Starken Kurs des Euro für Trading nutzen – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen 2020 – Die besten Anbieter im binäre Optionen Test

Heute einen binäre Optionen Vergleich zwischen Brokern mit dem genannten Produktangebot durchzuführen, ist empfehlenswert. Dieses Marktsegment steckt nach wie vor in den Kinderschuhen und zahlreiche Anbieter versuchen potentielle Kunden mit Werbeaussagen wie “Schnell reich werden im Internet“ zu übertölpeln. Die Redaktion von Depotvergleich.com hat einen umfassenden binäre Optionen Test durchgeführt und alle relevanten Broker für Binäre Optionen für Sie getestet.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com

Eine wichtige Information für alle, die sich für den Handel mit Binären Optionen interessieren: Die europäische Finanzaufsicht ESMA (European Securities and Markets Authority) hat beschlossen, den Handel mit binären Optionen bis auf Weiteres vollständig zu verbieten. Diese Maßnahme soll dem Schutze der Privatanleger dienen, die durch das Trading mit Binären Optionen ihr gesamtes Kapital verlieren könnten. Hiervon betroffen sind neben Anlegern auch die Anbieter, da das Verbot Handel, Betrieb, Vermarktung und Verkauf binärer Optionen umfasst. Als Alternative zum Handel mit binären Optionen empfehlen wir daher den Handel mit klassischen Optionen als CFD.

CFDs – auch Differenzkontrakte genannt – weisen einige Gemeinsamkeiten mit binären Optionen auf. In beiden Fällen können Trader long oder short gehen und damit von einer Entwicklung des Basiswertes in beide Richtungen profitieren. Da beim CFD Handel Hebel zum Einsatz kommen, ist für die Positionseröffnung nur ein vergleichsweise geringes Kapital notwendig. Der Hebel ist bei vielen Anbietern frei wählbar, wodurch auch bei einem niedrigen Einsatz hohe Gewinne möglich sind. CFD Trader profitieren weiterhin von der Entscheidung des ESMA, da diese im Zuge des Verbots von binären Optionen auch die Nachschusspflicht bei CFDs abgeschafft hat.

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Welche Broker bieten Binäre Optionen an? Der Markt ist an diesem Punkt außerordentlich breit gefächert und reicht von Spezialisten für digitale Optionen bis zu Broker, bei denen von Aktie bis Zertifikat alles gehandelt werden kann. Besonders interessant sind für Sie als Trader übrigens nicht die reinen Spezialisten, sondern Anbieter, die eine möglichst breite Palette hochriskanter und entsprechend Rendite-trächtiger Produkte anbieten. Ein weiteres wichtiges Kriterium für einen guten Broker ist die Auswahl von Basiswerten für Binäre Optionen. Neben Optionen mit Aktien und Rohstoffen als Underlying (Basiswert) sind momentan vor allem Binäre Optionen mit Devisen-Underlying ein wichtiger Trend. Broker für Binäre Optionen können sehr unterschiedliche Geschäftsmodelle haben: Die Palette reicht von Market Makern über STP-Brokern bis hin zu ECN-Brokerage-Angeboten für professionelle Trader.
  • Wie funktioniert das Trading mit Binären Optionen? Genau wie CFDs werden Binäre Optionen so gut wie ausschließlich außerbörslich gehandelt. Sie brauchen also einen Broker, der große Expertise im OTC-Trading aufweist
  • Unter dem Motto “to level the playing field“ (= Chancengleichheit herstellen) bringt der CFD-Anbieter-Test von Depotvergleich.com Sie auf Augenhöhe mit allen Anbietern und stellt Chancengleichheit zwischen allen Anbietern her.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com

Was sind Binäre Optionen?

Binäre Optionen sind Finanzderivate, mit denen Anleger die Möglichkeit erhalten, auf fallende oder steigende Kurse eines Basiswertes zu setzen. Im Unterschied zu klassischen Optionen, die für viele Anleger meist undurchsichtig und schwer zu verstehen sind, zeichnen sich Binäre Optionen durch ihre einfache Struktur aus. Die auch als digitale Optionen bezeichneten Finanzinstrumente bieten lediglich die Möglichkeit, auf fallende oder steigende Kurse zu setzen, Zeitwerte oder Kennzahlen müssen hingegen nicht beachtet werden. Anleger, die auf fallende Kurse setzen, erwerben eine Put-Option. Tritt das Ereignis schließlich ein, wird die zuvor genannte Rendite ausgezahlt. Bei einfachen Optionen kann sich diese Rendite zwischen 70-90 Prozent bewegen. Sollte die Entwicklung jedoch gegenläufig sein, ist der individuelle Einsatz für die Option verloren. Um den Verlust zu begrenzen, ist es mitunter möglich, eine Verlustabsicherung von 20 Prozent zu vereinbaren und so zumindest einen Teil des Geldes zu sichern.

Der Handel mit Binären Optionen ist mit verschiedenen Basiswerten möglich, was den Handel in nahezu jeder Börsen- und Marktsituation möglich macht. Als Basiswerte kommen sowohl Aktien wie auch Währungen, Indizes und Rohstoffe in Betracht.

Dies zeichnet den Handel mit Binären Optionen aus:

  • einfache und schnell verständliche Produktgestaltung
  • hohe Gewinne in kurzer Zeit möglich
  • Spekulation auf steigende oder fallende Kurse
  • Absicherung von Verlusten kann vereinbart werden
  • große Auswahl an Basiswerten

Chancen und Risiken beim Handel mit Binären Optionen

Der Handel mit Binären Optionen bietet zahlreiche Chancen, aber auch Risiken. Da Anleger hier ausschließlich auf fallende oder steigende Kurse setzen können, wird oft auch vom Binäre Optionen Glücksspiel gesprochen, denn der Handel erscheint vielen Anlegern wie eine Lotterie. Grundsätzlich muss gesagt werden, dass es natürlich etwas Glück bedarf, die richtige Entscheidung zu treffen und Gewinne zu erzielen. Dennoch ist der Handel mit Binären Optionen viel mehr, denn es ist durchaus möglich, eine eigene Handelsstrategie zu entwickeln. Wie im Wertpapiergeschäft allgemein ist es natürlich auch beim Handel mit Binären Optionen wichtig, das Marktgeschehen zu verfolgen und kurzfristig hierauf reagieren zu können. Viele Broker bieten hierzu über ihre Marktplattformen News und Nachrichten an und ermöglichen außerdem, Charts und Kursverläufe abzurufen. Auch Realtime-Kurse gehören zum Angebot. Mit diesem Wissen wird der Handel nicht mehr zum Glücksspiel, sondern verfolgt eine spezielle Strategie, die im Bestfall auch zum Erfolg führt. Dennoch sollten Anleger nicht vergessen, dass es sich bei Binären Optionen um „Finanzwetten“ handelt, bei denen ein vollständiger Verlust der Einlagen möglich ist. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, zuerst mit eher kleinen Beträgen einzusteigen und den Handel erst einmal zu trainieren.

Tipps und Tricks für Anfänger

Obwohl der Handel mit Binären Optionen recht einfach ist, sollten sich Anfänger die Zeit nehmen, das Binäre Optionen traden zu lernen. Nachdem zuerst die Funktionsweise der Optionen verstanden wurde, bietet sich die Eröffnung eines Demokontos an. Dieses Konto bietet die Möglichkeit, virtuell und ohne den Einsatz von echtem Geld am Handel mit Binären Optionen teilzunehmen und damit live zu spüren, welche Auswirkungen einzelne Handelsentscheidungen haben. Ein individueller binäre Optionen Test ist damit problemlos möglich. Demokonten werden mittlerweile von verschiedenen Brokern angeboten und stehen natürlich kostenfrei zu Verfügung. Zu beachten ist lediglich, dass die Nutzungsdauer dieser Konten oft begrenzt ist, denn schließlich wollen die Broker mit den Anlegern auch Geld verdienen. Sinnvoll kann es außerdem sein, die verschiedenen Handelsstrategien einmal genauer zu betrachten und abzuwägen, welche dieser Strategien für den eigenen Handel erfolgreich eingesetzt werden kann.

Bei Plus500 können sich Trader beim klassischen CFD-Optionshandel zwischen Call und Put entscheiden

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Diese Handelsstrategien werden von vielen Tradern genutzt:

Trendfolgestrategie

Bei dieser Strategie soll das Tradingverhalten einer breiten Masse analysiert werden. Wenn bekannt ist, welchem Trend eine Entwicklung folgt, können Anleger diesem Trend getreu dem Motto „The Trend is your friend“ folgen. Dabei ist es möglich, sowohl Aufwärts- wie auch Abwärtstrends zu nutzen. Vor allem für Anfänger kann dies eine sehr erfolgreiche Strategie sein, da hierfür keine weiteren Analysen notwendig sind.

Volatilitätsstrategie

Ist kein eindeutiger Trend auszumachen, etwa in stark schwankenden Märkten, kann auch die Volatilitätsstrategie erfolgreich sein. Mit ihr soll es möglich sein, von größeren Kursschwankungen zu profitieren und dennoch Gewinne zu erzielen. Bei dieser Strategie erwerben Trader sowohl eine Call- wie auch eine Put-Option, um so in beide Richtungen profitabel sein zu können. Sinn dieser Strategie ist es, mit einer Option so viel Gewinn zu machen, um den Verlust der anderen Option ausgleichen zu können.

Absicherungsstrategie

Eine dritte Strategie beim Handel mit Binären Optionen ist die Absicherungsstrategie. In diesem Bereich werden die Optionen genutzt, um andere Wertpapiergeschäfte, etwa im Forex-Handel, abzusichern. Auch Aktienpositionen können theoretisch entsprechend gehedged werden, wenn auch nur über eine kurze Zeitspanne und mit begrenzter Renditeerwartung. Mit den Optionen ist es in einem solchen Fall möglich, in kurzfristigen Abwärtsbewegungen Gewinne zu erzielen und so die Verluste aus den sinkenden Kursen auszugleichen. Diese Strategie eignet sich aber in erster Linie für Profis und Experten im Wertpapierhandel.

So finden Anleger den richtigen Broker für Binäre Optionen

Um mit Binären Optionen erfolgreich handeln zu können, ist auch ein professioneller Broker notwendig. Die verschiedenen Broker unterscheiden sich dabei sowohl in ihren Konditionen wie auch in ihren Leistungen, weshalb ein binäre Optionen Vergleich der Anbieter durchaus sinnvoll sein kann.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com

Hierauf sollten Anleger bei der Wahl eines Brokers für Binäre Optionen unbedingt achten:

Mindesteinzahlung bei Depoteröffnung

Dieses Kriterium ist vor allem für Anfänger wichtig, wie unser binäre Optionen Test zeigt. Die Mindesteinzahlung bei Depoteröffnung gibt an, wie viel Geld Anleger bei einem Broker mindestens investieren müssen. Die Spanne reicht hier von nur 100-250 Euro. Neben der Mindesteinzahlung sollte aber auch der Mindestanlagebetrag pro Trade berücksichtigt werden. Liegt dieser bei einigen Anbietern bei lediglich einem Euro, müssen Anleger bei anderen Brokern bis zu 25 Euro pro Trade investieren.

Plus500 ist ein bekannter CFD-Broker, der auch den Handel mit klassischen Optionen mittels CFDs ermöglicht

Die Auswahl an Basiswerten

Binäre Optionen können grundsätzlich mit allen Basiswerten gehandelt werden. Um Zugriff auf ein breites Spektrum zu haben, sollte der Broker dies natürlich auch anbieten. Neben Aktien ist es wichtig, dass die Optionen auch für Währungen, Rohstoffe und Indizes zur Verfügung stehen. So können Anleger ihr Portfolio variieren und verschiedene Chancen am Kapitalmarkt nutzen.

Maximaler Gewinn pro Trade

Der Gewinn, der pro Trade möglich ist, ist natürlich ein weiteres Kriterium für die Auswahl eines Brokers. Schließlich wollen Anleger bei richtiger Entscheidung möglichst viel Geld verdienen. Die Gewinne reichen hier je nach Anbieter von 81 bis hin zu 95 Prozent. Vor allem Anleger, die sehr aktiv sind, können hier allein durch die Auswahl des Brokers ihre Gewinne deutlich verbessern.

Anbieter mit mobilen Handelsplattformen

Die Handelsplattformen, die von den Brokern zur Verfügung gestellt werden, unterscheiden sich ebenso wie die Konditionen für das Depot. Um immer und überall handeln zu können, empfiehlt es sich, einen Broker zu wählen, der den mobilen Handel über Apps oder webbasierte Plattformen ermöglicht. So können Anleger auch unterwegs Optionen öffnen und Gewinne erzielen.

Kostenloses Demokonto

Ein kostenloses Demokonto ist vor allem für Anfänger wichtig, die Binäre Optionen Broker Erfahrungen sammeln wollen. Mit diesen Konten kann ein binäre Optionen Test ohne Risiko ausprobiert werden, um bei den ersten Erfahrungen Verluste auszuschließen.

Plus500 hält eine große Auswahl an CFDs auf klassische Optionen bereit

Binäre Optionen Anbieter Vergleich: Von Spezialisten und Generalisten

Binäre Optionen sind noch längst nicht im Trading-Mainstream angekommen. Bei den Online-Brokern von Direktbanken, Filialbanken und Großbanken sucht man sie vergebens und es zeichnet sich keine Änderung der Lage ab. Die Mehrzahl digitaler Optionen wird also weiterhin über spezialisierte Anbieter gehandelt, unter diesen gibt es aber wieder Spezialisten und Generalisten. Generalisten bieten dabei verschiedene Finanzprodukte mit hohem Risikoprofil an, Spezialisten bieten ausschließlich Binäre Optionen mit bekannt hohen Risiken. Bei Generalisten werden beispielsweise Aktien-CFDs und Binäre Optionen mit Aktien-Basiswert gemischt, bei Spezialisten ist die Markttiefe bei digitalen Optionsvarianten deutlich größer. Forex-Spezialisten konzentrieren sich auf Binäre Optionen mit Devisen-Underlying.

Neben der Frage, wie spezialisiert Ihr Broker sein soll, spielt auch das Geschäftsmodell des Anbieters eine wichtige Rolle: Market Maker ermöglichen keinen direkten Zugang zum globalen Devisenmarkt und STP-Broker substituieren den Forex-Markt durch einen Pool von Liquiditätsgebern. Nur ECN-Broker erfüllen tatsächlich die Werbeversprechen vieler Binäre Optionen-Broker und bieten direkten Marktzugang.

Binäre Optionen Anbieter Test: Jeder Test braucht einen Testsieger

Depotvergleich.com hat für Sie zahlreiche Spezialanbieter für Binäre Optionen verglichen und erlaubt sich eine Empfehlung auszusprechen: “Bester Binäre Optionen Broker“ ist momentan der Anbieter BDSwiss aus Zypern. Hier erfahren Sie mehr über die Unternehmensgeschichte von BDSwiss.

Vor einem binäre Optionen Vergleich empfehlen wir etwas Grundlagenarbeit. Binäre Optionen traden lernen können Sie mit folgenden Ratgebern:

2 Szenarien der EUR / USD-Bewegung nach dem Fed-Treffen

Euro und Dollar widersetzen sich weiterhin. Jetzt hat der Markt zwei Optionen für die Bewegung des Wechselkurses des Währungspaars, abhängig von der Entscheidung der Fed über die Geldpolitik.

In den letzten Tagen ist der Dollarkurs auf dem Devisenmarkt nicht sehr zuversichtlich und fällt auf die wichtigsten Währungen. Diese Woche wird die Fed jedoch ein Treffen abhalten, von dem die überwiegende Mehrheit der Experten einen weiteren Anstieg erwartet Zinssatz.

Kann die Fed dem Dollar Wachstumsimpulse geben oder wird die US-Währung weiter fallen? Alexander Kuptsichevich, Analyst bei FxPro, beantwortete eine Frage des Fortrader-Magazins.

Szenario 1. Das Wachstum des Dollars

– Derzeit legen die Märkte eine 80% ige Wahrscheinlichkeit für zwei Steigerungen (im September und Dezember) vor Jahresende fest. Solche Positionierungsformen asymmetrische Risiken für den Dollar.

Die Chancen stehen gut, dass sich das FOMC nach den ermutigenden Gehaltsnachrichten und relativ starken Wirtschaftsdaten in seiner Stimmung für vier Steigerungen in diesem Jahr etablieren wird. Der Dollar hat dieses Szenario jedoch bereits weitgehend in Quotes aufgenommen.

Der Sieg der Falken über Tauben im FOMC kann den Dollar stützen und es ihm ermöglichen, sich von den 3-Monats-Tiefstständen des Index zu entfernen und das Wachstum des EURUSD über 1.1700 zu streichen.

Meiner Meinung nach sieht dieses Szenario am wahrscheinlichsten aus, obwohl es die geringste Volatilität verspricht.

Szenario 2. Stimmungsänderung der Fed

Es ist weniger wahrscheinlich, aber ein anderes Bewegungsszenario hat ein größeres Potenzial. Angesichts der Verwirrung der globalen Märkte zu Beginn dieses Monats und der wachsenden Unsicherheit von Handelsstreitigkeiten über die Wirtschaft könnte die Fed eine vorsichtigere Haltung einnehmen und betonen, dass die nächsten Schritte des FOMC nicht in Stein gemeißelt sind, dh Prognosen können revidiert werden, wenn sich die Situation ändert und die Zukunft abgedeckt bleibt der Nebel.

Eine solche Wendung der Ereignisse war während der Präsidentschaft von Yellen wahrscheinlicher. Der derzeitige Fed-Vorsitzende Powell gilt eher als Falke, obwohl die Märkte noch nicht genügend Gelegenheit hatten, seine Politik voll und ganz zu würdigen.

Wenn die Fed die Vorsicht erhöht, könnte dies die US-Währung ernsthaft unter Druck setzen, obwohl die Fed nach wie vor eine der wenigen Zentralbanken der Industrieländer ist, die die Zinsen erhöht und nicht abwartet.

Technisch kann der Euro den Aufwärtstrend wiederherstellen

Technischer Blick auf den Euro-Dollar

Zuvor habe ich darauf hingewiesen, dass das Wachstum des Euro gegenüber dem Dollar aus technischer Sicht nur wenige Hindernisse bis zu einem Niveau von 1.1850 überwinden kann, was etwa einem höheren Wert entspricht aktuelle Zitate. Ferner liegt ein wichtiger Widerstandsbereich zwischen 1.1850 (die Spitze des Handelsbereichs seit Mai) und 1.1950 (gleitender 200-Tage-Durchschnitt). Ein entscheidender Bruch darüber wird den zu Beginn des Jahres 2020 gebildeten Aufwärtstrend auf dem Markt wiederherstellen.

Lesen Sie Handelsideen und Expertenkommentare in Ihrem Facebook-Feed. Jetzt abonnieren!

Lesen Sie auch

Alexander Kuptsichevich

Alexander arbeitet seit seiner Gründung (2007) als Analyst in der russischen Repräsentanz von FxPro. Er veröffentlicht Artikel und Studien zur Weltwirtschaft, zum Rubel sowie zum internationalen Devisenmarkt, die manchmal von Rohstoffvermögen und Aktienindizes abweichen. Hat eine höhere wirtschaftliche Ausbildung (Ökonom-Mathematiker).

Bester Binäre Optionen Broker 2020: Testsieger aus dem Vergleich

  • Bester Binäre Optionen Broker
    • Inhalt:
  • Diese Kriterien machen den besten binäre Optionen Broker 2020 aus
    • Regulierung
    • Mindesteinsätze
    • Mindesteinzahlung
    • Support
    • Gewinne
    • Sicherheit
    • Handelsangebot
    • Trading-Anwendung
  • Unser Testsieger: Damit konnte IQ Option punkten
  • BDSwiss: Zweiter Platz in unserer Wertung
  • Drittplatzierter in unserem Test: 24option als sehr guter Broker
  • Fazit: IQ Option überzeugt als bester Binäre Optionen Broker
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Bester Binäre Optionen Broker

Binäre Optionen erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und vor allem auf private Anleger üben diese Instrumente einen Reiz aus. Binäre Optionen sind einfach zu verstehen und auch unerfahrene Trader können schnell das Prinzip der binären Optionen erlernen. Nachfolgend finden Sie heraus, wer bester binäre Optionen Broker des Jahres 2020 ist und erfahren, was einen guten Broker überhaupt ausmacht. Dies zeigt sich oft bei einem Binäre Optionen Broker Vergleich.

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Trader-Präferenzen sind individuell

Der umfangreiche Binäre Optionen Anbieter Test des Fachportals Betrug.org bestätigte letztendlich nur die Testergebnisse für das Jahr 2020. Die Frage ist natürlich, welche Kriterien ein Broker erfüllen muss, um im zweiten Jahr in Folge als Testsieger hervorzugehen. Natürlich ist jeder Broker individuell und individuell ist auch jeder Trader, der einen neuen Anbieter sucht. So gibt es beispielsweise seitens der Broker anbieterabhängige Konditionen, Handelsinstrumente, Service- und Schulungsangebote sowie Kostenpunkte.

Auch die Anforderungen, Präferenzen und Vorstelligen der Trader variieren individuell. So ist es im Grunde unmöglich, einen Broker zu finden, der jeden Trader vollends zufriedenstellt. Doch wie kann es dann möglich sein, den besten binäre Optionen Broker zu finden? Trotz der Angebotsvielfalt und der individuellen Vorstellungen gibt es einige allgemeingültige Kriterien, die für eine hohe Qualität eines Brokers stehen.

Fazit: Das Angebot eines Brokers wird nie jeden einzelnen Trader zufrieden stellen können, denn dazu sind die einzelnen Vorlieben und Erwartungen viel zu unterschiedlich. Doch gibt es einige Merkmale, nach denen es möglich ist, einen guten Broker von einem schlechten zu unterscheiden.

Bester binärer Optionen Broker 2020 ist IQ Option.

Diese Kriterien machen den besten binäre Optionen Broker 2020 aus

Regulierung

Es gibt viele Broker für binäre Optionen und nicht immer ist auf den ersten Blick erkennbar, ob es sich bei einem Angebot um ein seriöses handelt. Ein sicheres Merkmal für die Seriosität eines Angebots ist die Regulierung eines Brokers. Ist eine Finanzaufsichtsbehörde vorhanden, die im besten Falle im Rahmen der EU-Regulierung agiert, dann kann in Betrug ausgeschlossen werden.

Mindesteinsätze

Gerade für Neueinsteiger ist es wichtig, dass nicht gleich horrende Summen als Mindesteinsatz für einen Trade gefordert sind. Erfahrungsgemäß gibt es jedoch bisher keinen Anbieter, der Binäre Optionen ohne Mindesteinzahlung ermöglicht. Eine Mindesteinlage ist also für die Eröffnung eines Handelskontos voraussetzt. Ein guter Anbieter, der das Potenzial hat, bester binäre Optionen Broker zu werden, weiß, dass nicht jeder bereit ist, riesige Summen für den Handel einzusetzen. Neueinsteiger sollten sich einen Broker suchen, der Binäre Optionen ab 1 Euro anbietet.

Mindesteinzahlung

Wer sich neu mit dem Handel von binären Optionen beschäftigt, will keine allzu großen Beträge auf dem Handelskonto festlegen. Niedrige Mindesteinlagen erleichtern den Einstieg. Ein guter Broker lässt seinen Kunden Flexibilität, was die Höhe der Einlagen angeht und schließt niemanden durch eine zu hohe Einzahlungsanforderung aus.

Support

Anfänger benötigen häufig Unterstützung. Es ist daher wünschenswert, dass diese auf Deutsch und möglichst auf verschiedenen Zugangswegen ermöglicht wird. Ein guter binäre Optionen Broker bietet seinen Kunden obendrein ein umfangreiches Schulungsangebot an und stellt in diesem Rahmen beispielsweise Webinare, Tutorials, Lehrvideos und auch Börsenlexika zur Verfügung.

Gewinne

Natürlich sind auch die Renditen ausschlaggebend und sollten eine gewisse Mindestgröße aufweisen.

Sicherheit

Verlustabsicherungen bieten eine gewisse Sicherheit, nicht alle Trades verlaufen zwangsläufig im Geld.

Handelsangebot

Ein breit aufgestelltes Portfolio an handelbaren Basiswerten bietet jedem Trader die Möglichkeit, in dem Segment, in dem er sich am wohlsten fühlt, aktiv zu werden. So bietet ein Broker mit Potenzial zum Testsieger eine breite Auswahl an handelbaren Underlynings an und das aus den verschiedensten Asset-Klassen.

Trading-Anwendung

Eine gute binäre Optionen Software sollte auch Anfängern eine unkomplizierte Orientierung ermöglichen und zugleich ein effizientes Trading gewährleisten.

Fazit: Es gibt einige Kriterien, an denen sich ein guter Broker identifizieren lässt. Dazu gehört eine einwandfreie Regulierung, Mindesteinsätze und Mindesteinzahlung, die auch Kleintrader ansprechen sowie ein breitgefächertes Basiswerteangebot.

Mit dem Demokonto konnte IQ Option viele Punkte erzielen.

Unser Testsieger: Damit konnte IQ Option punkten

Als klarer Testsieger im Jahr 2020 kann sich IQ Option präsentieren. Das zypriotische Unternehmen überzeugt vor allem durch ein großes Produktangebot, geringe Mindesteinsätze und attraktive Renditen. Hinzu kommt, dass der Support des zypriotischen Brokers vollständig in deutscher Sprache verfügbar ist und rund um die Uhr erreicht werden kann. Ein Blick auf die größten Vorteile:

  • Bei IQ Option können Trader Renditen* erwirtschaften, die maximal bei 92 Prozent liegen
  • Für den Handel an sich stehen derzeit zahlreiche Basiswerte zur Verfügung, die aus den Kategorien Aktien, Indizes, Währungen und Rohstoffe stammen.
  • Über eine telefonische Hotline und per Mail haben Anleger die Möglichkeit, das Unternehmen rund um die Uhr zu kontaktieren – auch in deutscher Sprache und absolut gebührenfrei.
  • Bei IQ Option wurden bereits zahlreiche Konten registriert.

Gegründet wurde der Broker erst im Jahr 2020, IQ Option ist also vergleichsweise jung. Aber: Schon innerhalb kürzester Zeit schaffte es das Unternehmen nicht nur, sich generell am Markt zu etablieren, sondern auch zu einem der besten Broker überhaupt zu avancieren. Kaum ein anderer Finanzdienstleister verfügt über derart viele Kunden wie IQ Option, was unter anderem auch an der Einstiegsfreundlichkeit liegt. Denn anders als ein Großteil der Konkurrenz bietet das zypriotische Unternehmen ein gebührenfreies Demokonto an, mit dem der Handel unter absolut realen Bedingungen getestet werden kann:

  • Keine Laufzeitbegrenzung
  • Nicht an die Eröffnung eines Echtgeldkontos gebunden
  • Einige der bekanntesten Basiswerte handelbar
  • Virtuelles Startkapital von 1.000 Dollar
  • Handel mit Echtzeitkursen
  • Reale Handelsplattform

Offen und ehrlich bietet IQ Option so die Möglichkeit, den Service des Unternehmens kennenzulernen. Wer sich dann für die Eröffnung eines Echtgeldkontos entscheidet, der profitiert nicht zuletzt vom hohen Maße an Sicherheit. Denn IQ Option hat seinen Hauptsitz in Zypern, wo alle EU-Regelungen für Finanzdienstleister gelten, an die sich beispielsweise auch Unternehmen aus Deutschland halten müssen. Für die Überwachung und Regulierung ist mit der zypriotischen CySEC eine Behörde zuständig, die sich als äußerst strikt erwiesen hat. Schon seit dem Jahr 2004 bekämpft sie effektiv unseriöse Finanzdienstleister, die längst nicht mehr in Zypern ansässig sind.

Ein kleineres Manko des Testsiegers konnte unsere Redaktion im Test dann aber doch feststellen. Es finden sich neben den klassischen binären Optionen nur noch Turbooptionen im Angebot des Brokers. Auf Varianten wie Ladder, One-Touch oder Pair-Trading wird verzichtet. Das fängt IQ Option allerdings durch Top-Konditionen bei der Kontoeröffnung wieder auf. Anleger können ihr Handelskonto schon ab 10 Euro (alternativ USD/GBP) eröffnen, erste Positionen lassen sich sogar ab einem Einsatz von nur 1 Euro (USD/GBP) setzen.

Konkret gehandelt wird dann mit einer Auswahl von zahlreichen Basiswerten, die aus vier unterschiedlichen Kategorien stammen. Zwar bieten einige Unternehmen noch mehr Underlyings für den Handel an, bei IQ Option finden sich jedoch alle bewährten Werte. Ein detaillierterer Blick auf das Produktangebot soll zeigen, womit beim zypriotischen Anbieter gehandelt wird:

  1. Aktien
    Viele Anleger traden bevorzugt mit Aktien, wobei insbesondere bekannte Werte wie Google, Apple oder Amazon im Vordergrund des Interesses stehen. Denn die Basiswerte entwickeln sich vergleichsweise volatil und bieten gerade beim kurzfristigen Handel viel Spielraum für Positionseröffnungen. Neben den genannten Großkonzernen finden sich weitere, international agierende Unternehmen im Angebot von IQ Option. Hierzu gehören etwa deutsche Konzerne wie SAP oder die Deutsche Bank, aber auch der französische Mineralölproduzent Total.
  2. Indizes
    Etwas weniger schwankungsanfällig sind hingegen Indizes. Sie fassen die Wertentwicklung vieler einzelner Wertpapiere zusammen und bilden so praktisch die wirtschaftliche Entwicklung ganzer Wirtschaftsräume ab. Bei IQ Option kann in dieser Kategorie mit den größten Werten wie DAX, Dow Jones und FTSE 100 gehandelt werden. Zusätzlich sind zwei asiatische Märkte handelbar, so dass für ein gewisses Maß an Abwechslung gesorgt ist.
  3. Währungen
    Wiederum deutlich umfangreicher ist das Produktangebot in der Kategorie der Währungen. Insbesondere haben Trader Zugriff auf bekannte Major-Währungen, also viel gehandelte Devisen. Hierzu zählen Kombinationen aus US-Dollar, Euro, Britischem Pfund, Japanischem Yen und mit Abstrichen dem Schweizer Franken. Auch einige weniger bekannte Devisen wie etwa die Dollar-Währungen aus Kanada oder Australien lassen sich bei IQ Option handeln.
  4. Rohstoffe
    Auch Rohstoffe erfreuen sich bei binäre Optionen Tradern recht hoher Beliebtheit. Schuld hieran ist vor allem die Schwankungsanfälligkeit der Kurse, die gerade auf mittlere Sicht recht groß ist. Handelbar sind bei IQ Option allerdings ausschließlich Gold, Silber und Öl womit jedoch die wichtigsten Ressourcen zweifelsfrei abgedeckt sind.

Eine breite Auswahl an Basiswerten nützt allerdings wenig, wenn die erwirtschafteten Renditen* vergleichsweise gering ausfallen. IQ Option bietet in der Spitze Werte von 92 Prozent an – ebenfalls ein Top-Wert. Kaum andere Konkurrenten schaffen es vor allem auf Dauer, derart hohe Renditen anzubieten.

Abgerundet wird der positive Gesamteindruck durch die Handelsplattform. Diese kann vollständig im Web genutzt werden und ist bewusst äußerst übersichtlich gehalten. Binnen weniger Sekunden können sich Trader einen Überblick der derzeitigen Marktsituation verschaffen und entsprechend reagieren. Aus dem Chart heraus lassen sich Positionen eröffnen, was insbesondere in hektischen Marktphasen von Vorteil ist.

Fazit: IQ Option kann sich im Jahr 2020 eindeutig als Testsieger im Bereich der binären Option auszeichnen. Denn das Unternehmen bietet eine gute Auswahl an Basiswerten, mit denen sich attraktive Renditen erwirtschaften lassen. Ein besonderer Vorteil des zypriotischen Brokers besteht zudem im gebührenfreien Demokonto. Unverbindlich und zeitlich nicht eingeschränkt können Trader die Dienste des Brokers mit virtuellem Kapital testen.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

BDSwiss: Zweiter Platz in unserer Wertung

Der Anbieter BDSwiss hat im Binäre Optionen Broker Vergleich ebenfalls nahezu alle Kriterien erfüllt und kann gerade im deutschsprachigen Raum nach wie vor einen großen Kundenzulauf verzeichnen. Die Hauptkriterien hier auf einen Blick:

  • Die Eröffnung des Handelskontos ist bereits mit 100 Euro möglich.
  • Für den klassischen Handel im Call- und Putsegment müssen lediglich fünf Euro eingesetzt werden. Dies sind gerade für Einsteiger klare Vorteile.
  • Das Unternehmen verfügt über eine Postanschrift in Frankfurt am Main, der Support kann per Chat, E-Mail, Skype oder Telefon kontaktiert werden.
  • Maximale Rendite von 85 Prozent bei klassischem Handel respektive 500 Prozent im High Yield Geschäft.
  • Verlustabsicherung bis zu 80 Prozent möglich.

Gegründet wurde der Broker erst im Jahr 2020, doch bereits in dieser kurzen Zeit konnte sich der Broker in der Anbieterlandschaft nicht nur etablieren sondern auch zu einem der beliebtesten Broker avancieren. Dies ist nicht zuletzt der vielseitigen Auswahl an handelbaren Instrumenten geschuldet. Mehr als 200 Basiswerte sind bei BDSwiss zu finden und zwar aus den Bereichen Aktien, Indizes, Rohstoffen und Devisen. Ansässig ist BDSwiss in Zypern und wird auf diese Weise von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde „Cyprus Securities and Exchange Comission (CySEC)“ reguliert.

Was die Arten von binären Optionen angeht, stehen bei BDSwiss sechs Varianten zur Verfügung. Neben den klassischen binären Optionen finden sich:

Die Mindesteinsätze von 5 Euro pro Trade sind optimal, um auch unerfahrenen Tradern einen guten Einstieg zu ermöglichen. Das binäre Optionen Konto bei BDSwiss kann ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro kapitalisiert werden und spricht auch diejenigen an, die zunächst einmal in kleinerem Rahmen an das Trading herangehen wollen.

Fazit: Der zypriotische Broker BDSwiss konnte sich mit einer hohen möglichen Rendite, einem vielfältigen Handelsangebot und fairen Konditionen den zweiten Platz in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich sichern.

BDSwiss bietet ein Komplettpaket für Trader

Drittplatzierter in unserem Test: 24option als sehr guter Broker

24option, einer der größten Anbieter im Bereich der binären Optionen, gehört ebenfalls in die Spitzengruppe der binäre Optionen Testsieger. Die maximale Rendite im klassischen Handel beträgt 88 Prozent, wobei Trader auch immer das mit dem Handel verbundene Risiko bedenken sollten. Dabei bieten die Zyprioten aber noch mehr.

  • Als Alternative zur klassischen Verlustabsicherung steht den Kunden die Möglichkeit offen, einen Trade bei negativem Verlauf vorzeitig zu beenden.
  • Das maximale Handelsvolumen pro Trade liegt bei unglaublichen 100.000 Euro.
  • Für androidbasierte Telefone oder Tablets steht eine Binäre Optionen App zur Verfügung. Andere mobile Endgeräte greifen auf die dafür optimierte Plattform zurück.
  • Trader können unter fünf verschiedenen Handelsarten wählen.
  • Die Regulierung erfolgt durch die zyprische Aufsichtsbehörde CySEC.
  • Die Renditen liegen bei maximal 88 Prozent pro erfolgreichem Trade

Die übersichtliche und gradlinige Handelsplattform machte es darüber hinaus leicht, sich intuitiv in dem Handelsumfeld zu betätigen. Einen Negativpunkt gab es für die erforderlichen Mindesteinsätze von 24 Euro, die im Vergleich doch recht hoch sind und vor allem unerfahrene Trader abschrecken dürften. Auch die Mindesteinzahlung von 500 Euro liegt bei 24option im oberen Bereich, was den Vergleich mit anderen binären Optionen Brokern angeht.

Die webbasierte Handelsplattform kann sich mehr als nur sehen lassen und überzeugt nicht nur durch die intuitive und übersichtliche Bedienung sondern auch durch die professionelle Arbeitsweise, die mit ihr gewährleistet wird. Mobile Apps sind ebenfalls vorhanden.

Fazit: Der zypriotische Broker 24option, der in unserem Test den dritten Platz belegt, verfügt über eine einwandfreie Regulierung, ein vielseitiges Angebot an handelbaren Basiswerten und bietet großzügige Renditen. Die Mindesteinsätze liegen bei 24 Euro, was sich ein wenig nachteilig auf unsere Wertung auswirkt und auch die Mindesteinzahlung liegt mit 500 Euro eher im oberen Bereich.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Fazit: IQ Option überzeugt als bester Binäre Optionen Broker

Es gibt mehr als nur ein Merkmal, durch das sich unser bester binäre Optionen Broker des Jahres 2020 auszeichnet und der Testsieger IQ Option erfüllt sie alle. So wird bei dem Broker beispielsweise eine solide Auswahl an handelbaren Basiswerten geboten, die aus Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungspaaren besteht und insgesamt finden sich zahlreiche Basiswerte.
Die Regulierung erfolgt durch die Finanzmarktaufsicht in Zypern und somit arbeitet IQ Option gemäß der EU-Richtlinie für Finanzdienstleister wie Banken, Versicherungen oder eben auch Broker.

Trader erwarten Renditen von bis zu 92 Prozent. Viel Flexibilität bieten die Regelungen zur Mindesteinzahlung und Mindesteinsätzen. Das Handelskonto kann ab einem Betrag von 10 EUR/USD/GBP kapitalisiert werden und pro Trade sind Einsätze ab einem Euro (USD/GBP) möglich. Damit – und mit dem gebührenfreien Demokonto – sticht der Anbieter klar im Binäre Optionen Broker Vergleich hervor.

*Betrag, den der Händler bei zutreffender Prognose auf seinem Handelskonto gutgeschrieben bekommt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: