FED- Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäroptionen – Handeln Sie Erfolgreich in 2020

Binäroptionen sind die beste Wahl, um im Internet schnell und einfach zu handeln. BinOptionen.com hat es sich zur Mission gemacht, Ihnen alle wichtigen Begriffe, Anleitungen undHandlungsmöglichkeiten rund um den Optionshandel an die Hand zu geben um erfolgreich handeln zu können.

Dabei stellen wir Ihnen bekannte und beliebte Broker, die besten Demokonten, kostenlose Signalanbieter, Trading-Roboter vor und zeigen Ihnen unsere bewährten Strategien, damit Sie erfolgreich Ihre Gewinne erhöhen und zeitgleich das Risiko senken können.

ACHTUNG: Aufgrund der ESMA Regulierung, binäre Optionen sind nur für professionelle Händler verfügbar. Forex Handel ist jedoch nicht verboten.

Öffnen Sie ein Demokonto in 30 Sekunden bei dem Testsieger:

» kostenloses Demokonto
» €10 Mindesteinzahlung
» €1 Mindestbetrag
Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht

Was sind binäre Optionen?

Binäroptionen sind derivative Finanzgeschäfte, bei dem Sie als Anleger auf fallende oder steigende Werte spekulieren. Auf den ersten Anblick ähnelt dies dem Handel mit Aktien. Bei diesen Optionen allerdings prognostizieren Sie die Kursveränderung im Voraus, also ob der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder fallen wird.

Andere Sprachen: Wenn Sie eine andere Sprache wählen möchten, haben wir folgendes anzubieten:

Es kann vorkommen, dass einige Sprachen noch nicht 100% hochgeladen sind, wir bitten um Verständnis. Wir arbeiten bereits daran unser Angebot zu erweitern.

Was passiert nach dem Ablauf der Option?

  • Entspricht das Ergebnis Ihrer Voraussage, bekommen Sie den vorher festgelegten Betrag ausgezahlt.
  • Ist Ihr Ergebnis nicht eingetreten, so gehen Sie in den meisten Fällen leer aus.

Hierher stammt der Name dieser digitalen Option: entweder Sie erzielen einen Gewinn oder Ihre Option verfällt. Doch Sie müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, wir zeigen Ihnen nützliche Strategien und Tools, damit Sie das Verlustrisiko senken und Ihre Gewinnchancen verbessern können.

Schauen wir uns ein konkretes Beispiel an:

Zur Veranschaulichung untersuchen wir nun dieses Beispiel des USD/JPY-Kurses:

Die Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung. Sie können nun sehen, dass die Option USD/JPY wie folgt steht:

1. Der Kurs steht gerade auf 99.349, wobei 1 amerikanischer Dollar 99,349 japanischen Yen entspricht.
2. Die Option läuft um 16:00 ab
3. Die Auszahlung der erfolgreichen Option beträgt 72%.
4. Sie können den Verlauf des Kurses der letzten Stunden einsehen.

Wenn Sie also jetzt den Ausgang dieser Option spekulieren möchten, dann müssen Sie einfach einen Geldbetrag auswählen den Sie setzen möchten und die Richtung der Kursveränderung auswählen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Setzen Sie auf „call“, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird und auf „put“, wenn Sie eine Senkung des Kurses vermuten. Ist nach Ablauf der Zeit um 16 Uhr Ihr vorhergesagtes Ergebnis – Fall oder Steigerung des Kurses – eingetreten, erhalten Sie einen Gewinn von 72%.

Ihre Prognose: Setzen Sie auf: Potentieller Gewinn
Kurs wird steigen „call“ 72%
Kurs wird fallen „put“ 72%

Wenn Sie bei einer erfolgreichen Prognose zum Beispiel 100€ gesetzt haben, erzielen Sie einen Profit von 72€. Einfach, schnell und unkompliziert. Sie können dabei auf Aktien, Währungen aber auch Rohstoffe setzen. Beliebte Kombinationen bei Währungen sind EUR/USD, aber auch bei EUR/GBP kann man in der Regel gut abschätzen, ob die Währung fallen oder steigen wird. Wie oben zu sehen, können Sie in beide Richtungen setzen.

Ihre Vorteile im Binäroptionen Handel

Die großen Gewinnmargen sprechen für sich.

Wenn Sie bei dem Beispiel mit Ihrer Einschätzung der Kursrichtung richtig gelegen sind, dann erhalten Sie am Ende der Option die vorher definierte Rendite. Die meisten Anbieter zahlen zwischen 70-85% Gewinn aus. Zudem bieten Ihnen einige unserer ausgewählten Broker zusätzlich eine Verlustabsicherung an.

Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit gegen einen völligen Wertverlust bei einer Fehleinschätzung, jedoch mindern Sie dann auch die Gewinnspanne, die Ihnen ausgezahlt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Optionen ist die Übersichtlichkeit.

Im Vergleich zum Devisenmarkt Forex bieten Ihnen Optionen einen sehr leichten Einstieg. Sie müssen sich nicht in die Begriffe Pips, Lots und Margins einlesen oder die Währungskurse mit mehreren Nachkommastellen im Auge behalten.

Dies wäre für den Anfang beim Handel mit Optionen etwas überfordernd. Binäroptionen sind hier deutlich übersichtlicher. Selbst als Laie werden Sie sie verstehen und benötigen keinerlei Wissen über Fachbegriffe oder Ratschläge eines Finanzberaters. Sie suchen sich eine Aktie, einen Rohstoff oder ein Währungspaar als Basiswert aus und entscheiden für sich, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Danach können Sie sich zurücklehnen und Tee trinken.

Weiterhin überzeugt Optionshandel durch das reduzierbare Risiko.

Wenn Sie eine gute Strategie anwenden, wodurch Sie Laufzeiten und Stellenwerte überlegt einsetzen, werden Sie in 70-80% der Fälle Gewinne erzielen. Dazu benötigen Sie kein Studium und müssen auch kein Finanzgenie sein. Wenn Sie sich dann noch für eine Verlustabsicherung entscheiden, minimieren Sie Ihr Risiko noch weiter. So behalten Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Anlagen, da die digitalen Optionen sehr übersichtlich sind. Sie können selbst entscheiden wie viel Risiko Sie bei Ihrer Anlage eines Basiswertes eingehen möchten.

Binäroptionen vs. Forex handeln

Binäroptionen Forex
Zeitintervall 1-5 Minuten Sogar mehrere Wochen
Profit beim Gewinn 70-85% 10-20%
Grad der Einfachheit sehr intuitiv nicht so einfach
Empfohlenes Startkapital 200-500€ über 1000€

Der simple Einstieg – worauf Sie achten müssen

Auch wenn das Handeln mit Optionen scheinbar einfach ist, geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten. Wer unüberlegt loslegt und wahllos auf Werte tippt, spielt mit dem Feuer und verbrennt buchstäblich sein Geld.

1. Wählen Sie Ihren idealen Broker!

Auf den ersten Blick bieten die meisten Broker eine ähnliche Dienstleistung, jedoch gibt es enorme Unterschiede die Sie im Auge behalten sollten!

  1. “Wie hoch ist die minimale Einzahlung und der Einsatz?”
  2. “Gibt es auch eine deutschsprachige Plattform oder ein kostenloses Demokonto?”
  3. “Ist der Broker eigentlich reguliert?”

Das sind wichtige Stichpunke, die Sie bei der Auswahl eines Brokers beachten sollen. Binoptionen.com vergleicht für Sie die besten Broker für binäre Optionen und zeigt Ihnen, welche Broker mit welchen Anlagen und Risiken zu Ihnen passen.

Wollen Sie nicht gleich Geld riskieren? Gehen Sie gleich auf unsere Demokonto Seite und suchen Sie sich die besten risikofreien Angebote zum Ausprobieren und Testen aus!

2. Handeln Sie nicht nach Gefühlen!

Obwohl das Handeln mit binären Optionen extrem übersichtlich ist, sollten Sie zuerst ein paar Strategien/Grundlagen kennenlernen, von denen Sie von Anfang an profitieren können. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist es, zu Beginn mit geringem Einsatz mehrere Strategien auszuprobieren. Dazu eignen sich hervorragend unsere empfohlenen Demokonten.

Auf unserer “Strategie”-Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Vorgehensweisen und wie man sie am besten in die Tat umsetzt.

3. Nutzen Sie unsere Hilfsmittel!

Wir zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel vor, mit denen Sie Ihren Handel mit Binäroptionen noch eindeutiger gestalten können. Unter der Seite Signale oder “Roboter” finden Sie mehr wissenswerte Infos zu diesem Thema. Sie können zwar auch ganz ohne Hintergrundwissen loslegen, jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Artikel und Ratgeber zu lesen. Sie werden davon mehrfach profitieren.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei IQ Option!

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Etwas zum Lesen: Handelspsychologie

Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat ein Journalist namens Edwin Lefèvre ein Buch geschrieben, welches das Leben eines (erfundenen) Börsenmaklers beschreibt. Diese Einleitung enthält viele Wahrheiten und Weisheiten und gilt an der Wall Street noch immer als der Klassiker schlechthin für Händler. Vor allem die Ratschläge zur Psychologie des Handelns sind bis zum heutigen Tage gültig. Hier haben wir noch ein paar Tipps und Anregungen für sie parat:

Vorsicht

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es, und darin liegt ein ganzes Stück Wahrheit. Wenn Sie völlig aus dem Häuschen sind, weil sie eine Marktentwicklung sehen und keine Gewinne verpassen möchten, dann können Sie sich schnell selbst in die Irre führen und den eigentlich guten Zeitpunkt zum Einstieg verpassen. Nach einem Abwärtstrend geht es immer irgendwann wieder aufwärts, die Frage ist nur, wann das zu einem Trend wird. Emotionen können da schnell die Sinne täuschen.

Geduld

Warten Sie, bis der Markt wirklich reif ist für den Einstieg. Manchmal ist es besser zu warten und sich Entwicklungen anzusehen. Auch – oder gerade – bei Binären Optionen mit kurzen Handelszeiträumen ist das extrem angebracht.

Überzeugung

Natürlich sollen Sie sich nicht blind vertrauen, aber manchmal liegen sie eben richtig. Bleiben Sie dabei, auch wenn Kurse kurz in die andere Richtung ausschlagen. Beobachten Sie die Verläufe, machen Sie Ihre Analysen und wenn Sie Bestätigung finden, bleiben Sie auf Kurs!

Abstand

Der Begriff meint hier, dass Sie Abstand von sich selbst halten sollen. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann werden selbstverständlich auch Profite folgen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es kurzfristig nicht wie vorgestellt läuft. Wenn Sie die richtige Strategie gewählt haben, dann sollten Sie auch daran glauben und nicht bei jedem Kurssprung in die andere Richtung gleich in Panik geraten. Bei kurzfristigen Binären Optionen hilft Ihnen das ohnehin nicht: Ist das Ding einmal im Kasten, gibt es kein zurück.

Fokus

Gute Börsianer machen Gewinne langfristig. Nun sind Binäroptionen nicht gerade ein Asset, auf dem Sie lange sitzen müssen. Sie wollen Gewinne relativ schnell mitnehmen. Umso wichtiger ist, dass Sie nicht den Fokus verlieren. Wenn Sie sich mit Forex auskennen, bleiben Sie erst einmal dort. Wenn Aktien oder Commodities Ihr Ding sind, dann brauchen Sie nicht alle 5 Minuten hin- und herspringen.

Erwarten Sie das Unerwartete

Wer an Börsen handelt, setzt auf Unsicherheiten, nicht auf Sicherheit. Seien Sie sich dessen bewusst. Niemand kann einen Markt immer genau vorhersagen. Nur Glücksspieler glauben das.

Setzen Sie Limits

Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie festlegen, wieviel Sie investieren wollen und wann Schluss ist. Beim Aktienhandel haben Sie Stop-Loss-Optionen, die den Handel beenden, wenn bestimmte Werte erreicht sind. Deswegen sollte Sie Ihr Budget immer im Auge behalten. So haben Sie bei manchen Brokern die Möglichkeit zum frühzeitigen Abbruch. Dies erlaubt es dem Händler vorzeitig aus einer Option auszusteigen, bevor diese ausläuft. Diese Funktion steht Ihnen in der Regel bei allen Optionen zur Verfügung, die nicht als kurzfristige Optionen gekennzeichnet sind. Sollten Sie sehen, dass ein Trend doch nicht so anhält, wie Sie es vorgestellt haben, dann können Sie aussteigen. Natürlich wirkt sich das auf den erzielbaren Gewinn aus, der dann geringer ist. Der Fachbegriff ist Early Closure und meist wird diese Option einige Minuten nach Beginn des Handels eröffnet und wird in der Regel einige Minuten vor dem Ablauf geschlossen.

Wie soll es weitergehen?

Wir empfehlen, dass Sie entweder unsere Strategieratgeber durchlesen, oder dass Sie sich gleich ein Demokonto öffnen um Trading auszuprobieren.

Binäre Optionen Anbieter Vergleich 2020: Top-Broker im aktuellen Test

  • Broker-Wechsel kann sich für Kunden rechnen
    • Zunächst in stichpunktartiger Zusammenfassung die zentralen Kriterien:
    • Rendite, Mobile-Trading und Regulierung
    • Gute Broker bieten einen umfassenden Support
    • Händler können sich vielfach gegen Verluste absichern
    • Trader müssen sich mit dem Gebührenmodell auseinandersetzen
    • Optionsarten als Unterscheidungsmerkmal
  • Welche sind die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des Brokers?
  • So läuft die Kontoeröffnung bei einem Broker ab
  • Fazit zum Binäre Optionen Vergleich: erst vergleichen, dann Konto eröffnen!
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

Broker-Wechsel kann sich für Kunden rechnen

Der präzise Binäre Optionen Anbieter Vergleich sorgt dafür, dass jederzeit bekannt ist, wo erfolgreiches Handeln möglich ist. Viele Faktoren wirken sich als Vorteile, möglicherweise aber auch als negative Kriterien auf die Anbieter und deren Handelsangebote aus. Da im Grunde jederzeit mit einer Korrektur der Trading-Bedingungen zu rechnen ist, lohnt sich der Anbieter-Vergleich. Denn der Wechsel des Brokers ist in der Regel einfach erledigt und birgt immer wieder die Chance zur Kostensenkung. Auch Neukundenaktionen können einen Wechsel sinnvoll erscheinen lassen, wenn der potentielle neue Broker ansonsten vergleichbar gute Konditionen in Aussicht stellt. Auch informiert ein Vergleich über die schwarzen Schafe, den Testsieger und die besten Vertreter der Branche. In den folgenden Abschnitten geht es um die Aspekte, die Trader während ihrer Brokersuche im Blick haben müssen.

Zunächst in stichpunktartiger Zusammenfassung die zentralen Kriterien:

  • die Mindesteinzahlungssumme (im Schnitt ab etwa 100 Euro bei Kontoeröffnung)
  • die Mindesthandelssummen pro durchgeführtem Trade
  • eine mögliche Verlustabsicherung
  • die maximale Rendite
  • ein Neukundenbonus
  • staatliche Regulierungen, die Sicherheit beim Traden bringen
  • die Auswahl der Assets (Basiswerte)
  • die nutzbaren Handelsarten
  • eine deutschsprachige Handelsumgebung
  • Ausbildungsangebote und Support (in deutscher Sprache)
  • die Auswahl an Zahlungsmethoden
  • Möglichkeiten fürs Mobile Trading per Tablet oder Smartphone
  • die Auswahl an Optionsarten

IQ Option ist unser Top Broker im binäre Optionen Anbieter Vergleich.

Rendite, Mobile-Trading und Regulierung

Die Frage, was einen guten Binäre Optionen Broker auszeichnet, lässt sich kaum allgemeingültig beantworten. Natürlich spielt die Maximal-Rendite pro Trade eine Rolle im Angebots-Vergleich. Gerade fortgeschrittene Händler suchen gezielt nach Wegen fürs mobile Trading, so dass im Vergleich sehr wahrscheinlich nach downloadbaren Apps für Smartphones und Tablet PCs gesucht wird. Apps sollten kostenlos verfügbar sein. Generell ist eine Regulierung durch staatliche Finanzaufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC, die deutsche BaFin oder die britische FCA ein Pluspunkt. Regelmäßige Kontrollen sorgen nach der Lizenzierung für die Einhaltung wichtiger Handels-Standards. Dazu gehört der sorgsame Umgang mit den Kundengeldern, die unabhängig vom Unternehmenskapital aufbewahrt werden sollten, damit diese im Falle einer Broker-Insolvenz sicher sind. Unsere Binäre Optionen Erfahrung zeigt, dass immer mehr Broker einen Lizenzantrag stellen.

Fazit: Die maximale Rendite ist einer der wichtigsten Faktoren beim Brokervergleich. Schließlich bieten sich Tradern langfristige Vorteile, wenn die Rendite beim Anbieter hoch ausfällt. Ebenfalls unerlässlich ist es, dass eine Regulierung des Unternehmens stattfindet. Nur so können sich Trader auf die Sicherheit ihrer Einlagen verlassen.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Gute Broker bieten einen umfassenden Support

Selbstredend sollten Broker um einen optimalen Datenschutz bemüht sein. Die Webseiten informieren über geltende Sicherheitsstandards. Dass Kundendaten nicht an Dritte weitergegeben werden, sollte selbstverständlich sein. Ausführliche und für Laien verständliche Allgemeine Geschäftsbedingungen sorgen für ein gutes Gefühl. Zuverlässige Broker bieten einen umfangreichen deutschen Support ihrer Trader. Die Regel sind hier E-Mail, Live-Chat oder Telefon-Hotlines. In vielen Binäre Optionen Meinungen taucht zunehmend der VoIP-Dienst Skype als Option zur Kontaktaufnahme auf. Eine vollständig in deutscher Sprache nutzbare Handelsplattform verhindert Missverständnisse bezüglich der Konditionen auf Anleger-Seite infolge unklarer Übersetzungen.

Fazit: Zwar sind binäre Optionen generell einfach zu verstehen, ein gewisses Maß an Support und Servicequalität sollte aber dennoch aufgebracht werden. Nur wenn der Broker generell kontaktiert werden kann, ist eine Klärung von Problemen möglich.

IQ Option bietet ein gebührenfreies Demokonto.

Händler können sich vielfach gegen Verluste absichern

Um sich objektive Binäre Optionen Meinungen zu bilden, haben gerade die genauen Handelskonditionen für den Binärhandel eine große Bedeutung. Gemeint sind damit etwa Rückzahlungsquoten, wenn gehandelte Optionen „aus dem Geld“ enden. Oft wird hier der Begriff „Verlustabsicherung“ verwendet. Nicht alle Broker bieten einen solchen finanziellen Schutz, andere bieten Quoten von 10 Prozent und deutlich darüber hinaus. Kontoführungsgebühren sind branchenintern unüblich. Prüfen sollten Händler diesen Punkt dennoch sehr genau in den geltenden AGB der Binäre Optionen Anbieter. Auch Punkte wie Spreads und Margins, wie sie viele Forex-Trader kennen, werden im Binärhandel eher nicht erhoben.

Fazit: Eine Absicherung gegen Verluste muss vom Trader nicht genutzt werden. Doch die generelle Möglichkeit hierzu sollte angeboten werden, damit jeder Anleger individuell abgestimmtes Risikomanagement betreiben kann.

Trader müssen sich mit dem Gebührenmodell auseinandersetzen

Von mehr oder weniger versteckten Kosten kann vielfach im Kontext der Ein- und Auszahlungen gesprochen werden. Nicht überall geben die Geschäftsbedingungen einen zuverlässigen Einblick in die Geschäftspraxis. Finden sich keine genauen Hinweise, empfiehlt sich der Kontakt zum Support. Einzahlungen sind meist kostenlos, denn Anbieter möchten ja, dass Trader Geld einzahlen und aktiv handeln. Ausnahmen zeigen sich je nach Zahlungsmethode dennoch. Gerade im Bereich der Auszahlungen. Oft ist wenigstens eine Auszahlung pro Monat gebührenfrei möglich. Erst danach fallen Gebühren an, die Trader kennen müssen. Die Auszahlungshöhe kann Einfluss auf die Gebühren haben. Nicht zuletzt sollten Händler wissen, unter welchen Bedingungen ein Bonus (für Neukunden, aber auch für Bestandskunden mit regen Handels-Engagement und regelmäßigen Einzahlungen) gewährt wird. Ein Mindestumsatz innerhalb der ersten Monate nach Kontoeröffnung ist durchaus üblich.

Fazit: Generell entstehen beim Trading keine Gebühren. Ausnahmen gibt es teilweise bei der Ein- und Auszahlung von Kapital. Hier versuchen einige unseriöse Broker, versteckt abzukassieren.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Optionsarten als Unterscheidungsmerkmal

In den vergangenen Jahren wurde das Finanzprodukt der binären Option an sich recht stark weiterentwickelt. Hatten Trader vormals nur Zugriff auf klassische Put- und Call-Optionen, so sieht das Angebot heute deutlich breiter aus:

Optionsart Beschreibung
Pair Beim Pair-Trading setzen Anleger auf die Wertentwicklung von gleich zwei Basiswerten. Dann kann beispielsweise auf die relative Kursentwicklung von Facebook und Google spekuliert werden.
Ladder Broker stellen Tradern beim Ladder-Trading verschiedene Stufen um den aktuellen Kurs zur Verfügung. Je weiter diese Stufe vom aktuellen Kurs entfernt ist, desto höher fällt die mögliche Rendite aus. Gleichzeitig steigt das Risiko, dass das vorhergesagte Ereignis nicht eintrifft.
Tunnel Tunnel eignet sich hervorragend, um in Seitwärtsmärkten Rendite zu erzielen. Denn Trader setzen hierbei auf den Verbleib des Kurses im Rahmen eines bestimmten Tunnels. Wird dieser am Ende der Laufzeit nicht verlassen, winken recht attraktive Renditen. Gleichzeitig können Trader aber auch prognostizieren, dass eben dieser Tunnel verlassen wird. Diese Strategie ist in volatilen Märkten gut geeignet, wenn die Richtung der Kursentwicklung kaum vorhersagbar ist.
Target Tradern bieten sich beim Target-Handel Möglichkeiten, die Werte des Tageshochs zu prognostizieren. Dabei geht es vor allem darum, ob das Hoch bzw. das Tief über bzw. unter dem des Vortags liegt.

Zu beachten gilt es, dass längst nicht jeder Broker all diesen Optionsarten wirklich im Programm hat. Einige Unternehmen bieten immer noch ausschließlich Put und Call an. Wenn Trader auch nur mit diesen beiden Faktoren handeln möchten, ist das nicht weiter tragisch. Jedoch bieten gerade die verschiedenen Optionsarten Möglichkeiten, von unterschiedlichsten Marktsituationen zu profitieren. Ein gewisses Maß an Flexibilität sollte daher beim Broker gegeben sein.

Fazit: Die Verfügbarkeit verschiedener Optionsarten ist insofern wichtig, als dass sie Flexibilität beim Handel ermöglichen. Beispielsweise lässt sich mit der Option Target auf die Maxima und Minima des aktuellen Handelstages spekulieren. Auch Tunnel, Ladder, Pair und andere Optionen ermöglichen es, von verschiedenen Marktsituationen zu profitieren.

Wissen aneignen ist unerlässlich für Trader.

Welche sind die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des Brokers?

Grundsätzlich gilt: Alle der genannten Kriterien sind auf eine Art wichtig bei der Entscheidung für oder gegen die Kontoeröffnung bei einem Broker. Allerdings existieren drei Aspekte, denen es besonders viel Aufmerksamkeit zu schenken gilt:

  • Rendite: Beim Handel mit binären Optionen bestimmt nicht nur der Markt darüber, ob und wie viele Rendite erwirtschaftet wird. Auch der Broker hat einen entscheidenden Einfluss hierauf, legt er doch den maximalen Gewinn fest. Daher gilt es, diesem Kriterium besondere Aufmerksamkeit zu schenken.
  • Basiswerte: Nicht alle Broker ermöglichen den Zugang zu über 100 Basiswerten. Einige Unternehmen bieten beispielsweise nur ein gewisses Mindestmaß an, das lediglich Werte wie Gold, DAX oder EUR/USD umfasst. Für Trader ist es allerdings wichtig, mit möglichst vielen Basiswerten handeln zu können. Nur so kann eine diversifizierte Strategie aufgebaut werden, die langfristig und dauerhaft zum Erfolg führt.
  • Regulierung: Die Regulierung ist praktisch eine Grundvoraussetzung dafür, dass überhaupt über eine Kontoeröffnung nachgedacht werden kann. Dabei sollte der Broker dringend von einer Behörde überwacht werden, die sich innerhalb der EU befindet. Nur so ist für den Schutz der Kundengelder gesorgt.

Immer Vergleichen vor dem Eröffnen eines Kontos

Es ist dabei natürlich jedem Trader selbst überlassen, welche Kriterien er bei der Wahl des besten binäre Optionen Brokers heranzieht. So gibt es etwa einige Anleger, denen vor allem die Verfügbarkeit eines umfassenden Schulungsangebots wichtig ist. Andere setzen eher auf eine ausgereifte Handelsplattform, machen dafür dann beispielsweise auch Abstriche bei der Verfügbarkeit von Basiswerten.

Es gilt jedoch, dass Trader immer einen binäre Optionen Vergleich durchführen sollten, bevor sie sich für oder gegen die Eröffnung eines Kontos bei einem Broker entscheiden. Denn mittlerweile ist die Vielfalt an Unternehmen, die auf dem Markt aktiv sind, sehr groß. Wer sich lediglich auf den Websites des Finanzdienstleisters informiert, vergisst dabei leicht wichtige Kriterien.

Fazit: Beim binäre Optionen Anbieter Vergleich sollten Trader insbesondere auf die Rendite achten, die bei den verschiedenen Unternehmen geboten wird. Es gilt dabei, dass höhere Renditen aus Sicht des Traders sehr vorteilhaft sind. Schnell kommen durch wenige Prozentpunkte Unterschied mehrere hundert Euro im Jahr an Rendite-Differenz zusammen. Auch die Anzahl der verfügbaren Basiswerte und die Regulierung sind äußerst wichtige Kriterien bei der Beurteilung eines Brokers.

So läuft die Kontoeröffnung bei einem Broker ab

Zwar existieren zwischen den Unternehmen teils große Unterschied in Bezug auf das Handelsangebot, dies gilt jedoch nicht für den Prozess der Registrierung. Dieser ist bei fast allen Unternehmen gleich:

  1. Trader rufen die Website des Brokers auf. Hier findet sich ein Botton, über den wiederum ein Anmeldeformular geöffnet werden kann.
  2. Dieses gilt es im zweiten Schritt, vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen. Dabei müssen Trader recht umfangreiche Daten über ihre Person, aber auch die finanzielle Situation angeben. Denn nur so ist es für den Broker möglich, illiquide Trader vor dem Handel mit binären Optionen zu schützen.
  3. Alle Daten werden überprüft und dann online an den Broker übermittelt.
  4. Um mit binären Optionen aktiv handeln zu können, ist eine Legitimierung aller Daten erforderlich. Dazu laden Trader die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments sowie eines Nachweises des aktuellen Wohnsitzes hoch.
  5. Der Broker überprüft jetzt, ob die gemachten Angaben wirklich korrekt sind und der Wahrheit entsprechend. Ist dies der Fall, so wird das Konto unverzüglich freigeschaltet.
  6. Es erfolgt die Kapitalisierung des Kontos durch den Trader. In der Regel stehen hierfür Banküberweisung, Kreditkarte und einige Online-Bezahldienste zur Verfügung.
  7. Sobald das Kapital auf dem Handelskonto eingetroffen ist, eröffnen Trader die erste Position.

Broker mit Demokonto testen

Alternativ zur Eröffnung eines Echtgeldkontos kann auch zunächst eine Demoversion genutzt werden. Hierin steht lediglich virtuelles Kapital zur Verfügung, das aber unter absolut realen Bedingungen eingesetzt wird. Dadurch können vor allem Anfänger einen risikofreien Einstieg in den Handel mit binären Optionen vollziehen.

Fazit: Die Eröffnung eines binäre Optionen Kontos ist binnen weniger Minuten abgeschlossen. Sobald Trader einen passenden Broker gefunden haben, rufen sie dessen Website auf und füllen anschließend das Eröffnungsformular aus. Dieses wird abgeschickt und die Daten anschließend legitimiert. Im letzten Schritt überweisen Trader Kapital auf das Konto, mit dem dann die ersten Positionen eröffnet werden können.

Fazit zum Binäre Optionen Vergleich: erst vergleichen, dann Konto eröffnen!

Die Erläuterungen zeigen, dass Händler nicht unbedingt dem erstbesten Binäre Optionen Broker vertrauen sollten. Erst der Vergleich auf Basis der eigenen Wünsche an den Handel bringt Gewissheit, welcher Broker möglichst in allen Punkten am besten geeignet ist, um ins Trading-Business einzusteigen.

Was sind Binaere Optionen? Jetzt vergleichen & Konto eröffnen

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 11.02.2020

  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support

Binäre Optionen – eine Erklärung:

Was sind Binaere Optionen? Binaere Optionen, auch digitale Optionen genannt, ermöglichen das Wetten auf steigende oder fallende Kurse von Basiswerten (z.B.: Indizes, Aktien, Währungspaare oder auch Rohstoffe). Dabei hat eine Option immer nur zwei Zustände („binär“). Der Anleger setzt auf den Kursgewinn (Buy) oder auf den Kursverlust (Sell). Das Motto lautet alles oder nichts. Entweder erhält der Anleger seinen zuvor festgelegten Betrag („der Handel ist im Geld“), oder er erhält nichts („der Handel ist aus dem Geld“), da die Option ihren vollständigen Wert verliert. Es ist nicht entscheidend, wie hoch die Gewinne oder Verluste ausfallen.

Da aufgrund der ESMA-Regelung (siehe oben) der Handel und das Angebot mit/von Binären Optionen nicht mehr möglich ist empfehlen wir unseren professionellen Tradern den Handel mit CFDs.

Die besten CFD Anbieter

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 0€

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 200 $

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 250€

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: $200 AUD

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 250 $

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 500 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 250 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 10 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100 USD

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: Bitcoin
  • Konto ab: $100

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: $20

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 0 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 5 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: ja
  • Konto ab: 100€

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 100 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 500 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 10 €

Sie wollen mehr erfahren?

  • Minikontrakte: ja
  • Krypto handelbar: nein
  • Konto ab: 250 €

Sie wollen mehr erfahren?

Der Binäre Optionen Anbieter Test als weiteres Hilfsmittel

Neben dem reinen Vergleich der Konditionen orientieren sich viele Trader immer häufiger an einem Binäre Optionen Anbieter Test, der noch weitaus mehr Informationen liefert. Bei einem solchen Test ist es nämlich so, dass nicht nur die Handelskonditionen der Broker miteinander verglichen werden, sondern es werden auch die Leistungen und Services näher betrachtet. Dabei wird beispielsweise darauf eingegangen, wie viele Handelsarten der Broker im Angebot hat, wie viele Basiswerte gehandelt werden können, wie gut der Trader mit der Handelsplattform zurechtkommt und ob beispielsweise einen Kundenservice in deutscher Sprache vorhanden ist. Der Binäre Optionen Broker Vergleich sollte stets bestimmte Leistungen und Services der Broker gegenüberstellen, was natürlich insbesondere auch für einen durchgeführten Test gilt. Zu den Vergleichs- und Testkriterien gehören beispielsweise die Konditionen Mindesteinzahlung, Mindesthandelssumme, maximale Rendite, Verlustabsicherung, Laufzeiten der Optionen sowie etwaige Zusatzfunktionen. Darüber hinaus sollten aber auch die Leistungen näher betrachtet werden.

Screenshot im Webinar der Shaw Academy

Mobiler Handel und Binäre Optionen Demokonto als Kriterien

In den Bereich der Leistungen, die bei der Gegenüberstellung der verschiedenen Binäre Optionen Broker ebenfalls nicht fehlen sollten, gehört beispielsweise der mobile Handel. Nicht jeder Broker bietet das mobile Trading bisher an und falls doch, sollte sich der Trader darüber informieren, ob der Handel nur per iPhone oder auch per Smartphone möglich ist. Neben dem mobilen Handel ist für nicht wenige Trader ein weiteres Auswahlkriterium, ob der Broker 60-Sekunden-Trades anbietet. Die Optionen mit diesen sehr kurzen Laufzeiten sind mittlerweile nämlich sehr beliebt und werden von immer mehr Trader bevorzugt. Insbesondere neue Trader möchten darüber häufig gerne ein Binäre Optionen Demokonto nutzen können, sodass dieses ebenfalls ein Kriterium bei der Auswahl des Brokers sein kann. Wird ein solches Binäre Optionen Demokonto angeboten, sollte darüber hinaus beim Vergleich darauf geachtet werden, ob dieses zeitlich uneingeschränkt nutzbar ist und auch dann in Anspruch genommen werden kann, wenn noch keine Einzahlung auf das echte Handelskonto erfolgt ist.

Infos

Man kann zwischen der Cash-or-Nothing-Option und der Asset-or-Nothing-Option unterscheiden.

Cash-or-Nothing-Option: Ausschüttung eines vorher festgelegten Betrages am Laufzeitende

Asset-or-Nothing-Option: Ausschüttung des Preises des Basiswertes

Neben des Handels an Börsen, werden Binäre Optionen auch und vor allem an teilweise regulierten außerbörsliche Handelsplattformen gehandelt.

Relevant sind kurzfristige wirtschaftliche Entwicklungen oder Daten, die sich in der nahen Zukunft bemerkbar machen. Sie sollten daher Informationsquellen mit aktuellen Werten genau studieren. Glauben Sie eine bestimmte Entwicklung durch Recherche und Analyse zu wissen, dann ist es ratsam, dass Sie schnell eine binäre Option eröffnen. Entwickelt sich der Wert in die gewünschte Richtung, haben Sie den vollen Gewinn gemacht; dh. den vorher festgesetzten Betrag ihres Gewinns (meistens ca. 80%). Der Kurs gut informierten Anleger entwickelt sich oft für diese positiv und deshalb sind hohe Gewinne bei Binaeren Optionen in kurzer Zeit möglich.

Die Unterschiede zwischen den Binäre Optionen Broker-Portalen sind in den Laufzeiten der Optionen zu finden. Außerdem variieren die Rendite-Aussichten erheblich. Sie sollten sich zudem einen Überblick über Mindesthandelssummen, Boni und Absicherungsmechanismen verschaffen. Informieren Sie sich in jedem Fall in den AGB der Anbieter der Binaeren Optionen Broker, um sicher zu gehen.

Cool und folgen Sie uns auf Twitter!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: