GKFX-Seminar am 22. März 2020 Wie werden Sie ein besserer Trader

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

GKFX Forex Test 2020 – erfahrener Broker

Mindesteinlage 0 €
Gebühren Spread
Demokonto Ja

Zu Plus500 (CFD Service – 80.6% verlieren Geld)

GKFX im Test: der Broker punktet mit seinen Handelskonditionen!

Für das Trading-Angebot auf der GKFX-Webseite trägt das britische Unternehmen GKFX Financial Services Ltd. die Verantwortung. Besonders stark werden auf gkfx.de folgende Produkte beworben: Forex, Rohstoffe und CFDs. Seit 2009 können auch Kunden aus Deutschland Erfahrungen mit diesem Angebot sammeln. Der Online-Broker wurde nämlich in diesem Jahr gegründet. Der Anbieter überzeugte im Mai 2020 auch in einer Online-Umfrage des Deutschen Kreditinstituts. Hier überzeugte er in sämtlichen Kategorien und erhielt den Titel „Beliebtester CFD-Broker des Jahres“. Im gleichen Monat stellte GKFX das Video-Seminar „Erfolgreich handeln mit Technischer Analyse“ zur Verfügung. Die Video-Reihe ist gratis nutzbar und besteht aus insgesamt 50 Videos, die in 12 Kapitel unterteilt sind.

Schon mit seinem Unternehmensnamen möchte GKFX klar machen: als Trader handeln Sie hier bei einem Forex-Spezialisten mit langjährigen Erfahrungen, der über 1.000 verschiedene Finanzprodukte im Angebot hat und 16 Niederlassungen weltweit betreibt.

Was verspricht GKFX beim Forex-Handel?

Als Online-Broker mit Spezialisierung auf Devisenhandel bietet GKFX „niedrigste Spreads“. Zusätzlich wird DAX30-Trading mit 1 Punkt fix (von 8:00 bis 22:00 Uhr) und WS30-Handel mit 2 Punkten fix (24h) als Anreiz für einen Wechsel zu GKFX zugesichert. Alle Indizes seien ab 10 Cent pro Punkt handelbar. Die Aktiendepot-Redaktion hat das Angebot im Test für Sie geprüft.

Welche Vorteile bietet angeblich nur GKFX und kein anderer Forex-Broker?

Im harten Wettbewerb versucht GKFX vor allem durch niedrige Gebühren, die Möglichkeit zum Social-Trading sowie wöchentliche Live-Tradings zu punkten. Die Aktiendepot-Redaktion hat damit Erfahrungen gesammelt und das Angebot von GKFX einem realistischen Test unterzogen. Darüber hinaus verzichtet der Broker als einer von wenigen auf die Nachschusspflicht, weshalb sich die Verluste bei GKFX maximal auf das eingesetzte Kapital erstrecken können.

Besonderer Komfort ist nicht alles: wovon können Kunden bei GKFX noch profitieren?

Bei seiner Vorstellung als Forex-Broker unterstreicht GKFX seine Aktivitäten als global tätiger Broker mit solider Regulierung, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Aktiendepot-Redaktion hat im Test überprüft, ob das für die eigene Zielsetzung „Your Global Trading Partner“ zu werden, ausreicht.

Auf welche Punkte können Neukunden bei GKFX hoffen?

Trading-Einsteiger und Devisenhändler mit Wechselwunsch finden auf gkfx.de interessante Angebote. Ganz konkret versucht der Online-Broker mit seinen günstigen Konditionen, aber ohne konkrete Neukunden-Angebote zur Kontoeröffnung zu motivieren. Die Aktiendepot-Redaktion hat im Test ihre Erfahrungen mit den Versprechen von GKFX verglichen.

Unsere Erfahrungen – wie hat GKFX im Aktiendepot-Test abgeschnitten?

Kosten für den Handel: 1 (doppelt gewichtet)
Kundenservice: 2 (doppelt gewichtet)
Risiko: 2
Sicherheit: 2
Wissensvermittlung: 2
Benutzerfreundlichkeit: 3
Mobiler Wertpapierhandel: 2
Orderarten und Orderzusätze: 2
Zusatzangebote: 5
Rechtliches: 2

  • 4 verschiedene Konto-Modelle wählbar
  • Viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten
  • Risikohinweise werden ernst genommen
  • Kundenwarnungen sind Teil des Service
  • Trading-Webinare zur Vorbereitung der Handelswoche
  • Responsive-Lösung und Apps für iOS und Android
  • Vernünftiges Angebot an Orderarten und -zusätzen
  • FCA- und BaFin-reguliert

Zu Plus500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

  • Völlig überladene Startseite
  • Keine Zusatzangebote

Kosten für den Handel – 4 verschiedene Konto-Modelle wählbar

Zu hohe Kosten führen oft zu schlechten Erfahrungen bei Anlegern. Kein Wunder, schließlich ist das eines der wichtigsten Vergleichskriterien in einem Broker Test. Daher haben wir die Konditionen auch bei GKFX ganz genau untersucht. Getestet haben wir dabei unter anderem laufende Depotgebühren, die Mindesteinzahlung sowie die Gebühren für den Handel, sprich Spreads, Kommissionen usw. Im GKFX Test war uns aber auch die Transparenz des Gebührenmodells wichtig sowie die Qualität und die maximalen Hebel der angebotenen Underlyings. Selbstverständlich sollten die Konditionen für Kunden auch leicht auffindbar sein.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Kunden können bei GKFX zwischen 4 unterschiedlichen kostenlosen Kontoarten wählen: einem kostenlosen Demo-Konto, einem Standard-Konto, einem Mikro-Konto (Positionsgröße max. 5) und einem Firmenkonto. Außerdem gibt es auf Nachfrage ein VIP-Konto. Nur für das VIP-Konto ist eine Mindesteinlage von 25.000 EUR nötig. Durch die verschiedenen Depottypen sollte für jeden Trader das passende Kontomodell dabei sein. Die Präsentation und Beschreibung der Kontoarten waren beim Test leider zunächst aber etwas unübersichtlich, da bei der Übersicht der Kontomodelle die englischen Original-Namen der Konten beibehalten wurden.

Da GKFX ein Forex-Broker ist, haben wir uns in erster Linie die Konditionen für den Forex Handel genauer angeschaut. Bei allen Trades fällt keine Kommission oder Ordergebühr, sondern nur der Spread an. Dieser ist abhängig von der gewählten Kontoart und ab 1,5 bzw. 0,6 Pips (VIP-Konto) erhältlich. Auch die Lot-Größe ist vom gewählten Konto abhängig. FX-Trader können bei GKFX Lot-Größen von 0,01-5, von 0,1-100, 0,1-50 oder VIP von 1-100 handeln. Aktien-CFDs können nur mit dem Standard-Konto gehandelt werden. Wichtig war für uns in der Aktiendepot-Redaktion auch die Erfahrungen mit der Bandbreite und Zahl der Basiswerte. GKFX bietet insgesamt über 100 Währungspaare, Rohstoffe und CFDs.

Vor allem Trader, die viel und hohe Volumina handeln, achten auf günstige Spreads und geringe Gebühren. Schließlich sammelt sich im Laufe des Jahres so einiges an Spread-Gebühren an. Doch das ist nicht das einzigste Kriterium auf das erfahrene Händler achten. Darüber hinaus müssen auch die Gebühren transparent und nachvollziehbar sein. Es genügt auch nicht, wenn vielleicht nur ein Währungspaar mit einem günstigen Spread gehandelt wird, so als eine Art Lockangebot. Unsere Erfahrungen mit GKFX sind in dieser Hinsicht sehr gut, weil die Preise und Spreads zwar auffindbar sind, hierfür aber zunächst einige Umwege in der Navigation in Kauf genommen werden müssen.

Nach der Auswertung von über 15 Testkategorien bei den Handelskosten erhält GKFX von Aktiendepot.de daher im Test die Teilnote „gut“.

Erfahrungen mit dem GKFX-Kundenservice – Viele verschiedene Kontaktmöglichkeiten

Der Unterschied der einzelnen Broker ist naturgemäß nicht überwältigend. Neben der Optik sind vor allem die Höhe der Spreads und diverse Gebühren verschieden. Dennoch sollten die Kosten keinesfalls das einzige Vergleichskriterium sein, auch wenn es ohne Frage wichtig ist. Wir sind der Meinung, dass auch die Verfügbarkeit sowie die Kompetenz des Supports von großer Bedeutung ist. Was die Verfügbarkeit angeht, haben wir als Faustregel aufgestellt, dass dieser mindestens zu den Handelszeiten gegeben sein muss. Im CFD Handel bedeutet das meist 24/5.

Im Test konnte GKFX dies dank Erreichbarkeit per E-Mail, Telefon und Live-Chat gut gewährleisten. Außerdem gibt es einen Rückruf-Service. Der Forex-Broker ist vermutlich dauerhaft erreichbar, bietet aber auf seiner Webseite keine Zeitangaben. Wegen der sehr guten Auffindbarkeit dieser Informationen bekommt GKFX insgesamt eine „gute“ Testnote für den gebotenen Service. Für den Online-Broker GKFX gibt es aus der Vergangenheit leider keine vergleichbaren Bewertungen oder Erfahrungen von Fachmagazinen.

GKFX im Risiko-Test – Risikohinweise werden ernst genommen

In puncto Risiko gibt es beim Handel mit Hebelprodukten, zu denen auch CFDs gehören, einiges zu beachten. Es ist dabei auch Aufgabe des Brokers den Kunden auf diese Risiken hinzuweisen. Um den Anbieter GKFX daher in dieser Kategorie objektiv zu testen, haben wir uns verschiedene Faktoren angeschaut: die Kommunikation der Risiken, Verwahrung der Kundengelder, Einlagensicherung sowie weitere Maßnahmen, um einerseits das Risiko von Seiten des Brokers aus zu reduzieren, andererseits für den Kunden transparent und offen darzulegen. Gerade auch letzteres ist wichtig, damit nicht unbedarfte Anleger ein CFD und Forex Konto eröffnen, in der Annahme, dass das Risiko bei Weitem nicht so groß ist, wie manche vorgeben. Natürlich wird der Broker keine Kontoeröffnung verhindern. Doch es ist wichtig, den Anleger immer wieder auf diese potentiellen Risiken aufmerksam zu machen. Über einen permanent am unteren Bildrand eingeblendeten Hinweis, sowie einen Extra-Risikohinweis und Hinweise in den AGD strengt sich GKFX an und wird seinem Ruf als Trading-Partner gerecht.

Kundeneinlagen sind zwingend strikt getrennt vom Kapital des Brokers zu verwahren. Da GKFX auf segregierte Konten bei der Barclays Bank London setzt, können Kunden beruhigt sein, diese Großbank hat einen guten Ruf. Weil die Regulierungsbehörden die Finanzbranche und ihre Risiken mittlerweile kennen, wurde mit der Einlagensicherung ein weiteres Sicherheitsnetz eingezogen. GKFX hat sich dabei für folgende Lösung entschieden: FSCS (Ausgleichsplan für Finanzdienstleistungen Groß Britanniens). Den gesetzlichen Anforderungen ist damit Genüge getan. Anleger, die jedoch über sehr hohe Handelsolumina verfügen, sollten sich hier nochmal näher damit befassen, um zu schauen, ob diese Sicherung für sie ausreichend ist. In dieser Kategorie vergeben wir dem Broker GKFX die Teilnote „gut“.

GKFX: Erfahrungen mit der Sicherheit – Kundenwarnungen sind Teil des Service

Kein Mensch und kein Unternehmen kann 100-prozentige Sicherheit garantieren, erst recht nicht in finanziellen Angelegenheiten. Die Sicherheit in Bezug auf die Geldanlage ist auch nicht der Hintergrund, wenn Anleger bei Google nach Begriffen suchen wie „Erfahrung mit GKFX“. Hier geht eher darum, herauszufinden, inwieweit der Broker seriös und zuverlässig arbeitet. Auch versuchen potentielle Kunden herauszufinden, wie die Sicherheitsstandards des Brokers bzw. des Unternehmens sind. Diesen Aspekt kann man in einem Testbericht relativ gut bestimmten und messen. Daher haben wir uns auch die Sicherheit der Website und der Plattform genau angeschaut. Ziele unserer Recherchen waren unter anderem die SSL-Verschlüsselung, eventuelle Datenlecks und die Kommunikation des Brokers gegenüber des Kunden in Bezug auf Sicherheit.

Die Aktualität und Vertrauenswürdigkeit der SSL-Zertifikate haben wir dabei mit zwei unabhängigen Software-Tools getestet. Das Ergebnis war hier positiv. So werden aber noch keine Hacker-Angriffe und Datenschutz-Probleme abgewehrt. Laut eigener Meldung scheint es bereits Phishing-Erfahrungen bei GKFX gegeben zu haben, vor denen das Unternehmen die Kunden warnt. Einen Benachrichtigungsservice zu diesem Thema hat GKFX aber nicht. Die Sicherheitsüberprüfung von GKFX liefert folgendes Testresultat: der Anbieter erhält anhand der Erfahrungen der Aktiendepot-Redaktion die Note „gut“.

Wissensvermittlung – Trading-Webinare zur Vorbereitung der Handelswoche

Dieser Broker kümmert sich kräftig um die Wissensvermittlung. GKFX ist ein reiner Online Broker. Daher haben wir uns beim Test von GKFX auch nur auf das Online Angebot beschränkt. Die Zahl und Qualität der online verfügbaren Trading-Webinare ist durchschnittlich gut, denn es findet jede Woche eines statt, das einen professionellen Überblick für die neue Woche gibt (wichtigste Werte und Wirtschaftskalender). Trading-Seminare vor Ort gibt es bei diesem Anbieter nicht.

Zudem gibt es e-Books, Ratgeber in PDF-Form und vieles mehr. Diese Hilfsmittel sind hervorragend für das Eigenstudium geeignet. Hier bietet GKFX eine Fülle von mehrseitiges FX- und CFD-Tutorial, Videos, E-Books, Strategien und ein Wirtschaftslexikon. Unserer Erfahrung nach ist für Kunden die komplette Wissensvermittlung auf gkfx.de kostenlos. Gäste können manche Services nicht in Anspruch nehmen. Im Test von GKFX ergibt sich aus der Berücksichtigung aller Faktoren insgesamt eine „gute“ Bewertung der Wissensvermittlung.

Benutzerfreundlichkeit, die Erfahrungen bei GKFX – Völlig überladene Startseite

Zwar schauen Anleger zuerst auf die Gebühren und anschließend vielleicht noch auf die Qualität des Supports. Dennoch sollte auch die Benutzerfreundlichkeit der Website sowie der Plattform eine große Rolle spielen. Wenn sich ein Trader auf der Plattform partout nicht zurechtfindet, dann kann das ein Hindernis für Erfolg sein. Im Test haben wir auch die Usability von GKFX untersucht. Dabei schauten wir uns sowohl die Website www.gkfx.de an, als auch die Handelssoftware.

Von der Startseite ist der Erstbesucher zunächst mal ziemlich erschlagen: die Seite ist voll mit vielen Informationen, Graphiken (zum Teil 2D, zum Teil 3D), vielen Buttons und Charts und Hinweisen auf die Trading-Webinare (hier dann schwarz-weiß Bilder). Dieser Eindruck setzt sich so auf den Unterseiten zum Glück nicht so stark fort. Das Online-Angebot von GKFX ist auf allen relevanten Endgeräten abrufbar und wirkt auf dem Smartphone besser als auf dem PC. Vertrauen zu potentiellen Interessenten versucht der Forex-Broker dabei durch Testsieger-Siegel, Symbole und Bilder der Brüder Kornelius und Arkadius Barczynski, die das Live-Trading leiten, zu erwecken. Dies gelingt teils gut, teils weniger, da alles insgesamt recht überladen ist. Ärgerliche Fehler, zum Beispiel durch nicht zielführende Links sind unseren Erfahrungen nach nicht vorhanden.

Auf gkfx.de kommt der bekannte und häufig verwendete kostenlose MetaTrader 4 zum Einsatz, der sowohl für Mac als auch PC und natürlich als mobile Variante vorhanden ist. Für diese Software ist ein kostenloses Testkonto verfügbar. Das Testergebnis zur Benutzerfreundlichkeit von GKFX ist insgesamt „befriedigend“.

Mobiler Wertpapierhandel – Responsive-Lösung und Apps für iOS und Android

Auch der Wertpapierhandel bleibt vom Trend hin zum Smartphone nicht verschont. Daher überrascht es nicht, dass Broker schon seit geraumer Zeit auch Trading Apps anbieten, mit denen der Händler auch von unterwegs aus das CFD und Forex Konto checken kann. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, dass der Kunde über sein Smartphone oder Tablet Orders eingibt. Inwieweit sich das Angebot von GKFX lohnt, haben wir im Testbericht ebenfalls untersucht.

Mobiles Forex bzw. CFD Trading ist heute nicht mehr wegzudenken. Technisch wird das dabei entweder über eine App gelöst oder über ein Responsive Webdesign, wobei sich die Darstellung an das Endgerät anpasst. Mobiles Trading ist bei GKFX mithilfe der App problemlos möglich. Sie sind sowohl für Apple und Android Smartphones als auch Tablets vorhanden. Die Responsive-Lösung der Webseite ist ebenfalls sehr gut gelungen und kann optisch mit der GKFX App mithalten. Wir empfehlen unbedingt die parallele Nutzung des mobilen GKFX Handels. Denn nur so kann der Händler auch von unterwegs aus auf sein Depot zugreifen. Natürlich wird er vom Smartphone aus keine umfassende Analyse betreiben können. Aber zumindest kann er die offenen Positionen checken und ggf. eingreifen. Aufgrund der Innovationsfreude des Brokers vergeben wir hier die Teilnote „gut“.

Orderarten & Orderzusätze – Vernünftiges Angebot an Orderarten und -zusätzen

Wer in den aktiven CFD und Forex Handel einsteigt, sollte natürlich die Begrifflichkeiten kennen. Doch damit ist es natürlich nicht getan. Es benötigt auch Wissen darüber, wie man Orders effektiv einsetzt und Strategien umsetzt. Bei einem professionellen Händler könnte die Orderaufgabe wie folgt aussehen:

„Ich möchte mit 5.000 € Margin und Hebel 12:1 einen Rohstoff-CFD auf Gold, Stop Buy bei Kurs XY, sichere mir meinen Trade mit einer If-Done-Order für einen passenden Gold-Optionsschein ab.“

Damit meint der Händler, dass er auf einen steigenden Goldpreis spekuliert und dabei einen Hebel nutzt. Gleichzeitig sichert er sich mit einem Optionsschein für den Fall ab, dass die Kurse doch nachgeben.

Um eine effektives Risikomanagement zu betreiben, sind Anleger also auf Orderarten und Orderzusätze angewiesen. Je nachdem wie das Risiko abgesichert werden soll, sind möglicherweise sogar zwei Konten bei unterschiedlichen Broker nötig, bei einem CFD-Broker und zusätzlich bei einem Futures-Spezialisten. GKFX ist als CFD- und Forex-Broker für professionelle Trades ein gut geeigneter Partner, denn bei GKFX sind sowohl Market- als auch Limit-Orders möglich. Orderarten bzw. -zusätze, die der Broker seinen Kunden anbietet sind: Limit Buy, Limit Sell, Stop Buy, Stop Limit, Stop Loss, Stop Sell, Take Profit, Trailing Stops, Reverse Order, OCO und OCA Order. In der Testkategorie „Orderarten & Orderzusätze“ erhielt GKFX von der Aktiendepot-Redaktion aus diesen Gründen die Testnote „gut“.

Zusatzangebote – Keine Zusatzangebote vorhanden

Um sich von anderen CFD und Forex Brokern zu unterscheiden und Neukunden zu gewinnen, arbeiten viele Anbieter mit Zusatzangeboten. Im Test haben wir auch untersucht, inwieweit GKFX Zusatzangebote für neue Trader offeriert.

Bei GKFX gibt es trotzdem aktuell keine Zusatzangebote, weder für Neukunden noch viel Daytrader. Das einzige Zugeständnis, das der Broker diesen interessanten Zielgruppen macht, sind die Signaldienste, die ab einem Kontostand von 1.000 EUR genutzt werden können. Dies ist nach Einschätzung der Aktiendepot-Redaktion allein aber nicht attraktiv.

Aufgrund dieser wenigen Erfahrungen bekommt GKFX in unserem Zusatzangebote-Test deswegen eine „mangelhafte“ Bewertung.

Rechtliches – Regulierung durch FCA und BaFin

Der Forex-Broker GKFX hat seinen Hauptsitz in Großbritannien und unterhält eine Niederlassung in Deutschland, deswegen ist er sowohl bei der FCA als auch der BaFin reguliert. Die Financial Conduct Authority (FCA) ist eine funktionell und finanziell vom Staat unabhängige Institution, deren gesetzliche Grundlage der sogenannte Financial Services and Markets Act 2000 ist. Insbesondere die deutsche Behörde BaFin hat einen guten Ruf. Daran anschließend wurden die juristischen Dokumente auf gkfx.de einem Härtetest unterzogen: die entsprechenden Texte sind auf Deutsch verfügbar und wurden komplett von Profis mit der Muttersprache Deutsch geschrieben. Wer sich bei diesem wichtigen Punkt als Interessent selbst einen Eindruck von GKFX verschaffen möchte, kann dies zum Beispiel über eine Google-Suche nach „GKFX AGB PDF“ tun. Weil der Gerichtsstand unter Umständen auch interessant sein kann, wurde ein kurzer Zusatztest gemacht: GKFX unterliegt dem walisischen und englischen Recht. Auch deswegen bekam Forex-Broker GKFX von der Aktiendepot-Redaktion im Test insgesamt die Teilnote „gut“.

Im Aktiendepot-Test: Konnte GKFX überzeugen?

JA, der Forex-Broker GKFX konnte im Test der Aktiendepot-Redaktion grundsätzlich mit soliden Leistungen überzeugen! Die Testnote ist eine glatte 2,2. Besonders ausschlaggebend für dieses Testergebnis waren die verschiedenen Kontomodelle, die der Broker im Angebot hat. Dies wurde auch durch die absolut mangelhafte Palette von Zusatzangeboten nicht gefährdet. Der Anbieter kann allen Tradern, ob Einsteiger oder Profi mit langjährigen Erfahrungen an den Devisenmärkten durchaus empfohlen werden.

Zum Angebot von Plus500 (CFD Service – 76,4% verlieren Geld)

So erstellen Sie die perfekte FAQ-Seite für Ihren Online-Shop: Beste FAQ-Beispiele für 2020

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, Ihre Kundenbeziehungen zu verbessern? Ein FAQ-Seite könnte nur den Trick tun. Ein FAQ-Bereich ist nicht nur unerlässlich, um Ihre Kunden um Ihre Website zu führen, sondern kann auch als Vertrauensbildner dienen und den Kunden überzeugen, mehr Produkte zu kaufen, indem er ihnen zusätzliche Informationen gibt. Aber wie schafft man das Perfekte? FAQ-Seite? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Die perfekte FAQ-Seite: Was kann es für Sie tun?

Viele E-Commerce-Profis betrachte ein FAQ-Seite eine nachträgliche Überlegung. Sie denken, es ist ein schönes Extra für den Online-Shop, aber nicht unbedingt notwendig, um mehr Geschäft zu erhalten. Das könnte nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein.

FAQ-Seitenbeispiel #1: Wasserhahn Gesicht – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

In der Tat, ein FAQ-Seite führt verschiedene Schritte aus, um Ihre Conversions zu verbessern und sogar Kosten zu sparen.

  • Eine FAQ gibt Ihrem Support-Team Zeit, da die häufigsten Fragen online veröffentlicht werden, damit Ihre Kunden sie lesen können.
  • Eine FAQ-Seite baut Vertrauen zwischen Ihnen und Ihren Kunden auf, weil sie sehen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sie zu führen und Ihr Wissen über Ihre Produkte zu zeigen.
  • Menschen kaufen eher in Ihrem Geschäft ein, wenn sie so viele Informationen wie möglich haben. Eine FAQ-Seite hilft dabei.
  • Suchmaschinen sehen FAQ-Seiten als hoch-informative Ressourcen. Sie sind verpflichtet, Ihre SEO zu verbessern, da es hilft, Navigation, Kauf von Wissen und vieles mehr.

So erstellen Sie die perfekte FAQ-Seite für Ihren E-Commerce-Shop

Der erste Schritt zu einer soliden FAQ-Seite besteht darin, sich zu fragen, ob Sie eine benötigen. Meistens lautet die Antwort „Ja“, aber manchmal kann Ihre Website nur unübersichtlich werden und Ihre Kunden werden verwirrter. Wenn zum Beispiel Ihr Produkt unkompliziert ist und jeder weiß, wie es funktioniert (wie Kaffee), gibt es keinen Grund zu erklären, wie der Kaffee Sie dazu bringt, sich zu konzentrieren und morgens aufzuwachen.

FAQ-Seitenbeispiel #2: Rebecca Minkoff – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Die FAQ bietet jedoch die Möglichkeit zu erklären, was Ihren Kaffee so einzigartig macht. Daher dient die FAQ entweder dazu, darüber zu sprechen, was ein scheinbar grundlegendes Produkt einzigartig macht, oder es ist eine Seite, um ein weniger bekanntes Produkt, wie eine völlig neue Erfindung, zu erklären.

Die richtigen Fragen für Ihre perfekte FAQ-Seite finden

Es ist keine gute Idee, eigene Fragen zu stellen. Ein Startup-Unternehmen hat vielleicht das Gefühl, dass ihm keine andere Wahl bleibt, aber Sie müssen Feedback von Testern oder echten Kunden einholen, bevor Sie die Fragen aufschreiben.

Unabhängig davon, ob Sie E-Mails von Kunden erhalten oder eine Fokusgruppe auswählen, um das Produkt zu testen und Feedback zu geben, sollten Ihre Fragen nach echten Menschen und ihren Gedanken strukturiert sein.

Für die perfekte FAQ-Seite: Sprechen Sie mit Ihren Kunden auf die Art und Weise, mit der sie gesprochen werden möchten

Alle Kundenstämme haben eine eigene Sprache. Eine Snowboardfirma könnte feststellen, dass ihre Kunden entspannter sind, wobei bestimmte Fachsprache von den Leuten verwendet wird, die im Laden einkaufen. Ein Unternehmen, das Schulmaterialien an Schüler und Eltern verkauft, hält möglicherweise an einer professionelleren und dennoch unterhaltsamen Kommunikation fest.

Die Sprache, die Sie auf Ihrer E-Commerce-Website verwenden, sollte Ihre Marke und den Nachrichtentyp widerspiegeln, den Sie den Kunden mitteilen möchten. Wenn Ihre Kunden seriöse Profis sind, sprechen Sie sie so an. Wenn Sie jüngere Spieler sind, verwenden Sie eine Sprache, die für sie zutreffen könnte. Dies kann für Produktseiten, Homepages, Kategorieseiten und vieles mehr verwendet werden.

Aber vergessen Sie nicht Ihre perfekte FAQ-Seite!

Eine Möglichkeit, es noch perfekter zu gestalten, besteht darin, die Sprache Ihrer Kunden zu sprechen. Wie formulieren Ihre Kunden die Fragen, wenn sie per E-Mail, Telefon oder Chat eingehen? Warum formulieren Sie sie nicht einfach so und versuchen Sie, die Fragen ähnlich zu schreiben?

FAQ-Seitenbeispiel #3: McDonalds

McDonald’s weiß zum Beispiel, dass seine Kunden für ein leckeres Essen in den Laden kommen. McDonald’s hat immer mit Spaß, Familie und den guten Dingen des Lebens vermarktet. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie sich die McDonald’s FAQ-Seite ansehen.

Sie sprechen darüber, wie ernst es ihnen mit dem Kaffee ist, gehen aber auch auf die spezifischen Details ein, die die Kunden wissen möchten. Die Kunden fühlen sich so, als würden sie die Antworten eines Freundes im Gegensatz zu einem Computer oder einem Unternehmen hören.

Die perfekte FAQ-Seite: Formatieren Sie Ihre FAQs richtig

FAQs sehen auf allen E-Commerce-Websites anders aus, aber die Guten folgen ähnlichen Formatierungsmodellen, um sicherzustellen, dass Kunden wertvolle Informationen erhalten und nicht mehr verwirrt werden. Wie weiter unten in diesem Artikel beschrieben wird, beginnt alles damit, dass Sie Ihre FAQ-Seite in angemessenen Positionen auf Ihrer Website finden.

Danach empfehlen wir, einen Blick auf Ihre FAQ-Liste zu werfen und zu entscheiden, ob Sie kategorisieren müssen oder nicht. Als Faustregel reicht mehr als 10-Fragen aus, um Kategorien zu erstellen. Niemand möchte Dutzende von Fragen durchlesen. Daher ist es am besten, Überschriften zu erstellen, die jedes Thema kategorisieren, mit relevanten Links zu den darunter liegenden Fragen.

FAQ-Seitenbeispiel #4: TRUE– gebaut mit BigCommerce (Lesen Sie unser ganzes BigCommerce Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Große FAQ-Seiten haben Hammer-Effekte, halten die primären Informationen konsolidiert und das Gesamtbild der Seite sauber und nicht einschüchternd. Daher kann der Kunde schnell durch die Fragen scrollen, finden, was sie brauchen, und dann nur die Frage öffnen, die sich auf ihr Problem bezieht.

Wir empfehlen außerdem, bei Bedarf Bilder zu verwenden. Manchmal sind Bilder etwas übertrieben, aber Visualisierungen helfen Ihren Kunden oft mehr als Worte. Zum Beispiel haben Sie möglicherweise eine FAQ, die den Rückgabeprozess erklärt. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie Links zu der Richtlinie für die vollständige Rückgabe sowie einige visuelle Schritte zum Abschließen der Rückgabe haben.

FAQ-Seitenbeispiel #5: Poo-Pourri – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Schließlich kommt Branding und die Stimme Ihres Unternehmens weit häufiger ins Spiel, als Sie vielleicht mit einer FAQ-Seite denken. Diese Fragen sind eine Gelegenheit, Ihre Stimme leuchten zu lassen und entweder einen professionellen oder einen unterhaltsamen Ton darzustellen. Zum Beispiel machen die Leute bei Poo-Pourri Witze in den FAQ, von denen die meisten auf Gerüche im Badezimmer beziehen. Es ist eine spielerische Annäherung an das Produkt, und es macht die Leute sich wohl fühlen mit einem Thema, über das wahrscheinlich nicht viel gesprochen wird.

Dieser Ansatz wird nicht nur Ihre Kunden beruhigen, sondern ist auch eine Methode, um klar zu machen, was Ihre Kunden wissen müssen, und ihnen gleichzeitig eine kleine Geschichte über Ihr Unternehmen zu erzählen.

Stellen Sie sicher, dass alle FAQs zu etwas mehr führen

FAQ-Seitenbeispiel #6: Wrightwood – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Auf jede Frage zu antworten und sie dann zu belassen, ist nicht gerade der Punkt einer FAQ. Wie bereits erwähnt, bieten diese Fragen eine wunderbare Möglichkeit, Supportressourcen zu reduzieren und Vertrauen aufzubauen, bevor Kunden kaufen möchten. Aus diesem Grund sollten FAQs zusätzliche Links zu relevanten Produkten, Supportbereichen oder sogar Blog-Posts mit weiteren Informationen zu diesem Thema enthalten. Das obige Beispiel hat sogar ein Feld, um Lieferorte für Möbelhäuser zu finden.

Die FAQ sollte als Trichter und nicht als Sackgasse funktionieren. Dies wird nicht nur Ihre SEO als eine Form der Navigation verbessern, sondern Sie sollten beginnen zu sehen, dass sich Ihre Kunden vor dem Kauf besser informiert fühlen.

Machen Sie Ihre perfekte FAQ-Seite barrierefrei

Es ist wichtig zu zeigen, dass Ihre FAQ-Seite eine wertvolle Ressource für Kunden ist. Wenn es so aussieht, als ob Ihre Firma nicht an die FAQ glaubt, werden Ihre Kunden auch nicht. Deshalb verwirrt es mich, wenn ich einen winzigen kleinen FAQ-Link in der Fußzeile sehe, und das ist alles.

Solange die FAQ-Seite gerechtfertigt, richtig formatiert und für Ihre Kunden von großem Wert ist, verdient sie einen Link im Hauptmenü.

FAQ-Seitenbeispiel #7: Pipsnacks – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Es ist auch keine schlechte Idee, die FAQ an verschiedenen Stellen auf Ihrer Website zu platzieren. Zum Beispiel erkennen einige Unternehmen, dass diese Fragen häufig auftreten, wenn Kunden ihren Einkaufsprozess durcharbeiten. Daher finden Sie häufig gestellte Fragen zu den aktuellen Produktseiten unter den Produktbeschreibungen.

Darüber hinaus könnten Sie darüber nachdenken, ein Kunden-Support-System wie ZenDesk in Ihre FAQ einzubinden. Die ganze Idee dahinter ist, dass Kunden zuerst die FAQs anschauen. Wenn diese das Problem nicht lösen, bietet es Optionen zum Einreichen eines Tickets, zum Durchsuchen von Foren oder zum Aufrufen des Supportteams.

Denken Sie über die Verwendung von Visuals nach, wenn es helfen würde

Aus irgendeinem Grund bleiben die meisten FAQ-Seiten mit Textantworten verbunden. Das ist großartig, solange sie direkt mit dem Publikum sprechen und kurz und bündig bleiben. Allerdings müssen Medienelemente den Prozess ebenfalls beschleunigen. Denken Sie darüber nach – Videos sind normalerweise einfacher zu konsumieren als Text. Dasselbe gilt für Screenshots und Audio. Der Kunde muss lediglich einen zweiminütigen Clip oder ein Bild ansehen, um die Lösung des Problems zu finden.

FAQ-Seitenbeispiel #8: WhatsApp Web

Sicher, die Textbeschreibung ist für diejenigen, die lesen wollen (und für die Suchmaschinen), nett, aber ein Bild muss das Verständnis des Kunden darüber verbessern, was er lernen soll.

Angenommen, Sie betreiben eine Softwarefirma und in einem der FAQs wird beschrieben, wie Sie ein Konto erstellen. Sie können definitiv eine schrittweise Beschreibung der Erstellung eines Kontos erstellen, aber wäre es nicht schön, wenn Sie auch einen Screenshot mit Pfeilen, die auf die rechten Schaltflächen und Registerkarten zeigen, haben?

Einfach ausgedrückt, Menschen lieben Bilder und Videos. Geben Sie ihnen das, was sie wollen, wenn das Problem gelöst werden soll.

Erlauben Sie Kunden, Ihre FAQ zu durchsuchen (insbesondere, wenn Sie viele Fragen haben)

Sie sollten versuchen, Ihre FAQ-Liste auf ein Minimum zu beschränken, aber manchmal benötigen auch kürzere Listen Such- oder Filterfunktionen.

Durch das Hinzufügen einer Suchleiste können Kunden ein Keyword schnell eingeben, anstatt durch die Liste der Fragen zu blättern. Sie können auch die Suche nach Antworten aktivieren, um zu sehen, wie auch einige relevante Schlüsselwörter darin enthalten sind.

FAQ-Seitenbeispiel #9: Turnschuh – gebaut mit Shopify (Lesen Sie unser ganzes Shopify Überprüfen Hier). Ähnliche Websites finden Sie in unserem ecomm.design Galerie.

Insgesamt sieht eine Liste von zehn FAQs möglicherweise nicht so einschüchternd aus. Der durchschnittliche Kunde ist jedoch beschäftigt und möchte nicht jede einzelne Frage betrachten, um eine von zehn zu finden.

Erinnern Sie sich:

Wenn Sie zu viele Fragen und zu viele Informationen haben, unterdrücken Sie den Zweck einer FAQ-Seite. Wenn Ihre Kunden auch nach dem Durchsuchen eines Suchfelds Absätze von Informationen durchsuchen müssen, erstellen Sie aus technischer Sicht eine Wissensdatenbank und keine FAQ. Ihre FAQ-Seite sollte mit kurzen, knappen Antworten auf die dringendsten Fragen erstellt werden. Ansonsten verwirren Sie einfach Ihre Kunden und machen es Ihren Kundenbetreuern schwerer.

Beachten Sie Landing Pages für die großen Fragen

Dies ist einer der einzigartigeren Tipps, um die perfekte FAQ-Seite zu erstellen SEO und Suchmaschinenbenutzer zu Fragen das betrifft sie.

Nehmen wir an, Sie haben ein oder zwei Fragen, die von Kunden viel häufiger gestellt werden als die anderen.

Ähnlich wie Kategorieseiten auf Ihrem E-Commerce-WebsiteEine ganze Seite einer Frage zu widmen ist eine großartige Möglichkeit, Ihre SEO zu verbessern – da viele dieser Nutzer genau diese Fragen über Google suchen.

Darüber hinaus gibt Ihnen dies die Möglichkeit, um die Frage zu erweitern und ein breites Spektrum an Informationen aufzunehmen, die hilfreich sein könnten. Sie können jede Menge Links, Bilder und Videos hinzufügen, die normalerweise Ihre Standard-FAQ-Seite stören würden.

15 Weitere Beispiele für gut ausgeführte FAQ-Seiten

Mahabis

Mahabis hat ein häufiges Problem mit Standard-FAQ-Seiten taktvoll gelöst. Anstatt ein umfangreiches Stück mit sperrigen Textstücken zu veröffentlichen, wurde alles systematisch in Themen organisiert. Auf diese Weise können Besucher direkt zu ihren Problembereichen gelangen, ohne zwangsläufig durch irrelevanten Text blättern zu müssen.

Sie werden auch feststellen, dass die Mahabis-FAQ Seite liefert sehr kurze, aber detaillierte Antworten. Hier gibt es keine Schläge um den heißen Brei. Die Antworten gehen direkt zum Punkt und behandeln die Probleme in möglichst wenigen Worten. Und falls Sie mehr wissen möchten, enthält der Text Hyperlinks zu detaillierteren Bereichen der Website. Eine clevere Art, Wiederholungen zu vermeiden, finden Sie nicht?

Popchart

Die Antworten auf PopChart’s FAQ-Seite sind nicht genau so kurz wie Mahabis ‚und das zu Recht. Sie sehen, PopChart ist ein scheinbar kleines Unternehmen, das sich nur mit Infografik-Postern befasst. Sie können also darauf wetten, dass Besucher und Kunden nur eine Handvoll Fragen haben. Nun, all das wurde von der FAQ-Seite so einfach wie möglich angesprochen.

Eine weitere herausragende Sache zu dieser spezifischen Seite ist die Gesamtsprache und der Gesamtklang. Wenn Sie alles kritisch bewerten, werden Sie feststellen, dass sowohl Fragen als auch Antworten nicht in der Formelsprache des Lehrbuchs verfasst wurden. Vielmehr hat das Supportteam einen Konversationsansatz verwendet, der gut mit dem Zielmarkt übereinstimmt.

Greats

Während die meisten FAQ-Seiten nur Fragen und Aussagen beinhalten, hat sich Greats entschieden, die Bedenken der Kunden viel intuitiver zu behandeln. Sie haben Bilder, Tabellen und Schaltflächen in den Text integriert, damit die Kunden das Material sofort lesen können. Es ist ziemlich offensichtlich, dass Sie sich die Informationen hier im Vergleich zu vielen anderen typischen FAQ-Seiten leichter merken können.

Um das Erlebnis noch besser zu machen, werden auf den Greats-FAQ-Seiten nicht einmal Fragen verwendet. Stattdessen wirft es eigentlich nur eine kurze, fettgedruckte Aussage auf, die dann die Antworten beschreibt. Es ist fast mehr eine Mini-Informationsseite als ein Website-Bereich mit häufig gestellten Fragen. Zum Abschluss endet das Ganze mit einem Kontaktformular sowie alternativen Kontaktdaten für Kunden, die möglicherweise zusätzliche Hilfe benötigen.

HipVan

Wenn Sie eine umfassende, gut strukturierte FAQ-Seite sehen möchten, geben Sie diese ein HipVan Beispiel wäre ein großartiger Ort, um zu beginnen. Sie finden alle Informationen, die Sie benötigen, dank einer umfangreichen Reihe von Fragen, darunter häufig gestellte Fragen, allgemeine Informationen und Fragen zum gesamten Einkaufsprozess – von der Bestellung über den Versand bis hin zum Versand sowie Rückerstattungen. Um das alles entsprechend zu organisieren, wurde die gesamte FAQ in acht unkomplizierte Themen unterteilt.

HipVan bietet neben jeder Frage eine Erweiterungsschaltfläche, um die entsprechenden Antworten anzuzeigen. Mit dieser Funktion können Sie irrelevante Zusatzinformationen ausblenden, an denen Sie möglicherweise nicht interessiert sind, und die Seite daher kurz und ordentlich halten.

Bando

Wer hat gesagt, dass Sie eine FAQ-Seite nicht zur Konvertierung von Leads nutzen können? Bando ist ein gutes Beispiel wie Sie auch Kundenanfragen nutzen können, um den Umsatz zu steigern. Die Art von Fragen sind im Wesentlichen die Fragen, die eine herzliche Leine vor dem Kauf stellen würde – wie „Ist Ihre Website sicher?“ Und „Wie lautet Ihre Großhandelspolitik?“.

Bando macht sich dann durch die nachfolgenden Antworten klug vor. Sie enthält Promo-Codes, Rabattgarantien und verschiedene Kundengarantien, die Sie zwar zwingen, die Kaufabwicklung fortzusetzen. Darüber hinaus profitiert der Shop von einem informellen Gesprächston, der den Kunden vertrauenswürdig, ansprechbar und freundlich erscheint.

BlackMilkClothing

BlackMilkClothing ist eine andere Website, deren FAQ-Seite grundsätzlich in Themen gegliedert ist, die den gesamten Einkaufsprozess abdecken. Abgesehen von Verkauf und Werbung werden Fragen zu Fertigung, Produkten, Bestellungen, Zahlung und Versand behandelt. Sie benötigen hier nicht einmal ein Suchwerkzeug, da die Navigation so einfach ist, dass Sie ein bestimmtes Thema erweitern, das Sie interessiert, und dann direkt mit den relevanten Fragen fortfahren.

Für einen Online-Shop mit diesem Namen ist es nicht verwunderlich, dass die FAQ-Seite mit einem informellen Ton eingerichtet wurde. Daher können die Kunden die ganze Erfahrung genießen, was die Konversionsrate des Unternehmens erhöht.

haven

Die meisten FAQ-Seiten, die wir bisher gesammelt haben, veröffentlichen ihre Antworten in informellen und Konversationstönen. haven verwendet jedoch einen anderen Stil – dieselbe alte formale Geschäftssprache, die wir gewohnt sind. Das lässt die Marke seriös und engagiert wirken, statt verspielt zu sein. Denken Sie daran, dass dies für die Kunden von Haven, zu denen auch internationale Käufer gehören, gut funktionieren sollte.

Beim scheinbar großen Produktbestand in Verbindung mit einem dynamischen Business-Framework würden Sie vermutlich davon ausgehen, dass die FAQ-Seite zahlreiche Probleme enthält. Aber interessanterweise hat sich Haven entschieden, nur die am häufigsten gestellten Dinge zu präsentieren. Kein Grund zur Sorge, denn wenn Ihre Suche nicht erfolgreich ist, werden auf der Seite Informationen zum Support-Kontakt angezeigt.

100PercentPure

Alles in allem die FAQ-Seite auf 100PercentPure ist das Gegenteil von dem, was wir auf Haven gesehen haben. Während Letzteres eine kurze Herangehensweise bevorzugt, hat Ersteres ein recht umfangreiches FAQ-System implementiert, das aus zwei Seiten besteht: Versand-FAQs und Afterpay-FAQs.

In den häufig gestellten Fragen zum Versand finden Sie ausführliche Informationen zur Auftragsabwicklung und zum Versand. Die Fragen und Antworten wurden basierend auf ihren jeweiligen Themen und Unterthemen angeordnet, um den Kunden eine einfache Navigation zu ermöglichen.

Auf der Afterpay-FAQ-Seite finden Sie Informationen zu einem Ratenzahlungsmodell, das die Kunden des Shops üblicherweise verwenden. Aus dem Blickwinkel der Dinge hat die Seite eine andere Seite für sie erstellt, um zu vermeiden, dass typische Einkaufsthemen beeinträchtigt werden.

TaylorStitch

Die Erstellung einer detaillierten Wissensdatenbank ist zugegebenermaßen eine anspruchsvolle Aufgabe, die einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Das Erstellen einer umfassenden FAQ-Seite ist auch kein Spaziergang im Park. Anstatt sie einzeln zu behandeln, TaylorStitch hat eine ganzheitliche FAQ-Seite in das Hilfezentrum integriert. Die daraus resultierende Wissensdatenbank liefert daher Informationen in Form von Fragen und Antworten.

Obwohl dieses Ökosystem sehr vielfältig ist und Antworten für so ziemlich alles bietet, wird es Ihnen nicht schwer fallen, nach bestimmten Fragen zu suchen. Alles hier ist in systematische Themen und Unterthemen gegliedert, wobei die Informationen selbst hinter Erweiterungsschaltflächen verborgen sind. So ist die gesamte Seite mit einem minimalistischen Layout übersichtlich. Um es noch einfacher zu machen, ergänzt TaylorStitch all dies mit einem leistungsstarken Suchwerkzeug, das die gesamte Wissensbasis in weniger als einer Sekunde durchsucht.

MvmtWatches

Der MvmtWatches FAQ page ist ein weiteres angenehm organisiertes Layout mit minimalistischem Design. Aber versteh mich nicht falsch. Das einzig Minimalistische ist hier das Design. Die Menge an Informationen ist dagegen zweifellos sehr umfangreich. Und Mvmt Watches hat anscheinend alles gegeben – von technischen Details über Uhren bis hin zu allem, was Sie über den tatsächlichen Einkaufsprozess wissen möchten.

Und ja. Jede Information wurde in ihre jeweilige Kategorie und Unterkategorie aufgenommen. Die Kunden verwenden dann Registerkarten, um zwischen den Hauptabschnitten zu wechseln, um durch die verschiedenen Unterabschnitte zu blättern und schließlich Antworten anzuzeigen, indem Sie auf das Pluszeichen klicken. Die E-Mail- und Live-Chat-Support-Symbole auf der Seite werden Sie jedoch überall hin mitnehmen, wenn Sie weitere Fragen haben.

Ladenhüter

Der DeadStock-FAQ Das System ähnelt stark dem, was wir mit den Mvmt-Uhren abgetastet haben. Abgesehen von der Tatsache, dass alle wichtigen Details des Einkaufsprozesses behandelt werden, wurden die Fragen und Antworten methodisch in Themen zusammengefasst. Aber anstatt Unterthemen zu verwenden, um Dinge weiter zu kategorisieren, geht DeadStock von den Hauptthemen direkt zu den entsprechenden Fragen.

Besonders hervorzuheben ist dabei, dass durch Klicken auf eine Frage sofort die Antwort angezeigt wird, während Informationen vor anderen Abfragen verborgen werden. Das System hebt sogar die spezifische Frage und Antwort hervor, während der Rest in den Hintergrund tritt. Dies ist eine durchdachte Methode, um mögliche Ablenkungen zu vermeiden, die bei Systemen üblich sind, die mehrere Informationen gleichzeitig öffnen.

Rothys

Wenn Sie eine FAQ-Seite mit Textblöcken in Betracht ziehen, möchten Sie vielleicht nachsehen, wie Rothys hat ihre umgesetzt. Sie haben alles in Spalten angeordnet, um den Bildlaufbereich zu minimieren, wenn Sie nach Informationen suchen. Darüber hinaus wurden die Fragen und Antworten fortlaufend nummeriert, damit Sie beim Wechseln zwischen den Spalten bequem dem Text folgen können.

Nun, die Antworten hier sind alles andere als kurz. Und das ist gut für Kunden, die vollständige Antworten bevorzugen. Am Ende könnte dieser Ansatz allein weniger Supportanfragen bedeuten, da alle grundlegenden Anliegen im Vorfeld abschließend behandelt werden. Allerdings ist das gesamte FAQ-System thematisch aufgebaut, und die Antworten werden in einer typischen Geschäftssprache geliefert.

Penny Arcade

Penny Arcade Sie entfernt sich vom langweiligen, gemeinsamen Stil und gibt Ihnen eine bunte FAQ-Seite. Die Fragen werden rot mit blauem und weißem Hintergrund kursiv dargestellt, während die entsprechenden Antworten in schwarz veröffentlicht werden. Nun, denken Sie darüber nach, dies passt perfekt zu einer solchen künstlerischen Website, die mit bunten Comic-Markenzeichen umgeht.

Die gesamte FAQ selbst ist ziemlich kurz und befasst sich nur mit Fragen zum Versand. Ich denke, das Support-Team hatte diese Idee nach Befragungen, die von Kunden häufig gestellt wurden. Außerdem können Sie davon ausgehen, dass die Kunden von Penny Arcade nicht zu den Leuten gehören, die geduldig eine ausführliche FAQ durchsehen. Sie erhalten sogar ein Inhaltsverzeichnis, mit dem sie direkt zu bestimmten Fragen springen können. Wenn dies nicht klappt, können Sie den E-Mail-Kontakt-Link am Ende der FAQ nutzen.

TeddyFresh

Während Penny Arcades FAQ-Seite mit einem E-Mail-Kontakt-Link endet, ist es interessant, dass TeddyFresh sie ganz oben auf der Seite platziert. Dies ist eine durchdachte Methode, um die Abbruchsquote für den Einkaufswagen zu reduzieren, da Kunden sofort mit dem Support-Team Kontakt aufnehmen können, um Probleme schnell zu lösen.

Nachdem Sie die Kontaktinformationen verwendet haben, stellt TeddyFresh eine kurze, aber detaillierte Reihe von FAQs bereit. Aber hier gibt es keine Fragen. Das Ganze ist wie eine Wissensdatenbank aufgebaut. TeddyFresh hat wichtige Informationen zu Versand und Rücksendung zusammen mit den jeweiligen Unterthemen veröffentlicht. Wenn man bedenkt, dass alles auf einer einzigen minimalistischen Seite bereitgestellt wird, sollten Sie sich innerhalb weniger Minuten mit den Prozessen vertraut machen können.

Adler

Selbstverständlich verfügen die meisten FAQ-Seiten nicht über eine Suchfunktion. Wenn dies der Fall ist, wird das Suchfeld normalerweise an einer Ecke platziert, möglicherweise weil es normalerweise als sekundäre Option wahrgenommen wird. Im Gegensatz dazu scheint die Suchfunktion auf der FAQ-Seite von Eagle ein herausragendes Element zu sein. Sie befindet sich ganz oben, damit Sie das Durchsuchen aller Fragen vermeiden können. Daher ist es natürlich möglich, die Antwort bequem zu erhalten, ohne weiter scrollen zu müssen.

Für den Fall, dass Sie fortfahren möchten, hat Eagle alle Fragen nach ihrer jeweiligen Kategorie geordnet. Sie können zwischen ihnen umschalten, während Sie nach einem bestimmten Problem suchen. Letztendlich können Sie auch abstimmen, um das Support-Team von Eagle darüber zu informieren, ob die Antwort hilfreich war oder nicht.

Sind Sie bereit, die perfekte FAQ-Seite zu erstellen?

Haben Sie alle Schritte durchlaufen? Beginnen Sie damit, herauszufinden, ob eine FAQ-Seite für Sie richtig ist. Dann finden Sie die Fragen, die die Kunden am meisten interessieren. Gehen Sie schließlich durch die Formatierung, die Positionen und den Trichter, der die Menschen anderswo führen wird. Ich würde auch empfehlen, dass Sie einige der FAQ-Seiten von Marken, die Ihnen gefallen, oder denen in Ihrer eigenen Branche. Das sollte Ihnen einen guten Start geben.

Danach sollten Sie etwas in der Nähe einer perfekten FAQ-Seite haben!

Teilen Sie uns in den Kommentaren mit, wenn Sie Fragen zum Entwerfen und Schreiben der perfekten FAQ-Seite haben.

Headerbild mit freundlicher Genehmigung von Yatish Asthana

Russlands Präsident erläutert Maßnahmen gegen Ausbreitung des Corona-Virus: „Es kann jeden treffen“

Vor dem Hintergrund zunehmender COVID-19-Fälle in Russland hat sich Wladimir Putin am Mittwoch an die Nation gewendet. Der russische Präsident zählte weitere Maßnahmen auf, um die Ausbreitung des Corona-Virus im Land zu verhindern bzw. aufzuhalten. Der Staatschef betonte, dass der Staat der Situation zuvorkommen solle, wobei das Leben und die Gesundheit der Bürger höchste Priorität hätten. Wladimir Putin bat alle darum, den Empfehlungen der zuständigen Behörden zu folgen:

Wir sehen, wie akut sich die Situation um die Corona-Virus-Epidemie weltweit entwickelt. In vielen Ländern nimmt die Zahl der Erkrankten weiterhin zu. In Gefahr ist die gesamte Weltwirtschaft. Ihr Rückgang wird jetzt schon prognostiziert. Dank im Voraus getroffenen Maßnahmen gelingt es uns bislang im Großen und Ganzen, eine massenhafte und rapide Ausbreitung der Krankheit aufzuhalten. Wir müssen allerdings verstehen, dass sich Russland – bloß kraft seiner geografischen Lage – von dieser Gefahr nicht abschotten kann. Unweit unserer Grenzen liegen Staaten, die von der Epidemie bereits ernsthaft betroffen sind. Es ist objektiv unmöglich, das Eindringen der Infektion in unser Land gänzlich zu stoppen.

Wegen der Corona-Pandemie werde Russland außerdem die für den 22. April geplante Abstimmung über die größte Verfassungsänderung in der Geschichte des Landes verschieben, kündigte der Präsident in seiner Fernsehansprache an. Die Gesundheit, das Leben und die Sicherheit der Bürger hätten absolute Priorität. Einen Termin werde es später geben.

Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, erklärte der Kremlchef die kommende Woche vom 30. März bis zum 5. April für arbeitsfrei – mit vollem Lohnausgleich. Alle lebenserhaltenden Strukturen, einschließlich medizinischer Einrichtungen, Apotheken, Geschäfte, Banken, Finanzeinrichtungen, Verkehr sowie Behörden auf allen Ebenen, würden weiterhin funktionieren. Wladimir Putin betonte, dass die arbeitsfreien Tage die Ausbreitung der Krankheit eindämmen sollen und es jetzt am besten sei, zu Hause zu bleiben:

Das kann jeden treffen. Dann kann das, was heute in vielen westlichen Staaten – sowohl in Europa als auch in Übersee – geschieht, auch unsere nächste Zukunft werden. Alle Empfehlungen der Behörden müssen unbedingt befolgt werden. Man muss auf sich und auf seine Nächsten aufpassen sowie Disziplin und Verantwortungsbewusstsein an den Tag legen. Glauben Sie, das Sicherste ist jetzt, einige Zeit zu Hause zu bleiben.

Laut Putin sei die russische Wirtschaft, wie auch die Wirtschaften anderer Länder, aufgrund der Pandemie einem negativen Druck ausgesetzt. Der Staat werde verschiedene Maßnahmen ergreifen, um gefährdete Branchen und Unternehmen vor dem wirtschaftlichen Aus zu retten. So sollen Klein- und Mittelbetriebe eine sechsmonatige Steuerstundung, ausgenommen Mehrwertsteuer, erhalten. Liquiditätsschwache Unternehmen würden Staatsgarantien bekommen.

❗️In seiner Videobotschaft an die Bevölkerung hat Russlands Präsident Wladimir Putin als weitere Maßnahme zur Bekämpfung von #COVID19 die kommende Woche im Land für arbeitsfrei erklärt, mit voller Beibehaltung der Löhne. pic.twitter.com/Ez95MPxYdx

Die Versicherungsbeiträge für Arbeitnehmer werden von 30 auf 15 Prozent gesenkt. Putin kündigte außerdem an, die Insolvenzantragspflicht für Firmen in Notlage in den nächsten sechs Monaten auszusetzen. Ferner sollen jene Bürger finanziell unterstützt werden, die ihre Arbeitsplätze in dieser schwierigen Zeit verlieren könnten. Das Arbeitslosengeld müsse laut Putin dem Mindestlohn gleichgesetzt werden. Diese Regelung werde bis Ende dieses Jahres gelten. Bürger, deren monatliches Einkommen um mehr als 30 Prozent zurückgeht, können auf ein Aussetzen der Ratenzahlung für Verbraucher- und Hypothekendarlehen zählen.

Alle Familien, die Anspruch auf das Mutterschaftskapital haben, werden monatlich zusätzliche 5.000 Rubel für jedes Kind unter drei Jahren erhalten. Des Weiteren sollen Kriegsveteranen alle Zahlungen im Zusammenhang mit dem 75. Jahrestag des Sieges bereits im April erhalten.

Schließlich betonte der Präsident, dass sich alle Bürger Russlands verantwortungsvoll gegenüber ihren Mitmenschen verhalten sollen. Die Kraft der Gesellschaft liege in der Solidarität:

Alle Maßnahmen, die bereits getroffen werden und die noch verabschiedet werden sollen, werden erst dann ihre Wirkung zeigen, wenn wir zusammenhalten und den Ernst der aktuellen Lage begreifen werden. Wenn der Staat, die Gesellschaft und die Bürger zusammen handeln werden, wenn jeder von uns sein Bestes tun wird.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: