Handelschancen dank Rück- und Ausblick der 37 KW

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Вставить слова в пропуски.
1.Dank der Entdeckung vieler wissenschaftlicher ___________ wurden im 20.Jahrhundert neue Technologien erfunden. 2.Die kleine Kinder ____________ die Welt. 3.Ein Wissenschaftler ____________ die Gesetzmäβigkeiten. 4.Ein schöpferlicher Mensch ______________ Neues. 5.Mathematiker ____________ Theorien. 6.Die Klimaänderungen sind ____________ der wissenschaftlich-technischen Fortschritt. 7.Mobiltelefone sind _____________ der Wissenschaft und der Technik. 8.Neue soziale ___________ Schutz der Menschenrechte. 9.Viele Menschen der Welt kämpfen für ____________ . 10.In unserer Zeit sind viele Schüler im _________ . 11.Neue _________ aus Meeren und Urwäldern helfen neue Medikamente entwickeln. 12.Handy _________ auf den Lebensstil der Menschen. 13.Die Wissenschaftler entwickeln __________ Medikamente 14.Der Lehrer ____________ den Plan der Stunde.

wirken , Menschenrechte, Rohstoffe, erarbeiten, Gesetzmäβigkeiten, erforschen, negative Folgen, Verhaltensnormen, Netz, wirksam, Errungenschaften, begründen, entdecken, erfinden.

Danke sagen: 5 Tipps und 50 Beispiele für Dankessprüche aller Art

Man kann zu vielen Anlässen Danke sagen. Die richtige Wortwahl ist dabei nicht immer leicht. Wir haben gute Tipps und viele Beispiele für Dankessprüche herausgesucht, damit auch du für jede Art von Dankeschön die richtigen Worte findest.

Ehrlich danke sagen – 5 Tipps

Als Kind kam es wie aus der Pistole geschossen, denn uns wurde beigebracht: Wenn du etwas bekommst, musst du Danke sagen. Im Erwachsenenalter hat dieses vorbildliche Verhalten leider ein wenig nachgelassen. Vielen Menschen ist das Danke sagen sogar unangenehm. Es ist schließlich immer noch eine persönliche und oft sogar emotionale Angelegenheit. Aus diesem Grund bedanken sich viele Menschen mit Dankessprüchen, -gedichten, -zitaten oder kleinen Geschenken. In diesem Kapitel geben wir dir wertvolle Tipps, was es beim Danke sagen zu beachten gibt.

Zur persönlichen Weiterbildung wie zur Unterhaltung erfreuen sich Hörbücher stetig wachsender Beliebtheit. Nicht ohne Grund: Audiobooks sind dank Smartphone-Apps immer dabei und können jederzeit flexibel gehört werden – im Pendlerzug ebenso wie beim Sport oder auch ganz gemütlich auf der heimischen Couch.

Marktführer Audible punktet mit einem konkurrenzlos großen Sortiment an mehr als 200.000 Hörbüchern, darunter zahlreichen ungekürzten Lesungen populärer Romane, die Audible selbst produziert. Audible kann 30 Tage kostenlos getestet werden, eine Kündigung ist in diesem Zeitraum jederzeit über einen Link im Mitgliederbereich möglich.

Anlässe, zu denen man Danke sagt

Zunächst einmal kannst du immer, wenn jemand etwas nettes für dich tut, Danke sagen. Wenn du einen allgemeinen Dank (für Freundschaft, Unterstützung und so weiter) aussprechen möchtest, eignen sich auch offizielle Anlässe. So macht dein Dank einen besonderen Tag noch schöner. Besonders geeignet sind Weihnachten, Neujahr, Geburtstage und der Vater- oder Muttertag. Zu allen möglichen Arten und Anlässen für ein Dankeschön kommen wir später in dem Kapitel mit unseren zahlreichen Beispielen.

Sprechakte: Bitteschön – Dankeschön

Es gehört zu den allgemeinen gesellschaftlichen Konventionen und zur anerzogenen Höflichkeitsetikette auf gewisse Äußerungen auf eine bestimmte Art und Weise zu reagieren. Da der Großteil von uns in einer unisolierten Sprechergemeinschaft lebt, bestimmen die sogenannten Sprechakte unseren Alltag. Sie bewirken, dass wir auf Aussagen wie “Dankeschön”/”Danke” mit “Bitteschön”/”Gern geschehen” und umgekehrt reagieren.

Damit der Dank nicht unehrlich oder automatisiert wirkt, zeigen wir ebenfalls Dankbarkeit mit unserer Mimik und Gestik. Da es bei einem aufgeschriebenen Spruch keine Mimik oder Gestik gibt, ist es wichtig, dass du den Dank ausschreibst und nicht umschreibst. Ein Beispiel dafür wäre “Ich wollte mich noch für deine Unterstützung bei meiner Wohnungssuche bedanken.” anstatt “Es war cool von dir, dass du bei meiner Wohnungssuche dabei warst.” Im Alltag gibt es unendlich viele Situationen, in denen man ein automatisiertes Danke entgegenbringt (zum Beispiel im Supermarkt, wenn du dein Wechselgeld bekommst). Umso wichtiger ist es, dein Dankeschön, das von Herzen kommt, von den alltäglichen Dankeschöns abzuheben.

Die Macht des Wortes “Danke”

Das kleine Wörtchen “Danke” kann vieles bewirken. Es hilft uns sehr beim sozialen Zusammenleben und kostet nichts außer – für manche Menschen – etwas Überwindung. In einer Beziehung, im Beruf und auch in Familien ist es wichtig, den anderen wertzuschätzen. Indem wir Danke sagen, vermitteln wir Respekt und zeigen, dass die Leistungen unseres Gegenübers nicht selbstverständlich sind. Für ein gemeinschaftliches Leben ist das Gleichgewicht von Geben und Nehmen sehr wichtig.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Auf diese Arten kannst du Danke sagen

Bei guten Freunden oder Menschen, die du oft siehst, kannst du natürlich persönlich oder mit einem Anruf Danke sagen. Dankessprüche oder andere kleine Texte eignen sich wunderbar für Facebook, WhatsApp, SMS und Co. Auch per Post werden heute noch einige Dankeskarten oder Briefe verschickt. Gerade nach Hochzeiten oder Beileidsbekundungen ist der Postweg durchaus üblich.

Danke sagen mit einem Geschenk

Danke sagen mit einem Geschenk

Natürlich kann man sich, wenn man sich für etwas bedanken möchte immer auf die guten alten Klassiker verlassen: Blumen, eine Einladung zum Essen, Schokolade und Wein. Doch mittlerweile gibt es unzählige andere Möglichkeiten. Zum Beispiel speziell angefertigte Goodies, die man zum Danke sagen verschenken kann. Sie sind nicht besonders teuer und eine tolle Ergänzung zur Dankeskarte. Auch etwas selbst gekochtes oder gebackenes ist eine nette Geste als Dankeschön.

Du kannst natürlich auch ein Geschenk basteln. Das zeigt, dass dein Dank wirklich von Herzen kommt. Die Person wird durch deine Mühe wertgeschätzt und freut sich wahrscheinlich noch mehr als über etwas Gekauftes. Du könntest zum Beispiel ein kleines Buch kaufen und auf jeden Seite schreiben, für was du dich bedanken möchtest. Sowas gibt es oft vorgefertigt für Freunde, Mütter und andere Menschen, die einem nahe stehen. Es ist allerdings wesentlich schöner, wenn du es selbst machst und beispielsweise noch Fotos mit einklebst.

Dankessprüche für jeden Anlass – 50 Beispiele

Es gibt für jede Art von Anlass einen passenden Dankesspruch. Je nachdem welcher Anlass das ist, gibt es einiges zu unterscheiden und zu beachten. Das persönliche Verhältnis und der Grund, wofür du danken möchtest, spielen dabei eine wichtige Rolle. Wir haben eine Einteilung für dich getroffen und verschaffen dir so einen besseren Überblick über deine Möglichkeiten.

Für berufliche Kontakte

Danke sagen für berufliche Kontakte

Bei Dankessprüchen für berufliche Kontakte ist Vorsicht geboten. Du möchtest sicherlich nicht, dass dein Dank zu dick aufgetragen erscheint. Er soll dem Anlass entsprechen, aber nicht aufdringlich sein. Kollegen untereinander sollten sich schon mal öfter danken. Gerade, wenn man erfolgreich in einem Team zusammengearbeitet hat, ist es förderlich diese soziale Struktur zu loben und fortzuführen.

Auch Chefs dürfen gern öfter Danke sagen als es heutzutage vielleicht üblich ist. Natürlich sollen sie nicht damit um sich werfen, es soll ja schließlich etwas Besonderes sein. Wenn die Arbeit der Mitarbeiter aber ab und an besonders gut ist, motiviert es ungemein, wenn ein Dank ausgesprochen wird. Auch bei Werbekunden darf sich immer fleißig für die Zusammenarbeit bedankt werden. Es reicht allerdings dies ein mal im Jahr zu tun (z.B. Weihnachten/Neujahr) und sie nicht mit Dankessprüchen zu überhäufen. Im Folgenden findest du Beispiele für Chefs, Mitarbeiter, Kollegen und Werbekunden.

  1. Meine lieben Mitarbeiter,
    es ist Weihnachten und ich möchte mich zu diesem Anlass für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir sind ein tolles Team, das weiß ich zu schätzen.
  2. Liebe Kollegen,
    wir sind gut. Wir machen uns immer gegenseitig Mut.
    Nur so haben wir es geschafft und das Projekt war doch gelacht!
    Danke für die tolle Zusammenarbeit.
  3. Zum neuen Jahr wünsche ich Ihnen viel Erfolg für ihr Unternehmen, Gesundheit und auch Glück. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und möchte Ihnen für das Vertrauen danken, das sie uns entgegenbringen.
  4. Wir wünschen unserem Chef zum Feste alles Gute, denn er ist der Beste.
    Wir fühlen uns wohl bei Ihnen und danken für ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen Ihre Mitarbeiter.
  5. Meine lieben Kollegen,
    ich wünsche euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit,
    kommt gut ins neue Jahr und macht euch bereit:
    Denn im neuen Jahr
    sind wir selbstverständlich wieder top motiviert, ist doch klar!

Zum Ende des Jahres und zu Weihnachten

Weihnachten und Silvester: Das Fest der Liebe und das Ende des Jahres vereint – Die sogenannte Endzeitstimmung löst in vielen Menschen das Bedürfnis aus, Danke zu sagen. Sie lassen das Jahr Revue passieren und denken über all das nach, was es geprägt hat. Wer hat ihnen geholfen und zu wem haben sie den Kontakt verloren? Welche einschneidenden Erlebnisse gab es und was soll im neuen Jahr besser gemacht werden? Bestimmt hat sich auch der ein oder andere im letzten Jahr schon vorgenommen, seine Kontakte besser zu pflegen oder aufmerksamer für kleine Gesten zu sein. Zu Weihnachten und Neujahr bekommst du die Gelegenheit diese Vorsätze einzuhalten und Dankbarkeit zu zeigen. Dankessprüche kannst du wunderbar in Karten schreiben und sie entweder an ein Geschenk binden oder zu Weihnachten und Silvester per Post verschicken.

  1. Weihnachten ist das Fest der Liebe,
    ‘drum schreibe ich ‘nem kleinen Diebe.
    Du hast mein Herz zu dir mitgenommen,
    du hegst und pflegst es gut.
    Aus diesem Grund sollst du ein Geschenk bekommen,
    Du machst mir wieder Mut.
    Danke, dass du die tollste Freundin bist.
  2. D, wie weihnachtliche Dekoration
    A, wie Adventskranz
    N, wie Nikoläuse aus Schokolade
    K, wie das Kaminfeuer, das am Weihnachtsabend bei uns brennt
    E, wie die Engel, die im ganzen Haus aufgestellt sind.
    DANKE, dass du jedes Weihnachten zu etwas Besonderem machst.
  3. Ich möchte mich heute für einiges bedanken:
    Danke, dass heute Schnee liegt.
    Danke, dass ich keine Grippe habe.
    Danke, dass die Familie beisammen ist.
    Und danke, dass du meine Mutter bist.
    Ich hab dich lieb.
  4. Hey, Prost, es ist Neujahr! Ich will mich bedanken, mein Freund ist einfach wunderbar.
  5. Danke, dass du in diesem schwierigen Jahr für mich da warst. Ich hoffe du verbringst einen ruhigen und stressfreien Abend. Ich werde immer im Herzen tragen, was du für mich getan hast.

Danke sagen zum Geburtstag

Danke sagen zum Geburtstag

Der Geburtstag – der Tag an dem das Geburtstagskind gefeiert wird und nur schöne Dinge zu sagen und geschenkt bekommt. Viele nennen ihn auch Ehrentag. Wenn du einer Person also eine Ehre erweisen möchtest, kannst du dies mit einem Dankesspruch zum Geburtstag tun. Schreibe ihn auf einen kleinen Geschenkanhänger oder lasse ihn deinen Text in der Geburtstagskarte begleiten. Warum schätzt du diese Person in deinem Leben und warum hat sie es verdient, dass du ihr eine Freude machst? Zur Inspiration haben wir hier einige Dankessprüche für dich.

  1. Heute ist dein Ehrentag – Ich sag danke, weil ich dich so mag.
  2. Hoch sollst du leben, zum Geburtstag möchte ich mich bei dir bedanken. Du warst immer ein toller Freund. Bleib wie du bist.
  3. Liebe Frau XY, ich möchte mich zu Ihrem Geburtstag dafür bedanken, dass Sie mich so geduldig und liebevoll durch die Schule begleitet haben. Bleiben Sie so wie Sie sind. (An die ehemalige Lehrerin)
  4. Weiter geht’s in ein neues Lebensjahr. Ich erinnere mich noch wie gestern, als du gerade mal ein Jahr alt warst. Du hast mich schon immer zum Lachen gebracht, danke mein Kind, du hast ein Wunder vollbracht.
  5. All die Menschen die heute um dich versammelt sind, sind dankbar. Dankbar, dass du in ihrer Mitte bist. Unter ihnen stehe auch ich – dankbar, dass ich heute bei dir sein darf und dich zu meinen liebsten Menschen auf dieser Welt zählen darf.

Lustige Dankessprüche

Lustige Dankessprüche können ruhig ironisch sein. Vergewissere dich nur, dass die Person, der du den Spruch schenkst, auch Spaß versteht. Wenn jemand dich gut kennt und dich einzuschätzen weiß, hast du nichts zu befürchten. Lustige Sprüche helfen dir dabei, wenn du dich eigentlich bedanken willst, aber noch Hemmungen hast es klar auszusprechen. Der Sinn hinter diesen Sprüchen ist, dass sie auf eine bestimmte Art und Weise ernst gemeint sind, aber so banal oder überspitzt klingen, dass der ursprüngliche Dank in den Hintergrund tritt.

  1. Danke Mama, dass du so ein wunderbares Kind aus mir gemacht hast.
  2. Danke, dass ich dich letzte Nacht um vier Uhr morgens angerufen habe und du nicht eingeschlafen bist.
  3. Danke, dass du dir beim Kochen immer so Mühe gibst.
  4. Danke Oma, deine Hühnersuppe ist die Beste!
  5. Ob mit oder ohne Bohne, dein Eintopf ist nicht ohne. Du bringst ihn mit an jedem Geburtstag. Es ist Zeit, dass ich dir dafür mal Danke sag.

Zum Muttertag

Immer am zweiten Sonntag im Mai ist Muttertag – eine perfekte Gelegenheit, um seiner Mama mit einem Muttertagsspruch Danke zu sagen. Natürlich ist es auch sonst an jedem Tag angebracht die Arbeit und Hilfe der Mutter zu schätzen. In unserer Kindheit hat sie schließlich auch jeden Tag etwas für uns getan. Im Folgenden haben wir ein paar Dankessprüche zum Muttertag für dich herausgesucht.

  1. Mama, ich bedank mich bei dir. Danke für deine tolle Erziehung. Danke für deine Geduld.
  2. Heute, passend zum Muttertage,
    dacht’ ich, dass ich mal Danke sage.
  3. Danke, dass du mich zum Lachen bringst, wenn mir zum Weinen zumute ist.
  4. Seit Jahren kämpfst du mit meiner Wäsche,
    nun ist es Zeit: Ich spring für dich in die Bresche.
    Du darfst heute gern mal liegen bleiben,
    ich bedien’ dich und möcht dir damit was zeigen.
    Ich hab dich lieb und danke dir,
    so wie du mir, helfe ich nun dir!
  5. Den Kinderschuhen längst entwachsen,
    denk ich noch immer gern zurück.
    Lass dir heut herzlich danken Mama
    für unbeschwertes Kinderglück!

Dankessprüche für ein Geschenk

Wer kennt es nicht, das berühmte Lied von Udo Jürgens im Intro von Tom und Jerry “Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank wie lieb von dir…“ Und wir haben es nicht ohne Grund so gelernt. Ein Dankeschön zeigt Wertschätzung und bewirkt, dass man gerne etwas verschenkt. Kleine Aufmerksamkeiten sollen schließlich auch belohnt werden. Das Danken beweist uns, dass es sich lohnt sich Mühe für einen Menschen zu geben, dass er es bemerkt und nicht selbstverständlich entgegennimmt. Du kannst dich für jede Art von Geschenk bedanken, einige Beispiele haben wir hier für dich zusammengetragen.

  1. Weihnachtsgrüße:
    Danke für deine Weihnachtskarte. Ich dacht’ ich schick dir mal eine zurück und sag’ dir mit ‘nem Spruch: Du bist ein wichtiger Teil für mein Glück.
  2. Gutschein:
    Danke für den lieben Gutschein, da bleibt es wohl noch am Leben – das Sparschwein.
  3. Blumen:
    Vielen Dank für die Blumen,
    vielen Dank, wie lieb von Dir,
    manchmal spielt das Leben mit dir gern Katz und Maus,
    immer wird’s das geben, einer der trickst dich aus,
    Vielen Dank für die Blumen,
    vielen Dank, wie lieb von dir,
    es blühen rote Rosen und sind nur Souvenir,
    es blühen die Mimosen wie ein Lächeln von dir,
    es blühen Herbstzeitlosen, sagen tröstend zu mir,
    was macht das schon, wenn ich einmal verlier‘.
    Vielen Dank für die Blumen,
    Vielen Dank, wie lieb von dir.
    Danke, dass du nach dem Verlust meines Startups für mich da warst. Im Leben kann nicht alles glatt laufen. Immerhin hab ich diese Blumen von dir!
  4. Schmuck:
    Danke für die schönen Ohrringe zu Weihnachten. Ich denk jedes Mal an dich, wenn ich sie trage. Du kennst mich einfach so gut und weißt, was mir gefällt. Du bist eine tolle Freundin.
  5. Geld:
    Lieber Papa, es musste dringend sein. Danke, dass es zum Geburtstag für mich gab ‘nen schönen Schein.
  6. Kuchen:
    Omi, ich lieb’ deine selbstgemachten Kuchen. Ich weiß noch, dass ich’s früher kaum aushielt den Teig nicht roh zu versuchen. Danke, dass du ihn zu allen besonderen Anlässen für mich mitbringst und zum Geburtstag noch ein melodisches Ständchen singst.
  7. Kleidung:
    Liebe Mama, danke für die neue Hose, zum Muttertag gibt’s für dich ‘nen Strauß voll Rosen. Ich hab dich lieb an allen Tagen und wollte dir hiermit Danke sagen.

Danke sagen mit einem Zitat

Auch eine allgemeine Lebensweisheit kann Danke sagen. Wenn dir die eigenen Worte fehlen, sind Zitate die optimale Lösung. Indem du sie benutzt, verdeutlichen sie, dass du ihrer Meinung bist. Es ist natürlich umso schöner, wenn du zum Zitat noch einen eigenen kleinen Text schreibst, der erklärt, für was genau du dankbar bist. Je präziser dein Dank ist, umso mehr berührt er die Menschen. Nun ein paar Beispiele für dich. Du kannst aber auch eigene Zitate verwenden (zum Beispiel von dir und deiner besten Freundin oder deiner Oma).

  1. In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer.
    (Celia Layton Thaxter)
  2. Keine Schuld ist dringender als die, Dank zu sagen.
    (Marcus Tullius Cicero)
  3. Nach “lieben” ist “helfen” das schönste Zeitwort der Welt.
    (Bertha von Suttner)
  4. Dankbare Menschen sind wie fruchtbare Felder;
    sie geben das Empfangene zehnfach zurück.
    (August von Koetzebue)
  5. Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.
    (Albert Schweitzer)
  6. Es ist ein lobenswerter Brauch: Wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch.
    (Wilhelm Busch)
  7. Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
    (Francis Bacon)
  8. Verschwende deine Zeit mit allerlei Fragen aber nicht die um danke zu sagen.
    (Ute Nathow)
  9. Viele Missverständnisse entstehen dadurch, dass ein Dank nicht ausgesprochen, sondern nur empfunden wird.
    (Ernst R. Hauschka)
  10. Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
    (Dietrich Bonhoeffer)

Danke sagen mit einem Gedicht

Ein Gedicht eignet sich gerade für Poetik-Fans zum Danke sagen. Insbesondere Menschen der älteren Generation sind noch mit zahlreichen Gedichten in der Schule aufgewachsen und verspüren eine Verbindung zu ihnen. Reime können dir auch dabei helfen mit Witz Dankeschön zu sagen. Entweder machst du ein Buchstaben-Gedicht, wie im folgenden Beispiel oder du überlegst dir ein paar einfache Reime, die dir bei der restlichen Formulierung helfen. Dazu haben wir einige fertige Gedichte, an denen du dich orientieren kannst.

Zur Entwicklung deiner Persönlichkeit ist es eine gute Idee, sich von erfolgreichen Menschen und ihren Einstellungen inspirieren zu lassen. Das Fachbuch Der Tag an dem sich alles änderte von Top-Autor Thomas Klußmann bietet auf 236 Seiten vielfältige Tipps und Hilfestellungen – von der Wichtigkeit deines Umfeldes für deinen persönlichen Erfolg bis hin zu effizienterem Zeitmanagement und Priorisierung.

Für kurze Zeit ist „Der Tag an dem sich alles änderte“ komplett kostenlos zu beziehen, Interessierte sparen ganze 30 Euro. Es wird lediglich eine kleine Versandpauschale fällig. Gegen einen geringen Aufpreis gibt es außerdem noch ein professionell eingesprochenes Hörbuch des Ratgebers dazu.

Buchstaben-Gedichte

Für die Buchstaben-Technik kannst du jedes Wort nehmen, das zum Anlass passt. Möchtest du einfach so Danke sagen, wähle das Wort “Danke”. Hat jemand Geburtstag? Wähle den Namen der Person. Ist es deine Mutter? Nimm das Wort “Mama”. Ist es zur Weihnachtszeit, kannst du sogar das Wort “Rentier” nehmen. Solange du mit dem Inhalt deines Buchstaben-Gedichts Dank ausdrückst, ist es eigentlich egal, welches Wort du nimmst.

D – Du bist einfach großartig
A – Arbeiten macht mit dir am meisten Spaß
N – Nie hast du den Mut aufgegeben
K – Klar, du warst immer für mich da
E – Ehrlich, ich möchte dir einfach Danke sagen

L – Liebevoll ist deine Art – Danke.
I – Immer bist du für mich da – Danke.
S – So froh bin ich, dass ich dich hab – Danke.
A – Alles ist möglich mit dir an meiner Seite – Danke.

N – Nikolaus, den hast du früher für mich gespielt
I – Immer, wenn ich krank war hast du mich ins Bett getragen.
K – Klavierspielen hab ich auch von dir gelernt.
O – Ohne den Rest der Familie haben wir jeden Sonntag Karten gespielt.
L – Liebevoll war deine Erziehung.
A – Artig zu Weihnachten, war ich nur wegen dir.
U – Überrascht, als ich herausfand, dass du hinter dem weißen Bart verborgen warst.
S – So will ich dir Danke sagen für deine Mühe, Papa. Ich hab dich lieb!

Kurze Gedichte zum Danke sagen

Nun ein paar vorgefertigte Gedichte, die du in eine Dankeskarte schreiben kannst oder die dir bei der Inspiration zum eigenständigen Gedichte-Schreiben helfen. Du kannst dein Gedicht zum Verschenken auch aufschreiben/ausdrucken und einrahmen. Oder es bildet das Cover deiner Dankeskarte und du schreibst noch einen eigenen Text hinein.

  1. Danke sagen in Form eines Gedichts
    Ist in der Regel ja keine Pflicht.
    Aber es macht schon was her,
    hat Reime und beeindruckt mehr.
  2. Ich möchte nur mal Danke sagen,
    für all das Lachen an Regentagen,
    für dein Verständnis in der Not,
    für alle die Themen ohne Verbot.
    Mit dir kann ich über alles reden,
    und Danke sagen für dein Leben.
  3. Ich bedanke mich für all die schönen Geschenke.
    Wenn ich grade so darüber nachdenke,
    fehlt mich nun eigentlich kein Stück
    mehr zum ganz großen Glück.
    Es ist so schön, euch hier zu haben
    ich würd’ euch gern in meinen Armen tragen.

(107 votes, average: 4,65 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.

Danke für Ihr Verständnis: Wie dreist ist das denn?

Selten schreibe ich Blogartikel aus kochenden Emotionen heraus, aber irgendwann ist bekanntlich immer das erste Mal. Auch wenn ich heute exemplarisch die Deutsche Post und DHL durch den Kakao ziehe, so stört mich dieses „Danke für Ihr Verständnis“ schon ziemlich lange. Ob – wie in diesem Fall – bei einer geschlossenen Postfiliale oder auf den Schildern am Ende einer Baustelle auf der Autobahn, nachdem ich viel Zeit im Stau verbracht, aber keinen Bauarbeiter gesehen habe. Wie kann jemand einfach so voraussetzen, dass ich Verständnis für eine Entscheidung oder Situation habe und sich hierfür auch noch blind bedanken? Diese Floskel hat für mich etwas mit Zeitgeist und Haltung unserer Gesellschaft und dem täglichen Miteinander in der Arbeitswelt und auch im Privatleben zu tun. Mein harmloses Post-Erlebnis steht heute hier symbolisch für Situationen und Begegnungen mit anderen Menschen und ihrer Haltung, die ich in letzter Zeit immer häufiger bewusst wahrnehme und die mich sehr nachdenklich stimmen. Aber der Reihe nach. Alles begann am Donnerstag letzter Woche …

„Wir bitten, dies zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.“

Es kommt häufiger vor, dass dieser kleine gelbe Zettel mit dem aus dem Gürteldrucker des DHL-Boten ausgespuckten Klebestreifen bei uns im Briefkasten landet: „Wir konnten Sie leider nicht antreffen, Ihr Paket liegt in der Postfiliale für Sie bereit. Abholung am Freitag nicht vor 14 Uhr.“ Ich hoffte, dass es nicht ausgerechnet die 12 Weinflaschen sind, die ich auch neulich bestellt hatte. Die Filiale ist zu Fuß gerade mal 5 Minuten entfernt, also eigentlich kein Problem. Und so ging ich Freitag hin, um mein Paket abzuholen.

Die automatische Schiebetür der Filiale ist geschlossen, der Lamellenvorhang dahinter zugezogen. Ich entdecke eine an der Scheibe von innen angebrachte Mitteilung, dass die Filiale kurzzeitig geschlossen ist. Mein erster Gedanke: Die sind bestimmt überfallen worden. Da kommt wohl noch der alte Bank-Azubi bei mir durch.

Ich lese mir den Aushang im Detail durch. Und da ist es wieder: „Wir bitten, dies zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.“ Achten Sie einmal darauf, wie oft sich jemand einfach so für Ihr Verständnis bedankt, ohne auch nur einen Schimmer von Ahnung zu haben, ob Sie wirklich Verständnis für die Situation aufbringen. Dazu später mehr.

Am Samstag dann ein neuer Anlauf. Tür zu. Gleicher Zettel. Daneben klebt jedoch jetzt mit der Hand geschrieben ein weiterer, kleiner Zettel: „Montag, 9.5. wieder geöffnet!“ Immerhin war ich jetzt schlauer – dachte ich zumindest. Sie ahnen es: Das gleiche Bild am Montag. Nicht ganz, denn der kleine Zusatz-Zettel war abgerissen. Sie können sich vorstellen, dass sich mein Verständnis nach drei Anläufen stark in Grenzen hielt.

Wo bleibt das Verständnis für den Kunden?

Ich hing mich ans Telefon. Im ersten Anlauf hatte ich unter der Nummer der Kundenbetreuung von Deutsche Post / DHL einen gebrochen deutsch sprechenden Mitarbeiter dran, dem ich (ungelogen!) sieben Mal die Sendungsnummer diktierte, bis er das Paket immer noch nicht gefunden hatte. Aber ich wollte ja auch nur wissen, wann die Filiale wieder öffnet oder was ich tun kann, um an mein Paket zu kommen. Dass es dort bequem im hinteren Lagerraum liegt, wäre ja auch keine Neuigkeit gewesen.

Die Kundenbetreuung war nicht informiert, dass die Filiale geschlossen ist und das könne ja gar nicht sein. Der Mitarbeiter erklärte mir, ich solle halt warten, bis sie wieder öffnet und nannte mir die Öffnungszeiten, die er scheinbar im System angezeigt bekam. Ja, die stehen auch auf meinem Abholschein. Ich hatte keine Lust mehr, (wortwörtlich) nicht verstanden zu werden und er wurde dann auch laut.

Zweiter Versuch. Das Call-Center ist so groß, da erwischt man ja immer jemand anderen. So war es auch: Eine Frau diesmal. Ich erklärte ihr freundlich den Sachverhalt. Immerhin fand sie mein Paket sofort unter der Sendungsnummer. Warum die Filiale geschlossen sei und wer mir sagen könne, wann sie wieder öffnet, wollte ich wissen. „Wir sind hier die Kundenbetreuung und für die Filialen nicht verantwortlich!“ antwortete sie forsch. Auf meine Frage, wer denn verantwortlich sei, hatte sie keine Antwort. Stattdessen ging es weiter im definierten Konzernprozess: „Ich nehme eine Reklamation auf.“ Was mir diese Reklamation bringen würde, wenn niemand an das Paket rankommt, habe ich sie gefragt. Das wusste sie auch nicht, aber die Mitarbeiter, die die Reklamation bearbeiten, die würden sich melden. Wann? – „Keine Ahnung!“ Denn sie bearbeite es ja nicht weiter. Da sie inzwischen ebenfalls schnippisch und laut wurde, habe ich mir ihren Namen geben lassen – aber was nützt das, wenn Sie niemanden an die Strippe bekommen, der verantwortlich ist, geschweige denn mein Problem lösen kann?

Ich bin ja ein Fuchs – dachte ich – und machte mich auf die Suche nach einer Telefonnummer auf der Website der Postbank. Wenn die Deutsche Post / DHL nicht für die Filialen verantwortlich sind, vielleicht dann die Postbank. Stand ja auch unten auf dem Ausdruck an der Tür drauf. Ich fand eine Nummer, die sogar für Beschwerden gedacht sein sollte: „Sagen Sie 1, wenn Sie Informationen zum Online-Banking wünschen oder 2, wenn Sie direkt mit dem Online-Banking verbunden werden möchten.“ … EINS! … „Bitte haben Sie Verständnis, dass wir den Kontakt nur nach Eingabe Ihrer Legitimation durch Ihre Kontonummer und PIN herstellen.“ Nein, dafür habe ich als Nicht-Kunde der Postbank gerade kein Verständnis! – Verständlich, oder? ;-)

Was diese Floskel über Zeitgeist, Unternehmenskultur und persönliche Haltung aussagt

Ich habe mal wieder zu spüren bekommen, dass Konzerne Prozesse lieben, die keine Ausnahmen zulassen. Dass die Mitarbeiter des Kunden-Service keinerlei Verständnis (und da ist es wieder!) für meine Situation als Kunde aufbringen konnten. Ich frage mich, was die Mitarbeiter der Filiale (dazu komme ich später) und auch der telefonischen Kundenbetreuung getan hätten, wenn ihr eigenes, dringend erwartetes Paket auf unbestimmte Zeit irgendwo klemmt und sich niemand in einem Dienstleistungsunternehmen hierfür verantwortlich fühlt.

Dieses kleine Erlebnis, wie Sie alle es wahrscheinlich auch im Kontakt mit Dienstleistern schon oft ähnlich erfahren haben, ist für mich ein bisschen typisch für unsere Zeit und daher schreibe ich heute hier darüber. Viele Unternehmen brüsten sich mit Corporate Social Responsibility, Employer Branding und wollen zu den Top-Arbeitgebern zählen. Ihre Prozesse sind zukunftsfähig, schließlich stecken wir ja mitten in der Digitalisierung. Ein moderner Konzern von Welt mit einem frischen Anstrich.

Werde ich jedoch als Kunde – und viele von Ihnen, liebe Leser, kennen mich und wissen, dass ich ein ruhiger Zeitgenosse bin – bei drei Kontaktpunkten von überforderten Mitarbeitern laut angegangen, dann hat das etwas mit Kultur, Haltung und Umgangsformen im gesamten Unternehmen zu tun – diese Hypothese stelle ich hier zumindest mal in den Raum.

Es hat sich niemand echt für mein Anliegen interessiert. Ich fühlte mich wie der dumme, störende Kunde, der sich doch einfach auf unbestimmte Zeit noch ein bisschen gedulden soll. Weil sich heute Probleme immer einfach so in Luft auflösen? Eine Haltung, die ich nicht akzeptieren kann. Aber dafür schonmal danke für mein Verständnis!

Ich finde es erschreckend, dass aus meiner Wahrnehmung immer mehr Angestellte heute – nicht nur in Konzernen – am Arbeitsplatz pflichtgemäß definierte Prozesse befolgen, keine eigene Verantwortung (im Übrigen auch nicht für sich selbst!) übernehmen, sämtliche Empathie abstreifen, ihren eigenen Verstand ausschalten und Dienst nach Vorschrift machen. Wer hat ihnen das so beigebracht? Oder wo und wann haben sie selbst beschlossen, dass genau das richtig und gut für sie ist?

Verständnis basiert auf Verstehen

Dienstag Nachmittag war ich wieder dort. Geöffnet. Drei Mitarbeiterinnen hinter dem Schalter, eine Schlange von 15 Kunden vor mir. Ich höre, wie ein älterer Mann lautstark die Damen beschimpft. Ja, das war bestimmt kein schöner Tag für die Angestellten dort – oder sind es noch Beamte?

Ich war an der Reihe und bekam mein Paket. Ich fragte höflich, was der Grund für die Schließung gewesen sei. Ich wollte es einfach nur verstehen, warum ich in den letzten drei Tagen einen Spaziergang ohne Erfolg gemacht hatte. „Personalmangel. Wenn keiner da ist, dann können wir nicht öffnen!“ kam es mir entgegen. Ja, krank werden wir alle mal und vielleicht sind ja tatsächlich bei diesem schönen Wetter und dem Brückentag mehrere Mitarbeiter wie aus heiterem Himmel erkrankt ;-) Ich sagte ihr, dass ich es hilfreich gefunden hätte, wenn sie „wegen Personalmangel“ auf den Aushang geschrieben hätten. Denn Verständnis komme von verstehen und ich hätte es gerne verstanden, um Verständnis aufzubringen. Ich glaube, das war viel zu philosophisch, denn ich erfuhr patzig: „Wir haben nur das eine Formular, da kann man sowas nicht reinschreiben!“

Die Methode „Verantwortung abgeben“ fand damit ihren Höhepunkt. Ich gab’s auf. Wie schön wäre doch zumindest ein „Es tut uns leid, dass Sie Ihr Paket erst 5 Tage später erhalten.“ gewesen. Vielleicht gibt es da draußen ja doch noch jemanden, der sich entscheidet, Verantwortung zu übernehmen und hierzu Stellung beziehen möchte.

Verstehen basiert auf Klarheit

Mein persönliches Erlebnis lässt sich auf das übertragen, was mir viele Klienten aus ihrem heutigen Arbeitsleben schildern: Verantwortung ist vom Aussterben bedroht, mangelnde Klarheit zwischen Chefs und Mitarbeitern ist die Hauptursache von Konflikten infolge Missverständnissen und die Mühe, eine andere als die eigene Perspektive zu verstehen, die macht sich in der Hektik des Alltags kaum noch jemand.

Und so kommt es, dass Vorstände der Belegschaft neue Strategien oder Einsparmaßnahmen verkünden oder Chefs unangenehme Entscheidungen treffen, ohne dabei für Klarheit zu sorgen und sie sich im nächsten Augenblick darüber wundern, dass die Belegschaft verständnislos auf die Barrikaden geht.

Erwarte ich, dass andere Verständnis für meine Entscheidung, Denkweise oder Handlung aufbringen, dann muss ich Verantwortung übernehmen und erst einmal Klarheit über meine individuelle Perspektive, die Handlungsmotive und die Ziele bzw. die gewünschten Folgen meiner Handlung herstellen.

Hätte sich ein Mitarbeiter der Postfiliale dafür entschieden, Verantwortung zu übernehmen, wäre es aus meiner Sicht ein Leichtes gewesen, Klarheit für die Kunden herzustellen – auch wenn es hierfür weder Prozess noch Formular gibt.

Denn nur wer anderen die Chance gibt, sein Verhalten zu verstehen, der kann auf ihr Verständnis hoffen. Ach ja: hoffen. Denn ob ich wirklich Verständnis aufbringe, das bleibt doch immer noch meine Entscheidung.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: