halbautomatisch – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Option 2020

Inhaltsverzeichnis:

Was ist eine ‚Binäre Option‘

Eine binäre Option, oder Asset-or-nothing-Option, ist eine Option, bei der die Auszahlung entweder als fester Ausgleichsbetrag ausgestaltet ist, wenn die Option im Geld verfällt, oder nichts alles, wenn die Option aus dem Geld verfällt. Der Erfolg einer binären Option beruht also auf einem Ja oder Nein, also „binär“. Eine binäre Option wird automatisch ausgeführt, was bedeutet, dass der Optionsinhaber nicht die Wahl hat, den Basiswert zu kaufen oder zu verkaufen.

UNTERBRECHEN ‚Binäre Option‘

Unterschied zwischen binären und einfachen Vanilla-Optionen

Binäre Optionen unterscheiden sich deutlich von Vanilla-Optionen. Einfache Vanilla-Optionen sind eine normale Option, die keine speziellen Funktionen enthält. Eine Plain-Vanilla-Option gibt dem Inhaber das Recht, einen Basiswert zu einem bestimmten Preis am Verfalltag zu kaufen oder zu verkaufen, was auch als Plain-Vanilla-Option bekannt ist. Während eine binäre Option spezielle Eigenschaften und Bedingungen hat, wie zuvor erwähnt.

Binäre Optionen werden gelegentlich auf Plattformen gehandelt, die von der Securities and Exchange Commission (SEC) und anderen Aufsichtsbehörden reguliert werden, werden aber höchstwahrscheinlich über das Internet auf Plattformen gehandelt, die außerhalb von Vorschriften bestehen. Da diese Plattformen außerhalb von Vorschriften betrieben werden, sind Anleger einem höheren Betrugsrisiko ausgesetzt. Umgekehrt werden Vanilla-Optionen in der Regel an wichtigen Börsen reguliert und gehandelt.

Zum Beispiel kann eine Handelsplattform für binäre Optionen vom Anleger verlangen, dass er eine Geldsumme zum Kauf der Option hinterlegt. Wenn die Option aus dem Geld ausläuft, was bedeutet, dass der Anleger das falsche Angebot gewählt hat, kann die Handelsplattform die gesamte Summe des eingezahlten Geldes ohne Rückerstattung in Anspruch nehmen.

Binäre Optionen Broker Vergleich 2020 – Die beste Plattform finden!

Binäre Optionen sind der ein Trend im privaten Trading. Der Reiz der Instrumente liegt in ihrer Struktur: Mit dem „Alles oder Nichts“-Prinzip sind dreistellige Renditen* in vergleichsweise kurzer Zeit möglich.

Hinweis: Verbot ab 2. Juli 2020

Bis auf weiteres werden von Broker keine Binären Optionen mehr angeboten. Wer daher nun auf der Suche nach einer Alternative ist, könnte klassische Optionen ins Auge fassen. Hierbei handelt es sich um kostengünstige Optionen, mit denen man auf zahlreiche Basiswerte setzen kann. Bei vielen Anbietern können als Basiswerte Aktien, Indizes, Rohstoff und zunehmend auch Kryptowährungen ausgewählt werden. Optionen sind immer an den Kurs des Basiswerts gekoppelt. Daher müssen Trader nicht wie beispielsweise im klassischen Aktienhandel den Basiswert direkt erwerben.

Vielen Tradern wird der Wechsel von binären Optionen auf klassische Optionen problemlos gelingen. Sie können ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus dem Handel mit Binären Optionen auch im Optionshandel nutzen. Optionen sind ein Anlageinstrument, das sich für die unterschiedlichsten Trader eignet und das mit verschiedene Strategien gehandelt werden kann. Dennoch ist es ratsam, zunächst den Optionshandel über ein Demokonto beim Anbieter seiner Wahl zu testen und hierüber erste Erfahrungen im Umgang mit diesem Handelsinstrument zu machen.

Von Binären Optionen kennen Anleger bereits die Möglichkeit, auf sinkende und steigende Kurse zu setzten. Da im Optionshandel auch Hebel genutzt werden können, kann man bereits mit wenig Kapital mit dem Handel beginnen. Neben einer breiten Auswahl an Basiswerten unterscheiden sich Optionen auch hinsichtlich der Laufzeiten und Kontaktgrößen und sind somit sehr flexibel.

Rang Anbieter Minikontrakte Krypto handelbar Handelskosten Konto Ab Testbericht Zum Anbieter
nein ja A- $20 IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja nein A+ 0 € LCG
Erfahrungen
Zum Anbieter
ja ja A 100 € AvaTrade
Erfahrungen
Zum Anbieter
4 nein nein A 2.500 € WH Selfinvest
Erfahrungen
Zum Anbieter

Die Funktionsweise von binären Optionen an sich, wird von vielen Tradern relativ schnell verstanden. Doch das Online Trading an sich ist komplex und binäre Optionen Erfahrungen sind unbedingt erforderlich.

Dennoch wäre es töricht, Digitaloptionen mit einem Glücksspiel zu verwechseln. Aktienkaufen.com will hier mit Missverständnissen aufräumen und aufzeigen, dass Erfolg im Handel mit digitalen Optionen klar umrissene methodische Konzepte voraussetzt. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Handel mit Forex, CFD und Aktien sollen ebenso dargestellt werden wie das notwendige analytische Rüstzeug. Auch Tipps und Entscheidungshilfen für die Suche nach einem Binäre Optionen Broker und konkrete Qualitätsmerkmale für einen qualifizierten Binäre Optionen Broker Vergleich gehören zum Programm.

Binäre Optionen Broker Vergleich: Was macht einen Broker seriös?

Der Markt für Binäre Optionen Broker wirkt optisch größer als er eigentlich ist. Die meisten Anbieter sind Whitelabel-Partner einer Handvoll Plattformbetreiber und Market Maker. Diese stellen die technischen Infrastruktur von der Kursversorgung über die Abrechnung gehandelter Kontrakte bis zur Verwaltung der Kundenkonten.

Die vermeintliche Vielfalt im Binäre Optionen Broker Vergleich reduziert sich für einen Großteil des Marktes deshalb auf die Unterschiede im Angebot weniger Basis-Anbieter und dem durch die Whitelabel-Partner „gebuchten“ Umfang.

Binäre Optionen Broker Erfahrungen: Wie ist der Broker-Markt strukturiert?

Die beschriebene Marktstruktur gilt nicht für alle Anbieter. Neben Whitelabel-Plattformen wie BDSwiss sind auch andere etablierte Brokerhäuser auf dem wachsenden Markt aktiv. Es ist deshalb nicht grundsätzlich ausgeschlossen, dass ein Binäre Optionen Broker Erfahrungen auch in anderen OTC-Retail-Bereichen, wie FX- und CFD Trading mitbringt.

Zu den wichtigsten Kriterien im Binäre Optionen Vergleich gehört das regulatorische Umfeld eines Brokers. Vorteilhaft ist ein Sitz an einem etablierten Finanzstandort. Wenn Transparenz bei den Kursen gewährleistet ist und die Kundengelder bei Banken mit Anbindung an eine belastbare Einlagensicherung aufbewahrt werden ist ein Sitz in UK, AT, CH oder D allerdings verzichtbar.

Welche Erfahrungen mit Binäre Optionen Broker machen Schnäppchenjäger?

Wichtig sind ferner ein möglichst umfangreicher-Basiswerte-Katalog (vor allem für Fortgeschrittene relevant!), eine benutzerfreundliche Handelsoberfläche und eine nachvollziehbare Kontraktabrechnung.

Dass auch im Ausland ansässige Binäre Optionen Broker Erfahrungen mit der deutschen Schnäppchenjäger-Mentalität mitbringen lässt sich an den teils ambitionierten Promotions im Neugeschäft ablesen: Diverse Extras und andere Incentives sind hier ähnlich verbreitet wie im FX- und CFD-Geschäft.

Jetzt Optionen bei Plus500 handeln

Fünf wichtige Fragen und Antworten zu Digitaloptionen

1. Was unterscheidet Binäre Optionen von FX, CFDs, Warrants etc.?

Binäre Optionen sind mit einer Laufzeit ausgestattet, an deren Ende der Kontrakt entweder wertlos verfällt bzw. zum Restwert abgerechnet oder mit der anfangs vereinbarten Prämie abgerechnet wird. Bereits beim Abschluss der Option stehen somit für alle möglichen Szenarien die diesen folgenden Zahlungsströme fest. Im Handel mit Währungen und Differenzgeschäften richtet sich der Wertverlauf der Kontrakte sehr viel stetiger an der Entwicklung des Basiswertes aus als bei Digitaloptionen. Das gilt auch für Plain Vanilla Warrants, obgleich diese die größte Verwandtschaft zu binären Optionen aufweisen.

2. Sind für Binäre Optionen Erfahrungen mit Termingeschäften erforderlich?

Erfahrungen mit Optionen, Futures und verwandten Derivaten sind weder rechtlich erforderlich noch Voraussetzung für Handeln mit binären Optionen. Das für klassische Optionen notwendige Fachwissen ist im Hinblick auf Digitaloptionen allenfalls in Bruchstücken relevant, weil binäre Optionen anders konstruiert sind.

3. Warum sind die Renditen* so hoch?

Die Rendite* orientiert sich an der Eintrittswahrscheinlichkeit des zugrunde gelegten Ereignisses und dem eventuell vereinbarten Restwert beim Verfall außerhalb des Geldes. Bei „Up/Down“-Optionen, bei denen der Basispreis dem Preis des Underlyings zum Zeitpunkt des Kontraktabschlusses entspricht, beträgt die Eintrittswahrscheinlichkeit rein rechnerisch 50 Prozent. Die am Markt üblichen Renditen* im Bereich von 75 bis 85 Prozent führen deshalb rechnerisch zu einem negativen Ergebnis. Trader können Renditen* deshalb nur durch geschicktes Antizipieren der Marktbewegungen erwirtschaften.

4. Sind Digitaloptionen Glücksspiel?

Die Spekulation auf zukünftige Marktbewegungen ist aus verschiedenen Gründen nicht dem Glücksspiel zuzuordnen – unter anderem, weil der Marktentwicklung keine Laplace-Wahrscheinlichkeit zuzuordnen ist. Trader können durch die Identifikation günstiger Marktkonstellationen und Einstiegszeitpunkte die rechnerische Eintrittswahrscheinlichkeit schlagen und dadurch Rendite* erzielen. Trader ohne entsprechende Motivation behandeln Digitaloptionen mitunter wie ein Glücksspiel – und erzielen deshalb auf Dauer fast zwangsläufig negative Ergebnisse.

5. Was ist mit Regulierung, Steuern etc.?

Auch wenn bislang nicht endgültig geklärt ist, ob Broker für den Handel mit Digitaloptionen eine spezielle Zulassung durch Finanzbehörden benötigen, sind die meisten Brokerhäuser entweder bereits im Besitz solcher Lizenzen (siehe z.B. anyoption) oder befinden sich im Antragsverfahren. Renditen* aus dem Handel unterliegen in jedem Fall der Steuer. Anleger müssen sich hier auf sehr unterschiedliche Erfahrungen mit Binäre Optionen Brokern einstellen: Im Ausland ansässige Broker führen keine Abgeltungssteuer ab und machen deshalb eine Angabe in der Einkommensteuererklärung erforderlich.

Welche Arten von Digitaloptionen gibt es?

Auf dem deutschen Markt hat sich ein Korb unterschiedlich gestalteter Kontrakte etabliert, für die eine bei allen Anbietern einheitliche Bezeichnung nicht existiert. Die drei bekanntesten Kontraktarten sind „Up/Down“, „OneTouch“ und „Range“.

Bei „Up/Down“-Kontrakten legen sich Trader darauf fest, ob der Markt zum Verfallszeitpunkt der Option über (Call) oder unter (Put) dem Basispreis notieren wird. Diese Kontrakte eignen sich verschiedene Tradertypen. Ein oft entscheidendes Detail ist die Fixierung des Basispreises: Bei einigen Brokern findet diese fortlaufend statt (der Basispreis entspricht dem Marktpreis beim Abschluss und damit damit immer „at the money“ gekauft), bei anderen dient ein fixer Kurs, zum Beispiel der Eröffnungskurs, für jeweils einen Tag als Basispreis – dann kann eine Option auch „in the money“ und „out of the money“ gekauft werden.

Binäre Optionen Erfahrung mit allen Kontraktarten sammeln

Sehr viel höhere Renditen* als bei Up/Down-Optionen bieten OneTouch-Kontrakte (auch hier hat sich noch keine einheitliche Bezeichnung durchgesetzt. Dabei wird ein bestimmter Kurs festgelegt, den das Underlying bis zum Verfall der Option genau einmal erreichen muss, damit die Prämie ausgezahlt wird. Allerdings ist das Risiko hier auch wesentlich größer.

Range-Optionen werden ausgezahlt, wenn der Kurs zum Verfallszeitpunkt innerhalb einer festgelegten Spanne notiert. Andere Kontrakte legen fest, dass der Kurs diese Spanne zu keinem Zeitpunkt während der Laufzeit verlassen darf und bieten dann eine entsprechend höhere Rendite*. Bei allen Trades gilt, dass Binäre Optionen Erfahrung gesunden Menschenverstand voraussetzen: Hohe Renditen* sind deckungsgleich mit geringen Eintrittswahrscheinlichkeiten.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen behilflich sein konnten. Aktienkaufen.com wünscht Ihnen viel Erfolg beim Binäre Optionen Trading!

Jetzt Optionen bei Plus500 handeln

*Bei Rendite handelt es sich um den Betrag, der im Falle einer zutreffenden Prognose dem Händlerkonto gutgeschrieben wird.

Binäre Optionen Broker in Deutschland 2020: Deutsche Broker Test

Binäre Optionen stehen Privatanlegern bereits seit 2009 zum Handel zur Verfügung und erfreuen sich dabei nach wie vor einer steigenden Beliebtheit. Obwohl neue Binäre Optionen Broker aus dem Boden zu wachsen scheinen, gibt es nach wie vor keine Anbieter, die ihren Stammsitz in Deutschland unterhalten. Ziehen Sie für den Handel von Binären Optionen deutsche Anbieter vor, müssen Sie sich stattdessen auf Broker beschränken, die zumindest eine Niederlassung in Deutschland unterhalten – allerdings existieren davon auch nicht sonderlich viele. Wir haben hier für Sie die Binäre Optionen Broker in Deutschland unter die Lupe genommen und verraten Ihnen dabei, über welche Anbieter Sie dem Binäroptionshandel mit gutem Gewissen nachgehen können.

    • Wichtige Fakten zu Binäre Optionen Brokern in Deutschland:
  • 1. Kann man Binäre Optionen in Deutschland handeln?
  • 2. Binäre Optionen: Deutsche Anbieter im Überblick
  • 3. Regulierung: Binäre Optionen in Deutschland handeln
  • 4. Zypern als Hauptsitz vieler Broker unter der Lupe
  • 5. Kostenloser und schneller Kundensupport
  • 6. Sichere und kostenlose Zahlungen
  • 7. Fazit: Es gibt kaum deutsche Binäre Optionen Broker
  • FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick
    • Wie riskant ist der Binäroptionshandel wirklich?
    • Welche Handelsarten gibt es?
    • Woran erkenne ich einen seriösen Binäre Optionen Broker?
    • Welche Faktoren müssen bei der Brokersuche beachtet werden?
    • Wie viel Geld kann man mit Binären Optionen verdienen?
  • Noch nicht genug?
  • Die wichtigsten Infos im Überblick
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Wichtige Fakten zu Binäre Optionen Brokern in Deutschland:

  • Bislang unterhält kein Binäre Optionen Broker seinen Stammsitz in Deutschland
  • Stattdessen sitzen die meisten reinen Binäre Optionen Broker auf Zypern
  • Auch ein Stammsitz im Ausland ist allerdings noch kein Indiz für Betrug
  • Die Regulierung und die Einlagensicherung des Brokers entscheiden über die Sicherheit
  • Zypriotische Broker werden meist durch die CySEC reguliert
  • Die CySEC unterliegt den Bestimmungen der MiFID
  • Demnach sind die Gelder und Daten der Kunden auch bei zypriotischen Brokern sicher

Inhalt:

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

1. Kann man Binäre Optionen in Deutschland handeln?

Selbstverständlich ziehen deutsche Trader einen Broker vor, der seinen Stammsitz hierzulande unterhält und dementsprechend auch einen deutschsprachigen Kundensupport und eine vertrauenswürdige Regulierung mitbringt. Allerdings kann dieser Wunsch bislang von keinem Broker erfüllt werden: Alle Binäre Optionen Broker, die sich ausschließlich auf den Binäroptionshandel beschränkt haben, unterhalten ihren Stammsitz auf der europäischen Insel Zypern – weder in Deutschland, noch in anderen europäischen Ländern sind deshalb Stammsitze von Binäre Optionen Brokern zu finden.

Heißt das, dass der Binäroptionshandel unsicher oder Betrug ist? Nicht unbedingt! Denn auch obwohl ein Broker keinen Stammsitz in Deutschland unterhält, sind deutsche Niederlassungen nach wie vor keine Seltenheit – und diese gehen für gewöhnlich auch mit einem deutschsprachigen Kundensupport einher. Der Trader muss deshalb bei der Brokersuche nur die Augen etwas offen halten und sich im „Kontakt“-Bereich oder im Impressum nach einer deutschen Anschrift umsehen. Bei Unsicherheit hilft sicher auch der Kundensupport des Brokers gerne weiter – im Notfall eben auch auf Englisch.

Bislang gibt es keine Binäre Optionen Broker, die ihren Stammsitz in Deutschland unterhalten. Trotzdem besteht für die Kunden kein Grund zur Sorge: Auch eine deutsche Niederlassung spricht häufig für Seriosität und Verlässlichkeit. Eine Niederlassung in einer deutschen Großstadt wie Frankfurt, Köln oder Berlin geht häufig auch mit einem deutschsprachigen Kundensupport sowie mit einer Registrierung bei der BaFin einher, was wiederum ein hohes Maß an Kundenfreundlichkeit und Vertrauenswürdigkeit verspricht.

BDSwiss gehört zu den Brokern, die zwar keine Niederlassung, aber immerhin eine Postanschrift in Deutschland unterhalten

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

2. Binäre Optionen: Deutsche Anbieter im Überblick

Wie wir bereits festhalten konnten, können Binäre Optionen deutsch bei einem Anbieter hierzulande nicht gehandelt werden – zumindest, sofern man nach einem Broker mit deutschem Stammsitz sucht. Stattdessen existieren allerdings einige Broker, die zumindest eine Niederlassung hierzulande unterhalten – möchte man Binäre Optionen in Deutschland handeln, sollte man also auf solche Unternehmen zurückgreifen.

Zu den Binäre Optionen Brokern, die zwar keine Niederlassung in Deutschland unterhalten, aber über eine deutsche Postanschrift verfügen, gehört in erster Linie BDSwiss aus unserem Binäre Optionen Anbieter Test: Obwohl der Name impliziert, dass das Unternehmen seinen Stammsitz in der Schweiz unterhält, sitzt auch BDSwiss auf der europäischen Insel Zypern – ebenso wie das übrige gros der Binäre Optionen Broker. Allerdings hat das Unternehmen zudem auch eine Adresse in Frankfurt am Main, was mit einem deutschsprachigen Kundensupport und einer Registrierung bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) einhergeht. Beim Handel der über 170 verfügbaren Basiswerte ist der Kunde demnach immer auf der sicheren Seite – und nicht zuletzt spricht schließlich auch die CySEC-Regulierung des Unternehmens ebenso für Seriosität wie die hohe Transparenz im Umgang mit den Konditionen und das gut ausgebaute Serviceangebot, das einen Bildungsbereich und verschiedene Analyse-Funktionen umfasst.

Unternehmen wie 24Option werden aufgrund ihrer Niederlassung in Deutschland durch die BaFin beaufsichtigt; ebenso BDSwiss, wobei dieser Broker lediglich eine deutsche Postanschrift hat. 24option bringt als zypriotischer Broker nämlich eine Niederlassung in Deutschland und somit einen deutschsprachigen Kundensupport mit, an die die Trader sich wenden können, obgleich natürlich dennoch immer ein Risiko beim Handel besteht. Somit besteht auch hier absolut kein Grund zur Sorge vor Betrug oder Undurchsichtigkeit. Wie unser Vergleich zeigt, sind Binäre Optionen in Deutschland allerdings trotzdem eine Seltenheit – sofern Sie auch dazu bereit sind, bei Brokern ohne deutsche Niederlassung zu handeln, dann finden Sie hier eine Übersicht über die beliebtesten Broker der Kunden:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Broker Max. Rendite Min. Handelssumme Mindesteinlage Demokonto
IQ Option 91 Prozent 1 Euro 10 Euro Ja
BDSwiss 85 Prozent 5 Euro 200 Euro Nein
24Option 88 Prozent 24 Euro 500 Euro Ja
Anyoption 81 Prozent 25 Euro 200 Euro Nein

Wie unser Vergleich gezeigt hat, sind Binäre Optionen Broker in Deutschland dünn gesät. Allerdings bringen Anbieter wie BDSwiss und 24Option zumindest eine Postanschrift bzw. Letzterer sogar eine Niederlassung in Deutschland mit, was für gewöhnlich mit einer Registrierung bei der BaFin und einem deutschsprachigen Kundensupport einhergeht. Trader müssen sich demnach vor Betrug oder Unklarheiten auch bei einem Binäre Optionen Broker in Deutschland fürchten, der hier lediglich eine Niederlassung unterhält.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

3. Regulierung: Binäre Optionen in Deutschland handeln

Auf der Suche nach einem Binäre Optionen Broker in Deutschland sollten Trader nicht allein auf den Stammsitz oder die Niederlassung des Unternehmens achten, sondern insbesondere auf die Regulierung des Binären Optionen Anbieters großen Wert legen. Innerhalb der EU ist nämlich keineswegs die Niederlassung oder der Stammsitz von Bedeutung: Stattdessen entscheidet nämlich die Regulierung darüber, ob es sich bei Ihrem Favoriten um einen kundenfreundlichen Broker oder um einen Betrüger handelt.

Sofern das Unternehmen jedoch von einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU reguliert wird, besteht in der Regel kein Grund zur Sorge: Alle Finanzaufsichtsbehörden innerhalb der EU müssen den Vorschriften der MiFID Folge leisten. Die MiFID kann als die „Aufsichtsbehörde der Aufsichtsbehörden“ bezeichnet werden, da sie innerhalb der EU die Bestimmungen zur Regulierung von Finanzinstitutionen definiert und darauf achtet, dass die Finanzaufsichtsbehörden ihren Aufgaben zuverlässig nachgehen.

Broker wie Banc de Binary, die ihren Stammsitz auf der europäischen Zypern unterhalten, werden dabei in der Regel durch die Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert, die ihre Vorgaben nach dem Beitritt zur EU dem hier vorherrschenden Standard angepasst hat und dementsprechend mittlerweile als verlässliche Institution gilt, die der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in nichts nachsteht.

Auf der Suche nach Binäre Optionen Brokern in Deutschland zählt nicht allein die Niederlassung oder der Stammsitz, sondern insbesondere die Regulierung ist entscheidend. Da innerhalb der EU alle Finanzaufsichtsbehörden den Regelungen der MiFID unterstehen, ist dabei eine Regulierung durch die CySEC ebenso zuverlässig wie die Regulierung durch die deutsche BaFin.

Die Regulierung entscheidet über die Seriosität des Brokers

4. Zypern als Hauptsitz vieler Broker unter der Lupe

Obwohl mittlerweile nahezu jeder Binäre Optionen Broker durch die zypriotische Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert wird, stehen gerade die erfahreneren Trader, die schon länger im Geschäft sind, der Finanzaufsichtsbehörde aus der europäischen Insel skeptisch oder gar kritisch gegenüber. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass hierfür überhaupt kein Grund besteht: Die CySEC untersteht den Regelungen der MiFID – ebenso wie die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und die britische Financial Conduct Authority, die insbesondere Forex- und CFD-Tradern ein Begriff sein sollte.

Kritiker behalten Recht, wenn sie behaupten, dass der zypriotische Finanzsektor dem europäischen Standard in der Vergangenheit nicht entsprochen hat – seit dem Beitritt Zyperns zur EU vor rund 10 Jahren wurden die Finanzbehörden der kleinen Insel allerdings grundlegend überarbeitet und „umgekrempelt“, damit auch Zypern mit seinen Banken und Brokern dem europäischen Standard entspricht. Der hohe Beliebtheitsgrad Zyperns als Stammsitz für Binäre Optionen Broker steht demnach eher im Zusammenhang mit finanziellen Vorteilen für die Unternehmen – für den Kunden sind diese Faktoren im Trading-Alltag hingegen eher unerheblich. Dementsprechend müssen Trader, die Binäre Optionen Broker in Deutschland suchen, auch beim Handel über zypriotische Broker nicht um ihr Geld oder um ihre Daten fürchten.

Die meisten Binäre Optionen Broker unterhalten ihren Stammsitz auf der europäischen Insel Zypern – und einige Trader stehen dieser Tatsache eher skeptisch gegenüber. Allerdings gibt es keinen Grund zur Sorge, da auch die zypriotische CySEC mittlerweile den Vorgaben der MiFID untersteht und dementsprechend dem europäischen Standard entspricht.

5. Kostenloser und schneller Kundensupport

Wer auf der Suche nach einem Binäre Optionen Broker in Deutschland ist, der sollte auch einen Blick auf den Kundensupport werfen. Deutsche Broker haben im internationalen Vergleich den großen Vorteil, dass davon ausgegangen werden kann, dass die Mitarbeiter deutschsprachig sind. Weitere Qualitätsmerkmale sind eine gute Ausbildung und somit Kompetenz sowie Freundlichkeit und Höflichkeit. Für den Kontakt stellen die Broker verschiedene Kontaktkanäle zur Auswahl. Meistens ist der Kontakt per E-Mail möglich, ein guter Broker bietet aber auch den Live Chat an der Vorteil vom Live Chat ist, dass er kostenlos ist und die Mitarbeiter prompt reagieren und das Problem oder die Frage so schnell aus der Welt geschaffen werden können. Außerdem sind hier schnelle Nachfragen möglich, was bei der E-Mail nicht gegeben ist. Besonders gut sind natürlich Anbieter, die auch noch eine kostenlose Telefonhotline offerieren. Nicht zu vergessen sind die Erreichbarkeitszeiten, die zu den wichtigsten Börsenzeiten liegen sollten.

6. Sichere und kostenlose Zahlungen

Um ein Konto zu eröffnen, ist immer auch eine Einzahlung erforderlich. Umgekehrt möchten Trader ihre Gewinne auch irgendwann einmal wieder auszahlen. In beiden Fällen sollten renommierte Zahlungsdienstleister den Geldtransfer vornehmen. Im Optimalfall sind Einzahlungen und Auszahlungen kostenlos und es gibt eine gute Auswahl an verschiedenen Zahlungsmitteln, die schnell vonstattengehen. Hier haben sich vor allem die eWallets bewährt. Zu den elektronischen Geldbörsen zählen zum Beispiel Skrill und Neteller, aber auch das renommierte Zahlungsunternehmen PayPal gehört mit dazu. Der Vorteil ist, dass Einzahlungen wie Auszahlungen schnell durchgeführt werden und der Trader somit schnell über seine Gewinne verfügen kann. Außerdem sollte die Webseite bezüglich der Zahlungstransfers leicht bedienbar sein. Neben den Internet Anbietern wird sehr häufig auch die Banküberweisung angeboten, bei der allerdings mit einer mehrtägigen Transferdauer zu rechnen ist. Diese kann mit einem Direktbuchungssystem in Echtzeit durchgeführt werden. Ebenfalls nicht fehlen dürfen Zahlungen mit einer Kreditkarte. Die Auszahlung erfolgt aus Gründen der Geldwäsche immer auf demselben Weg, auf dem der Händler auch seine Einzahlung getätigt hat. Ist dies aus technischen Gründen nicht möglich, wie zum Beispiel bei einer Einzahlung über ein Direktbuchungssystem wie Sofortüberweisung.de oder GiroPay, erfolgt bei den meisten Brokern die Auszahlung mit der Banküberweisung.

7. Fazit: Es gibt kaum deutsche Binäre Optionen Broker

In unserem Fazit können wir nun festhalten, dass kaum Binäre Optionen Broker in Deutschland vorhanden sind. Gerade die Stammsitze der Unternehmen befinden sich nahezu ausnahmslos auf der europäischen Insel Zypern und auch Niederlassungen in Deutschland sind nur selten.

Zu den wenigen Brokern, die echte Niederlassungen in Deutschland unterhalten, gehört 24Option: Hier können Kunden sich bei Problemen oder Fragen an einen deutschsprachigen Kundensupport wenden und auch ein hohes Maß an Sicherheit wird durch die zusätzliche Registrierung bei der BaFin gewährleistet. Allerdings müssen Trader auch den Handel über einen reinen zypriotischen Broker nicht mehr fürchten, da das zypriotische Finanzsystem mittlerweile europäischem Standard entspricht und da auch die CySEC den Regelungen der MiFID untersteht. BDSwiss unterhält zwar keine Niederlassung in Deutschland, hat jedoch eine deutsche Postanschrift.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

FAQ: Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick

Wie riskant ist der Binäroptionshandel wirklich?

Trader sollten nie vergessen, dass es sich auch beim „Wetten“ auf den Kursverlauf eines bestimmten Finanzproduktes um ein komplexes Finanzgeschäft handelt, das auch mit Verlusten einhergehen kann. Entsprechend riskant ist auch der Binäroptionshandel – gerade dann, wenn hohe Renditen eine Rolle spielen. Allerdings können Trader beim Binäroptionshandel nicht mehr als ihren Einsatz bzw. ihre Einzahlung verlieren – und wie wir bereits feststellen konnten, erhöht ein Broker mit Stammsitz im Ausland das Verlustrisiko nicht.

Welche Handelsarten gibt es?

Broker wie BDSwiss bieten ihren Kunden bis zu sechs verschiedene Handelsarten an, zu denen sowohl Basics wie der Call/Put-Handel, One Touch oder Turbo gehören. Allerdings werden bei einigen Brokern auch exotischere Handelsarten wie Paar oder Range angeboten. Jede dieser Handelsarten geht mit unterschiedlichen Gewinnbedingungen einher, weshalb sich nicht jede Handelsart für jeden Trader eignet.

Woran erkenne ich einen seriösen Binäre Optionen Broker?

Auf der Suche nach einem seriösen Binäre Optionen Broker ist nicht allein der Stammsitz von Bedeutung. Stattdessen entscheidet in erster Linie die Regulierung darüber, ob es sich bei einem Broker um ein seriöses Unternehmen oder um einen Betrüger handelt. Darüber hinaus spricht auch ein hohes Maß an Transparenz für Seriosität, ebenso wie eine verlässliche Einlagensicherung und nicht zuletzt auch die positiven Erfahrungen der Kunden.

Unser Testsieger IQ Option wird ebenfalls von der CySEC reguliert.

Welche Faktoren müssen bei der Brokersuche beachtet werden?

Möchte man bei der Brokersuche nicht allein auf die Testberichte der Experten vertrauen, sondern darüber hinaus auch eigene Erfahrungen sammeln, sollte man einige Faktoren beim individuellen Vergleich beachten. Dazu gehört in erster Linie die Regulierung als wichtigster Grundpfeiler des Sicherungsmodells. Weiterhin sind auch nachvollziehbare und kundenfreundliche Konditionen ebenso von Vorteil wie ein gut ausgebautes Serviceangebot und ein gut erreichbarer Kundensupport, an den sich die Trader bei Fragen und Problemen wenden können.

Wie viel Geld kann man mit Binären Optionen verdienen?

Wie viel Geld man mit dem Binäroptionshandel verdient, ist in erster Linie vom eigenen Erfahrungsstand abhängig: Ein unerfahrener Einsteiger wird zunächst nur wenig verdienen oder sogar nur Verluste einfahren, während der Profi-Trader seinen Lebensunterhalt mit dem Binäroptionshandel bestreitet. Neben dem Maß an Erfahrungen, das der Trader mitbringt, entscheidet allerdings auch der Einsatz und teilweise auch das Glück darüber, ob der Händler einen Gewinn mit nach Hause nimmt und wie hoch dieser ausfallen wird.

Noch nicht genug?

Sie sind nun bestens über Binäre Optionen Broker in Deutschland informiert, möchten sich allerdings noch näher mit dem Binäroptionshandel auseinandersetzen? Dann können wir Ihnen unsere Ratgeber ans Herz legen, die sowohl Informationen zum Binäroptionshandel als auch zum Angebot einzelner Trader umfassen. Darüber hinaus finden Sie in unserem Binäre Optionen Broker Vergleich, im Forex Broker Vergleich und im Deutsche Broker Vergleich eine Auswahl der beliebtesten Broker. Von hier aus gelangen Sie darüber hinaus auch direkt zu unseren Testberichten, in denen wir jeden Anbieter genau auf Herz und Nieren getestet haben.

Die wichtigsten Infos im Überblick

Zu guter Letzt können wir festhalten, dass die Niederlassung oder der Stammsitz eines Brokers allein nicht über dessen Seriosität entscheiden muss. Stattdessen ist die Regulierung des Unternehmens bei der Brokersuche von großer Bedeutung – und da innerhalb der EU ohnehin alle Finanzaufsichtsbehörden den Regelungen der MiFID unterstehen, ist die Regulierung durch die CySEC im Grunde ebenso zuverlässig wie eine Regulierung durch die BaFin. Möchte man trotzdem über Binäre Optionen Broker in Deutschland handeln, kann man sich an 24Option wenden – dieses Unternehmen unterhält zumindest eine Niederlassung in Deutschland; BDSwiss hat immerhin eine deutsche Postanschrift. In unserem Testbericht erfahren Sie darüber hinaus noch mehr zum Angebot und auf der Website des Unternehmens können Sie auch gleich ein Konto eröffnen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: