabei Г¤ndern sich auch die Ranglisten fГјr jeden Tag – seit der Ausbreitung des Coronavirus‘ in Deutschland. Alle dargestellten Werte sind der letzte Meldungsstand des jeweiligen Tages um 23.59 Uhr (MESZ).

JHU-Datensammlung als internationale Quelle

Grundlage fГјr die Darstellung auГџerhalb Deutschlands ist die Datenerhebung des Center for Systems Science and Engineering (CSSE) der Johns Hopkins University (JHU). Die Wissenschaftler tragen Daten von internationalen BehГ¶rden fГјr sГ¤mtliche betroffene LГ¤nder zusammen – von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), aber auch von regionalen Quellen.

Hochdynamische Datenlage – auch in Deutschland

Die Datenlage ist weltweit hochdynamisch. So kann es bei den Fallzahlen zu Abweichungen anderer Darstellungen und Meldungen kommen. Die hier verГ¶ffentlichten Gesamtzahlen fГјr LГ¤nder weltweit – auch fГјr Deutschland – entsprechen dem Meldestand der Johns-Hopkins-UniversitГ¤t. FГјr Frankreich enthalten die JHU-Daten derzeit einen Fehler (sie rechnen potentielle, noch nicht offiziell bestГ¤tigte FГ¤lle sowie Гњberseegebiete teilweise doppelt hinzu), weshalb wir hier die offiziellen Zahlen der franzГ¶sischen BehГ¶rden verwenden. Die Zahlen der deutschen BundeslГ¤nder orientieren sich an den offiziellen Meldungen der LandesbehГ¶rden.

Die deutschen BundeslГ¤nder melden zum Teil nur einmal tГ¤glich. Aufgrund der Meldeketten kann es dabei zu Unterschieden und VerzГ¶gerungen zu anderen Meldungen kommen – insbesondere zu denen auf lokaler oder Kreisebene. Die Differenz zwischen Gesamtstand fГјr ganz Deutschland und der Summe der MeldestГ¤nde der BundeslГ¤nder wird in der Tabelle als „nicht zugeordnet“ ausgewiesen.

Unterschiede zu den Zahlen des RKI

Die Meldungen der Bundesländer werden täglich auch mit den Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) abgeglichen. Das RKI ist in Deutschland federführend bei der zentralen Datensammlung zum Coronavirus. Das Meldesystem hinkt aber hinterher, da das RKI täglich die Fallzahlen veröffentlicht, welche die regionalen Gesundheitsbehörden bis zum Ende des Vortags elektronisch übermittelt haben.

Auch die offiziellen Angaben der Bundesländer sind natürlich verzögert: Es können vor Ort längst bereits bestätigte Fälle bekannt sein, welche die übergeordneten Behörden noch nicht erreicht haben. Und die tatsächliche Zahl der aktuell Infizierten liegt deutlich höher: Testergebnisse sind verzögert und es gibt wahrscheinlich große Testlücken. Insbesondere bei Menschen mit schwachen oder kaum ausgeprägten Symptomen dürften Infektionen vorerst unentdeckt bleiben. Zudem ist die Inkubationszeit zu beachten.

Keine einheitliche Meldung fГјr Genesene

Die Zahl der Genesenen („wieder gesund“) ist als Mindestwert zu betrachten, da hier im Gegensatz zu bestätigten Infektionen mit dem Virus und entsprechenden Todesfällen keine Meldepflicht besteht. Die Gesamtzahl orientiert sich an den Situationsberichten des Robert-Koch-Instituts (RKI) für ganz Deutschland. Auch hier wird der Teil der Fälle, die bisher nicht einem Bundesland zugeordnet werden konnten gesondert als ausgewiesen („weitere Fälle bundesweit“).

Ob jemand von einer COVID-19-Erkrankung genesen beziehungsweise frei vom Coronavirus Sars-CoV-2 ist, lässt sich mit einem Freitest bestimmen. Dafür sind laut RKI zwei Abstriche aus dem Nasen- und Rachenraum nötig, die 24 Stunden auseinander liegen. Als genesen kann ein Patient nach Angaben der RKI-Experten frühestens zehn Tage nach den ersten Symptomen gelten.

Dies erklärt einen Teil der zeitlichen Verzögerung bei den Meldungen der Bundesländer. Besonders heterogen ist die Datenlage zu den Genesenen bei den Kreisen und kreisfreien Städten: Einige weisen die Zahl in Einzelmeldungen präzise aus, andere Behörden überhaupt nicht. In den Einzelkarten für Bundesländer wird deshalb auf die Darstellung der Genesenen verzichtet.

Offizielle Quellen fГјr Deutschland

Die Fallzahlen für Deutschland spiegeln mindestens den täglich veröffentlichen Stand des Robert-Koch-Instituts (RKI) wider. Um die Karte möglichst aktuell zu halten, nutzen wir weitere Informationen.

Von folgenden Landesbehörden erhalten wir zusätzlich regelmäßig Fallzahlen oder fragen diese ab:

Datenquellen: Johns Hopkins University CSSE (internationale Daten von WHO, CDC (USA), ECDC (Europa), NHC, DXY (China), Meldungen der französischen und Meldungen der deutschen Behörden (Robert-Koch-Institut sowie Landes- und Kreisgesundheitsbehörden).
Karte erstellt mit Leaflet | В© MapTiler В© OpenStreetMap contributors

Hinweis: Die Datenlage ist weltweit hochdynamisch. So kann es bei den Fallzahlen zu Abweichungen anderer Darstellungen kommen. Die hier verГ¶ffentlichten Gesamtzahlen fГјr LГ¤nder weltweit – auch fГјr Deutschland – entsprechen dem Meldestand der Johns-Hopkins-UniversitГ¤t, welche die Verbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 international verfolgt. FГјr Frankreich enthalten die JHU-Daten derzeit einen Fehler (es werden potentielle, bisher nicht offiziell bestГ¤tigte FГ¤lle hinzugerechnet), weshalb wir hier die offiziellen Zahlen der franzГ¶sischen BehГ¶rden verwenden. Die Zahlen der deutschen BundeslГ¤nder orientieren sich an den offiziellen Meldungen der LandesbehГ¶rden. Die Differenz zum Gesamtstand wird als „weitere FГ¤lle bundesweit“ ausgewiesen. Die Zahl der Genesenen enthГ¤lt zum Teil offzielle SchГ¤tzungen, wie die des Robert-Koch-Instituts (RKI) fГјr ganz Deutschland, da hier keine Meldepflicht fГјr die einzelnen FГ¤lle besteht.

Coronavirus FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten | BR24

Coronavirus FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Schlagwörter

Coronavirus FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Coronavirus FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Das Coronavirus breitet sich weltweit aus. Wie gefährlich ist das Virus? Wie kann man sich schützen? Welche Symptome zeigen sich? Wie kann man Infektionsketten unterbrechen? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum neuen Coronavirus.

Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2 und der entsprechenden Erkrankung Covid-19.

Wie wird das neuartige Coronavirus übertragen?

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2, vormals 2020-nCoV genannt, ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Das Virus wird via Tröpfcheninfektion bei direktem Kontakt mit Infizierten weitergegeben, zum Beispiel durch Husten oder Niesen. Das neuartige Coronavirus wurden bei manchen Patienten auch im Stuhl nachgewiesen. Ob es sich durch eine Schmierinfektion verbreiten kann, ist noch nicht geklärt, sagt das Robert-Koch-Institut.

Welche Symptome verursacht Covid-19?

Erkrankt man am neuen Corononavirus SARS-CoV-2 sprechen Ärzte von der Krankheit Covid-19. Die Symptome der Erkrankung ähneln in Europa meist einer harmlosen Erkältung. Zu den Symptomen gehören: Fieber, Husten, Atemnot, Muskelschmerzen und Müdigkeit – mitunter auch Auswurf, Kopfschmerzen und Durchfall. Eine Minderheit erkrankt an einer viralen Lungenentzündung, dem schweren Verlauf von Covid-19. Es gibt inzwischen verlässliche Tests, mit denen eine Infektion durch das Coronavirus diagnostiziert werden kann.

Die häufigsten Symptome einer Corona-Infektion sind Fieber und trockener Husten, bei schweren Verläufen Atemnot. Wer Kontakt mit einer infizierten Person hatte, sollte schnell seinen Arzt anrufen. Doch was heißt Kontakt? Philip Häusser klärt auf.

Sollte man jetzt mit Grippesymptomen zum Arzt?

Als Erstes sollte man sich fragen: War ich in einem Risikogebiet? Hatte ich näheren Kontakt zu einem Covid-19 Erkrankten oder jemandem, der in einem Risikogebiet gewesen ist? Nur, wenn man einen begründeten Verdacht hat, am neuen Coronavirus erkrankt zu sein, sollte man seinen Arzt anrufen und einen Termin ausmachen. Gehen Sie auf keinen Fall einfach so zum Hausarzt oder in die Klinik!

Sollte ich mich testen lassen? Antwort in 5 Minuten per App

Sie hatten Kontakt mit einem Verdachtsfall, haben aber nur Husten und keine anderen Symptome? Wer wissen möchte, ob er oder sie überhaupt für einen Test auf das neue Coronavirus in Frage kommt, kann schnell, einfach und kostenlos den digitalen Fragebogen der Berliner Charité ausfüllen:

Uabhängig vom Ergebnis des Fragebogens müssen derzeit Ärzte und Labore noch strikt abwägen, wer wie dringend auf das Coronavirus getestet wird. Denn bis ein Schnelltest entwickelt ist, sind die Labore in Deutschland teilweise am Rand ihrer Kapazitäten angelangt.

Wie ansteckend ist das Coronavirus?

Das neue Coronavirus ist leicht übertragbar und ansteckender als das SARS-Virus, weil es besser an den Menschen angepasst ist. SARS-CoV-2 gilt als 10 bis 20 Mal ansteckender als das SARS-Virus.

Ist eine Ansteckung ohne Symptome möglich?

Es ist möglich, dass man sich mit dem neuen Coronavirus infiziert hat und keine oder nur leichte Erkrankungssymptome zeigt. Das ist sogar die Regel bei den Fällen in Deutschland. Doch auch Infizierte mit leichten oder keinen Symptomen können das Virus übertragen. Problematisch ist, dass Leicht-Erkrankte meist nicht zu Hause bleiben und sich das Virus so weiter verbreitet.

Wie gefährlich ist das Coronavirus?

Das neue Coronavirus gilt als sehr ansteckend und ähnlich gefährlich wie Grippe-Viren. Wie viel Prozent der Erkrankten an einer Infektion mit dem neuen Coronavirus sterben, lässt sich nicht sagen, denn viele Patienten bleiben symptomarm, sodass sie gar nicht erfasst werden und nicht ins Krankenhaus gehen. So lässt sich eine Sterblichkeitsrate schwer festlegen. Die meisten Infizierten erkranken momentan aber nur leicht und zeigen lediglich Erkältungssymptome.

Wer ist durch das Coronavirus gefährdet?

Nach bisherigen Erkenntnissen spielen das Geschlecht, das Alter und der Gesundheitszustand eines Patienten eine entscheidende Rolle, ob man an der schweren Form von Covid-19 erkrankt. Man geht davon aus, dass besonders ältere Menschen – und da eher Männer – betroffen sind und Menschen mit Vorerkrankungen wie zum Beispiel Lungenerkrankungen oder Diabetes. Zudem haben Langzeitraucher ein erhöhtes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Wenig gefährdet sind Kinder und Schwangere. Offenbar hat auch die Luftverschmutzung, der man ausgesetzt war, einen Einfluss darauf, wie schwer die Krankheit verläuft.

Gibt es eine Impfung oder Medikamente?

Nein, derzeit gibt es gegen die Lungenkrankheit, die vom Coronavirus ausgelöst wird und die in manchen Fällen sehr schwer oder gar tödlich verläuft, noch keine Medikamente und keine Impfung. Natürlich kommen weltweit trotzdem Medikamente zu experimentellem Einsatz und werden inzwischen auch klinischen Studien unterzogen. Doch bislang reichen die Erfahrungen aus individuellen Behandlungen noch nicht für allgemeingültige Empfehlungen.

© BR/Gut zu wissen

Das Immunsystem bildet nach dem Impfen passende Antikörper und bekämpft damit den Erreger. Die Gedächtniszellen merken sich den Erreger.

Wie kann man sich vor dem Coronavirus schützen?

80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hände verbreitet. Im Schnitt fassen wir uns alle vier Minuten ins Gesicht, häufig mit ungewaschenen Händen. Die wichtigste Schutzmaßnahme gegen Viren und Bakterien aller Art ist deshalb: Hände gründlich und oft waschen! Und zwar mindestens 20 Sekunden lang – auch zwischen den Fingern. Eine Eselsbrücke ist, zweimal im Kopf „Happy Birthday“ zu singen. Damit die Hände nicht rissig werden, sollte man sie auch ab und zu eincremen. Niesen und husten Sie in die Armbeuge und nicht in die Hand. Verwenden Sie bei Schnupfen Einmaltaschentücher und keine Stofftücher. Entsorgen Sie die Taschentücher in der Toilette oder in einem Mülleimer mit Deckel. Vermeiden Sie es momentan, Hände zu schütteln.

Außerdem sollte man Abstand zu erkrankten Personen halten sowie Menschenmengen möglichst meiden. Lässt sich ein Kontakt nicht vermeiden, sind Hygienemaßnahmen doppelt wichtig und auch intensives Raumlüften ist sinnvoll. Das schützt auch vor allen anderen Infektionen wie Erkältungen oder der Grippe. Wer große Sorge vor einer Ansteckung hat, sollte – wo möglich – auch öffentliche Verkehrsmittel meiden. Viele Verkehrsverbünde in Bayern haben inzwischen die Hygiene-Maßnahmen in öffentlichen Verkehrsmitteln verstärkt.

Erst Desinfektionsmittel mit mindestens 60 Prozent Alkoholgehalt töten tatsächlich das Corona-Virus. Schlimmer noch: Alkohol schädigt die Schleimhäute und macht sie anfälliger für Viren. Und Alkohol im Blut schwächt unser Immunsystem.

Gibt es eine Immunität gegen SARS-CoV-2?

Für Studien und damit wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse ist es noch zu früh, doch Virologen gehen davon aus, dass man auch gegen das Coronavirus nach einer Erkrankung immun ist – einige Jahre lang.

Soll man einen Mundschutz gegen das Coronavirus tragen?

Ein normaler Mundschutz schützt Sie nicht vor Infektionen – weder gegen Corona noch gegen andere Erreger. Er kann bestenfalls helfen, dass Sie andere nicht so leicht anstecken, wenn Sie selbst erkrankt sind. Normalerweise dient der Mundschutz dazu, dass bei Operationen zum Beispiel kein Speichel von medizinischem Personal in Wunden von Patienten gelangt. Er ist aber kein Schutz vor Viren und Bakterien.

Dementsprechend sagt der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie, Bernd Salzberger vom Universitätsklinikum Regensburg, dass das Tragen eines Mundschutzes „im Augenblick vollkommen unsinnig“ ist. Diese Gesichtsmasken seien nicht zum Schutz vor Ansteckungen gemacht. Es mache aber durchaus Sinn, als Grippekranker eine Maske zum Schutz anderer Menschen zu tragen. „Aber der Schutz vor einer Infektion von außen ist sehr, sehr schlecht damit“, sagte Salzberger.

Laut dem Robert Koch Institut (RKI) könnte eine Mundschutzmaske das „Risiko einer Übertragung von Viren auf andere mindern“. Wissenschaftlichen Beweise gebe es dafür aber nicht. Regeln zum Husten- und Niesen, zur Händehygiene und zum Mindestabstand sollten auch mit Masken weiterhin eingehalten werden. Außerdem gebe es keine hinreichenden Belege dafür, dass ein Mund-Nasen-Schutz oder eine selbstgenähte Maske einen selbst vor einer Ansteckung schützt, so das RKI.

Wie lange überlebt das Coronavirus außerhalb des menschlichen Körpers?

US-Forscher haben untersucht, wie lange das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 in Aerosolen sowie auf Kunststoff, Edelstahl, Kupfer und Pappe lebensfähig bleibt. Auf Kupfer waren infektiöse Viren bei Tests bis zu vier Stunden, auf Pappe bis zu 24 Stunden und auf Plastik und rostfreiem Stahl bis zu drei Tage nachweisbar. Allerdings fiel die Zahl der infektiösen Viren auf allen Oberflächen in diesen Zeiträumen deutlich ab. Die Virologen Hendrik Streeck und Christian Drosten betonen zudem, dass es sich um eine Studie im Labor handele. Der Nachweis lebensfähiger Viren auf einer Oberfläche bedeute nicht, dass es in der Realität zu einer Infektion kommt. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Philip Häusser erklärt, was es in Corona-Zeiten beim Umgang mit Geld zu beachten gilt.

Werden Viren über Pakete oder Briefe übertragen?

Professorin Ulrike Protzer, Virologin vom Helmholtz-Zentrum an der Technischen Universität München (TUM) sagt am 27. Februar 2020 auf BR-Anfrage, dass es extrem unwahrscheinlich ist, dass ein Virus über einen Brief oder ein Paket übertragen wird. „Die saugfähige Oberfläche eines Pakets oder eines Briefes und der Transport an der Luft würden das Virus sicher austrocknen und damit seine Hülle kaputt machen. Zudem geht das Virusgenom kaputt, wenn man es der Sonne oder UV-Licht aussetzt. Es gibt (weltweit) zudem seit fast drei Wochen schon keine Übertragungen aus China mehr, die neueren Fälle sind alle Übertragungen aus anderen Ländern oder in einem Land.“ Auf anderen Oberflächen könnte es sein, dass sich das Virus länger hält.

Wie lange dauert die Inkubationszeit bei SARS-CoV-2?

Die Inkubationszeit, also die Zeit von der Ansteckung bis zum Auftreten der ersten Symptome, dauert nach bisherigem Wissensstand durchschnittlich 5 bis 6 Tage, kann aber bis zu 14 Tage dauern. So lange müssen nachweislich Infizierte auch in Quarantäne gehen. Bei einem leichten Verlauf der Erkrankung reicht häusliche Quarantäne.

Wie viel Menschen sind in Deutschland an Covid-19 erkrankt?

Die aktuelle Zahl der laborbestätigten Corona-Infizierten in Deutschland finden Sie hier: aktuelle Fallzahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Wo und wie weit ist das Coronavirus weltweit verbreitet?

Das Center for Systems Science and Engineering (CSSE) der Johns Hopkins University hat ein interaktives Tool entwickelt, in dem die Fallzahlen der Coronainfizierten, die Sterbefälle und die Zahl der genesenen Menschen pro Land aufgeführt sind.

Sie wollen diese Karte der John Hopkins University genauer sehen? Zur Desktopversion hier klicken und zur mobilen Version hier klicken.

Die Zahlen von RKI und John Hopkins University unterscheiden sich deutlich, weil sie auf unterschiedlichem Wege zu unterschiedlichen Zeiten gesammelt und veröffentlicht werden. Lesen Sie hier, warum die Fallzahlen unterschiedlich hoch sind.

Wo kommt SARS-CoV-2 her?

Das Virus wurde vom Tier auf den Menschen übertragen. Als Ausgangspunkt gilt bislang ein Tiermarkt in Wuhan, auf dem auch Wildtiere wie Fledermäuse und Schlangen verkauft wurden, um sie zu verspeisen. Der Markt wurde am 1. Januar 2020 geschlossen. Eine Analyse des Erbguts des Virus im Februar 2020 zeigt, dass es zu 98 Prozent mit einem Coronavirus übereinstimmt, das Fledermäuse befällt.

Chinesische Forscher veröffentlichten am 15. Februar 2020 allerdings eine Studie im Fachmagazin „The Lancet“, in der sie sagen, dass als erster Mensch, „Patient Null“ genannt, ein älterer chinesischer Mann mit Alzheimer an Covid-19 erkrankte, der keinen Kontakt zum Tiermarkt in Wuhan hatte.

Wie kann eine Verbreitung reduziert werden?

Das Wichtigste ist momentan, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und Infektionsketten zu unterbrechen. Deshalb werden bei Erkrankungen alle Kontaktpersonen eines Infizierten ermittelt und 14 Tage in Quarantäne geschickt. Bei leichten Fällen, also den meisten, reicht eine häusliche Quarantäne.

Ich möchte verreisen. Was tun?

Wer aktuell verreist, kann sich auf den Seiten des Auswärtigen Amtes und des Robert Koch Instituts (RKI) über Risikogebiete, die Coronavirus-Entwicklung in einzelnen Ländern und andere Reisehinweise informieren.

Darf man jetzt eigentlich noch Blut spenden?

Ja! Unbedingt sogar! Denn zum Einen fehlen immer mehr Blutkonserven, weil sich die Menschen derzeit zurückhalten – auch beim Blutspenden. Zum anderen soll aus dem Blut von genesenen Corona-Patienten ein Antikörper-Serum gewonnen werden.

Darf man im Freien noch Sport treiben?

Ja, Sport und Spaziergänge an der frischen Luft sind erlaubt. Allerdings ausschließlich alleine oder in Begleitung des eigenen Hausstandes. Gruppenbildung mit anderen ist untersagt.

Vereine und Fitnessstudios sind geschlossen. Doch wer sich gesund fühlt, kann trotzdem Sport treiben – vor allem im Freien. Denn frische Luft ist gut für Rachen und Bronchien. Und Sport kann helfen Stress abzubauen, der schlecht ist fürs Immunsystem.

„Darüber spricht Bayern“: Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

IQ – Wissenschaft und Forschung vom 28.02.2020 – 18:05 Uhr

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: