Binäre Optionen seriöse Broker Fakten und Hintergründe

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Broker – 5 Seriöse Broker für Deutschland im Vergleich

Hier finden Sie unseren Binäre Optionen Brokern Ratgeber und Test für deutsche Anleger.

Seriöse Binäre Optionen Broker Vergleich + Test 2020

Unter den Anbietern für den Handel mit Binären Optionen tummeln sich einige schwarze Schafe. Deshalb stellen wir hier nur fünf besonders vertrauenswürdige und seriöse Broker für deutsche Trader vor. Sie bieten europäische Regulierung, sichere Verbindungen, guten Kundenservice, ein deutsches Interface und schnelle Auszahlungen.

Anbieter Demokonto
verfügbar?
Max.
Bonus auf
Einzahlung
Mindesteinzahlung Mindesteinsatz
pro Trade
Gewinn
bis
Vorteile Zum
Anbieter
Ja 100% 250€ 1€ 91% Sehr niedriger Einsatz pro Trade. Gut zum ausprobieren geeignet. Weiter
Ja 100% 250€ 24€ 89% Weiter
Nein 50% 200€ 20€ 85% Weiter
Nein 100% 250€ 25€ 89% Weiter

Ratgeber

Wer mit binären Optionen traden möchte, benötigt zunächst ein Handelskonto bei einem darauf spezialisierten Broker. Die Mindesteinlagen auf dem Handelskonto belaufen sich auf Beträge zwischen 100 Euro und 500 Euro. In den meisten Fällen zahlen die Broker einen Ersteinzahlungsbonus, der allerdings in einem bestimmten Zeitraum um ein Mehrfaches umgesetzt werden muss, bevor ein Auszahlungsanspruch besteht.

Der Einstieg

Für den Trader ist ein Demokonto allerdings wichtiger als der Bonus. Der Handel läuft über Handelsplattformen, mit denen sich der Neukunde zunächst vertraut machen muss. Das Demokonto ermöglicht es, sich mit der Handelsplattform zu beschäftigen, ohne gleich echtes Geld einzusetzen. Neben dem Demokonto sollte der Broker auch ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogram zur Verfügung stellen. Ein schlichter Fragen- und Antwortenkatalog ist nicht ausreichend, um sich ausreichend in den Handel einzufinden.

Wer nicht nach dem Rouletteprinzip in den Handel einsteigen möchte, sondern den Handel kalkulieren möchte, muss sich zunächst einmal mit den unterschiedlichen Handelsstrategien beschäftigen. Ausgehend von den Handelssignalen fällt die Entscheidung, welche Strategie zum Tragen kommt. Die beim Handel mit binären Optionen sind extrem hoch. Es gilt aber auch hier, dass die Rendite das Risiko mit einpreist.

Der Einstieg über das Demokonto ermöglicht es, ein Gefühl für das recht schnelle Geschäft zu entwickeln, ohne gleich Lehrgeld bezahlen zu müssen. Für Einsteiger empfiehlt es sich, mit weniger volatilen Basiswerten, beispielsweise dem DAX 30 oder Aktien von großen Unternehmen zu starten. Diese sind gerade für kurze Handelsdauern kalkulierbarer, als ein Währungspaar. Außerdem macht es Sinn, sich mit einem oder zwei Basiswerten intensiver zu beschäftigen. Wer sich beispielsweise für einen Autobauer interessiert, sollte im Vorfeld einmal beobachten, auf welche Nachrichten der Kurs der Aktie wie reagiert. Steigen die Aktien, wenn der Ölpreis fällt? Welche Auswirkungen hat ein umweltbedingtes Fahrverbot irgendwo auf der Welt auf die Aktie? So können für jede Branche Kriterien definiert werden, die Handelssignal auslösen. Bei einem Anstieg der Ölpreise wäre eine Putoption auf eine Fluggesellschaft ein Ansatz, bei der Bekanntgabe positiver Wirtschaftsdaten ein Call auf die verarbeitende Industrie.

Die Regulierung

Viele, aber nicht alle Broker, werden durch nationale Aufsichtsbehörden reguliert. Zypern war das erste Land innerhalb der EU, welches es binäre Optionen Broker erlaubte, sich regulieren zu lassen. Die zypriotische CySEC übernimmt diese Aufgabe. Dies ist im Übrigen auch der Grund, weshalb viele Broker für binäre Optionen ihren Sitz auf Zypern haben. Neben der CySEC sind noch die britische Börsenaufsicht FSA und die australische ASIC besonders aktiv. Bei der Auswahl eines Brokers macht es schon Sinn, einen Partner zu wählen, welcher reguliert wird. Wie in jedem Markt gibt es auch bei binären Optionen das eine oder andere schwarze Schaf.

Der Handel

Der erste Blick gilt den Handelswerten. Die Anzahl der Basiswerte variiert von Broker zu Broker. Trader können unter Aktien, Rohstoffen, Indizes und Währungspaaren wählen. Die Dauer einer klassischen Call- oder Putoption läuft zwischen weniger als 60 Sekunden bis hin zu mehreren Wochen. Die beliebtesten Laufzeiten liegen zwischen 15 Minuten und einer Stunde. Die Kürze der Laufzeiten ist einer der Punkte, weshalb binäre Optionen so populär sind. Trader sehen in kurzer Zeit, ob sie einen entsprechenden Gewinn verbuchen können. Die Renditen eines Trades stehen schon vor der Eröffnung des Handels fest.

Die Einsätze

Für die klassische Option liegt der Einsatz, je nach Broker, zwischen einem Euro und 25 Euro. Die Gewinne bei dieser Handelsvariante betragen zwischen 50 und 90 Prozent. Einige Broker bieten eine Absicherung ab. Läuft der Trade aus dem Geld, also in die falsche Richtung, erhalten die Anleger zumindest 10 oder 15 Prozent des eingesetzten Kapitals zurück. Der Einsatz für einen Trade sollte maximal zehn Prozent des Guthabens auf dem Handelskonto betragen. Für einen One-Touch Deal muss der Anleger allerdings mit 100 Euro Einsatz kalkulieren.

Die Handelsmöglichkeiten

Neben der klassischen Option, das Setzen auf die einfache Kursentwicklung, bestehen noch andere Handelsmöglichkeiten. Der One-Touch Option liegt die einfache Entscheidung zugrunde, ob der Kurs bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ein bestimmtes Kursziel erreicht. Diese Optionen laufen für gewöhnlich über das Wochenende, wenn die Börsen geschlossen haben. Die Rangevariante sieht vor, dass der Kurs des Basiswertes eine bestimmte Kursbandbreite nicht verlässt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Einige Broker bieten aber auch die Möglichkeit, einen Trade zu verlängern. Dies kann sinnvoll sein, wenn der Kurs des Basiswertes kurzzeitig absackte und unter dem Einstiegskurs liegt, der Trend aber positiv verläuft. Diese sogenannte Roll-over-Variante verlängert den Verfallstermin um die ursprüngliche Laufzeit, mindert aber die Rendite. Es gibt auch Anbieter, die es ihren Tradern ermöglichen, bei positivem Verlauf der Option gegen einen Renditeabschlag vorzeitig auszusteigen.

Die Strategien

Erfolgreiches Trading setzt voraus, dass der Trader nicht planlos, sondern mit einer Strategie in den Handel einsteigt.

Die Trendfolgestrategie

Ein altes Sprichwort an der Börse sagt „The trend is your friend“. Bei dieser Variante handelt es sich um die einfachste Strategie. Ist für einen Basiswert ein klarer Trend ersichtlich, folgt man diesem ganz einfach. Je länger der Trend jedoch anhält, um so größer ist die Gefahr einer Trendumkehr.

Die One-Touch Strategie

One-Touch-Optionen bieten Renditen über 100 Prozent. Das ist vor dem Hintergrund wichtig, als der Trader zwei gegenläufige Optionen auf den selben Basiswert abschließt. In einem Fall wird er auf jeden Fall seinen Einsatz in voller Höhe verlieren. Im zweiten Fall aber mehr als 100 Prozent verdienen und damit einen Gewinn verbuchen. Der Trader setzt immer gegen den Broker, der nur Geld verdient, wenn der Trader verliert. Diese Strategie sollte daher bei zwei verschiedenen Brokern umgesetzt werden, andernfalls könnte es zu Diskussionen führen.

Die Volatilitätsstrategie

In diesem Fall ist Erfahrung notwendig. Die Volatilitätsstrategie ist für Einsteiger ungeeignet. Sie setzt auf kurzzeitige Veränderungen im Kurs des Basiswertes, beispielsweise aufgrund einer ad hoc Meldung. Um mit dieser Strategie, die sich am Besten bei 60-Sekunden-Optionen umsetzen lässt, muss der Trader „hellwach“ sein.

anyoption seriös oder Betrug 2020 – Der Broker im Test mit Testbericht!

Über anyoption:

Über die Handelsplattform von anyoption handeln Privatanleger bereits seit dem Jahr 2008 digitale Optionen. Mit Firmensitz und Regulierung in der EU, mehr als 100 handelbaren Basiswerten, erweiterten Handelsfunktionen und einem deutschsprachigen Support gehört die Binäre Optionen Plattform zu den bekanntesten im deutschsprachigen Raum und zu den führenden weltweit.Dennoch finden sich in einzelnen Kommentaren im Internet hin und wieder Stimmen, die anyoption Betrug unterstellen. Diesen Vorwürfen soll hier im Rahmen eines ausführlichen Testberichts und echten anyoption Erfahrungen auf den Grund gegangen werden.

Vor- und Nachteile bei anyoption:

  • Regulierung in der EU durch CySEC
  • Sitz in Nikosia, Zypern
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Verfallskurse von Thomson Reuters
  • Seit 2008 am Markt aktiv
  • Anmeldung ohne Einzahlung möglich
  • Maximale Rendite von 94% und 1000% bei Bubbles

Contra:

  • Hohe Mindesteinsätze von 25 Euro

Unser Fazit: Auch wenn es nur vereinzelte Kommentare in zumeist nicht moderierten Foren sind: Dass anyoption Betrug unterstellt wird, lässt sich nach einem Blick hinter die Kulissen der Plattform nicht rechtfertigen. Weder bei Regulierung noch bei Kontraktspezifikationen- und Abrechnung finden sich Hinweise auf eine Übervorteilung der Kundschaft.

Themenübersicht:

Jetzt zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

1. Ist anyoption seriös oder Betrug? – der Broker im Kurzportrait

Hinsichtlich der Frage, ob anyoption seriös oder Betrug ist, lohnt sich ein Blick auf die Erfahrung des Anbieters: Im Bereich des Handels mit binären Optionen zählt anyoption zu den erfahrensten Brokern und ist bereits seit 2008 am Markt aktiv. Der Name anyoption ist allerdings lediglich eine Marke, hinter der die Ouroboros Derivates Trading Limited steht – ein renommierter Finanzdienstleister. Das Unternehmen wurde von einem Team aus einer Vielzahl von erfahrenen Finanzmarktspezialisten gegründet. Ziel war es, privaten Anlegern den Zugang zu binären Optionen zu ermöglichen, der bis dato institutionellen Händlern vorbehalten war.In den vergangenen Jahren konnte das Unternehmen stark wachsen, was auch an der steigenden Beliebtheit binärer Optionen lag. Aktuell führt der Broker laut eigenen Angaben mehrere hunderttausend Depots, Tendenz steigend.

Der Broker richtet sein Angebot ausdrücklich nicht an eine bestimmte Zielgruppe. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Trader sollen bei anyoption in den Genuss eines vollumfänglichen Brokerage-Angebots kommen. Möglich soll dieser Spagat vor allem durch ein breites Schulungsangebot sein. Aber auch die hohe Anzahl der verfügbaren Assets und die geringen Mindesteinzahlungen sind für alle Trader von Vorteil. Lediglich in Sachen Mindesteinsatz pro Trade könnte sich der Broker etwas einsteigerfreundlicher aufstellen – Details hierzu finden Anleger jetzt im Test.

Fazit: Schon der kurze Blick auf die Geschichte von anyoption macht deutlich, dass es sich um einen hochwertigen und seriösen Broker handelt. Das Team verfügt über viel Erfahrung und Know-how, wovon Trader beim Handel profitieren. Inwiefern sich diese Vorteile deutlich machen, zeigt der folgende anyoption Test.

2.) Handelsangebot: Zahlreiche Basiswerte zu finden

anyoption legt großen Wert darauf, den eigenen Kunden ein großes und vielseitiges Angebot an handelbaren Basiswerten zur Verfügung zu stellen. Insgesamt finden sich rund 120 Underlynings aus verschiedenen Asset-Klassen. So sind beispielsweise internationale Aktien zu finden, weltweite Indizes, Rohstoffe sowie 14 Währungspaare, von denen einige rund um die Uhr gehandelt werden können. Im Werteindex, der auf der Webseite des Brokers zu finden ist, können Detailinformationen zu jedem handelbaren Wert aufgerufen werden. So können sich Trader auf den ersten Blick über jeden einzelnen Asset informieren und entscheiden, welche für ihn am interessantesten erscheinen.

Fazit: Fürs Trading mit Binären Optionen finden sich bei anyoption rund 120 handelbare Assets aus den Bereichen Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare. Eine solch vielseitige Auswahl ist nicht bei jedem Broker zu finden. Im Hinblick darauf, ob anyoption seriös oder Betrug ist, zeigt sich hinsichtlich des Handelsangebots, dass der Broker den Tradern das Umsetzen individueller Handelsstrategien ermöglicht, ohne sich von der Basiswerteauswahl einschränken zu lassen.

3.) Handelskonditionen: Einzahlungen ab 250 Euro möglich

Was die vorhandenen Optionenarten angeht, sind insgesamt fünf Varianten zu finden:

  • Binäre Optionen
  • Option+
  • Binär 0-100
  • One Touch
  • Spezial

Die Mindesteinzahlung liegt bei anyoption bei 250 Dollar. Die Renditen sind recht gering und liegen im Schnitt bei 70 Prozent. Maximal möglich sind Werte von bis zu 94 Prozent, was aber ausschließlich bei sehr beliebten Basiswerten der Fall ist. In der jüngeren Vergangenheit erweitern viele Broker ihre Handelsplattformen durch neue Handelsfunktionen. „Take Profit“ und „Roll Over“ sind auch bei anyoption möglich. Bislang existieren keine Hinweise darauf, dass Trader bei der Inanspruchnahme dieser Funktionen bei irgendeinem seriösen Broker übervorteilt werden.

Da es aber für die Zukunft nicht auszuschließen ist, dass Foren-User Brokern wie anyoption Betrug im Zusammenhang mit der vorzeitigen Rückgabe oder der Verlängerung von Optionskontrakten unterstellen, soll auch auf diese Funktionen ein prüfender Blick geworfen sein. Bei „RollOver“ wird die Laufzeit eines offenen Kontraktes durch den Optionsinhaber verlängert. Bei „TakeProfit“ wird eine im Geld notierende Option vorzeitig geschlossen.

In beiden Fällen berechnet der Broker pro Kontrakt eine Gebühr, die optisch recht hoch ausfallen kann. Bei der Gebühr handelt es sich allerdings nicht um ein Verwaltungsentgelt, sondern um eine Risikoprämie, deren Höhe mit finanzmathematischen Methoden an die jeweilige Marktsituation angepasst ist. Das vorzeitige Einlösen einer im Geld notierenden Option beispielsweise kann in einem volatilen Marktumfeld zu einer recht hohen Prämie für den Broker führen.

Fazit: Insgesamt sind bei anyoption neben den klassischen Binären Optionen vier weitere Optionenarten vorzufinden. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 Euro und die Renditen liegen in den meisten Fällen bei rund 70 Prozent. Bei anyoption sind Handelsfunktionen wie Take Profit und Rollover zu finden und für die Nutzung dieser Funktionen wird eine Gebühr fällig.

Ist der Broker anyoption Betrug oder ist er doch seriös?

4.) Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten: Drei Methoden vorhanden

Wer bei anyoption eine Einzahlung tätigen möchte, kann dabei aus drei Methoden wählen:

  • Kreditkarten
  • Banküberweisungen
  • Skrill

Alle Einzahlungen sind kostenlos und die Dauer der Transaktion hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab. Bei Kreditkarten und Skrill sind die Einzahlungsbeträge innerhalb weniger Minuten auf dem Handelskoto angekommen und eine Banküberweisung kann bis zu fünf Werktage in Anspruch nehmen. Auszahlungen sind nicht per Skrill möglich, die beiden anderen Methoden können dagegen genutzt werden. Damit bietet anyoption eine vergleichsweise geringe Auswahl an Zahlungsmethoden an und diesbezüglich sollte der Broker noch einiges tun, um den Kunden mehr Flexibilität zu ermöglichen, wie die anyoption Erfahrungen zeigen. Hinsichtlich der Frage, ob anyoption seriös oder Betrug ist, müssen Trader jedoch auch in diesem Bereich nicht besorgt sein.

Fazit: Für Einzahlungen stehen bei anyoption drei Methoden zur Auswahl: Kreditkarten, Banküberweisungen und Skrill. Bei Auszahlungen kann Skrill nicht verwendet werden. Damit ist die Auswahl bei dem Broker nicht sehr hoch.

5.) Sicherheitsbestimmungen: Sicherheit wird großgeschrieben

Um die Frage „Ist anyoption seriös oder Betrug?“ wirklich beantworten zu können, ist auch ein Blick auf die Sicherheitsbestimmungen erforderlich. Bei anyoption wird großer Wert auf die Sicherheit der Kundendaten gelegt. So werden bei der Datenübertragung nur die neuesten Sicherheitsstandards und Verschlüsselungstechnologien wie SSL verwendet. Dass Brokern wie anyoption Betrug unterstellt wird, ist auch auf schlechte Erfahrungen mit einzelnen, fast durchgängig in der Südsee regulierten Forex Brokern zurückzuführen. Einige „schwarze Schafe“ übervorteilten ihre Kunden durch eine ungünstige Kursstellung. Unter der Rufschädigung leiden bis heute alle Broker, deren Marktmodell dem eines Market Makers entspricht.

Zu diesen Brokern zählen ausnahmslos alle Digitale Optionen Broker! Während im klassischen Währungshandel jeder Market Maker einem potenziellen (und durch die zuständige Aufsicht zu entschärfenden) Interessenskonflikt ausgesetzt ist, besteht dieses Risiko im Handel mit digitalen Optionen nicht! Der Grund: Ob eine Option im Geld, am Geld oder außerhalb des Geldes verfällt, hängt ausschließlich von der Kursentwicklung am Referenzmarkt ab, der sich jeglicher Einflussnahme entzieht. Broker könnten Trader also nur durch vorsätzlich manipulierte Kurse benachteiligen.

anyoption bezieht Verfallkurse von Thomson Reuters: Es handelt sich um die Kurse, die auch institutionellen Marktteilnehmern mitgeteilt werden. Das ist ein weiteres Indiz dafür, dass anyoption seriös arbeitet.

Fazit: Dem Broker anyoption ist die Sicherheit der Kundendaten sehr wichtig. So werden die Daten der Kunden beispielsweise über die SSL Technologie verschlüsselt. Weiterhin werden die Verfallskurse von Thomson Reuters und somit ist eine Kursmanipulation ausgeschlossen.

Jetzt zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

6.) Bonusangebote: Kein Bonus vorhanden

Ob anyoption seriös oder Betrug ist, lässt sich wie bei jedem anderen Broker natürlich nicht an den angebotenen Boni beurteilen. Aktuell ist bei anyoption kein Bonus zu finden. So können werden Neu- noch Bestandskunden von einem speziellen Angebot profitieren. Damit stellt anyoption allerdings keine Ausnahme bei binären Optionen Brokern dar, denn hier sind in den wenigsten Fällen Promotionen und Prämien zu finden. Dies muss aber nicht bedeuten, dass es auch in Zukunft keine solchen Angebote geben wird und so lohnt es sich, in regelmäßigen Abständen beim Kundensupport nach einem neuen Angebot zu fragen.

Fazit: Zurzeit ist bei anyoption kein Spezielles Angebot für Neu-oder Bestandkunden zu finden. Auch Prämien für das Werben von Neukunden werden nicht angeboten.

7.) Trading-Plattform und mobiles Trading: Webbasierte Plattform und mobile App

Die Trading-Plattform bei anyoption unterscheidet sich im Grunde nicht von denen anderer Binäre Optionen Broker. Die Anwendung ist speziell für den Handel mit binären Optionen entwickelt worden und die Funktionen sind dabei auf das Nötigste reduziert. Analyse-Tools und technische Indikatoren sind nicht vorhanden und wer eine umfangreiche Kursanalyse umsetzen will, muss auf externe Angebote zugreifen.

Durch ihren unkomplizierten und schlichten Aufbau eignet sich die Anwendung auch für unerfahrene Trader, die keine Probleme haben werden, sich schnell zurechtzufinden. Die Plattform ist webbasiert und es ist kein Software Download erforderlich. Die Anwendung kann somit an jedem beliebigen PC aufgerufen werden und es sind lediglich die persönlichen Zugangsdaten erforderlich. Eine anyoption App ist ebenfalls zu finden. Diese ist für Android- und iOS-Geräte verfügbar und bietet alle Funktionen der webbasierten Anwendung samt kostenlosen Echtzeitkursen.

Fazit: Die Trading-Anwendung bei anyoption ist webbasiert und speziell für den Handel mit binären Optionen entwickelt worden. Sie Plattform ist schlicht und auch für unerfahrene Trader geeignet. Eine App für Smartphones und Tablets wird ebenfalls angeboten.

Mit der Anyoption App auch von unterwegs handeln

8.) Mindesteinsätze: Handel ab 25 Euro möglich

Das Trading bei anyoption ist nur bedingt für unerfahrene Anleger geeignet, denn der Broker erfordert für den Handel Mindesteinsätze von 25 Euro. Wer also in kleinerem Rahmen einsteigen möchte, sollte sich nach einem anderen Broker umsehen. Nicht jeder kann und will solche Einsätze erbringen und wer die Mindesteinzahlung von 250 Euro tätigt, kann maximal acht Mal falsch liegen, bis eine neue Einzahlung erforderlich ist.

Fazit: Bei anyoption gelten vergleichsweise hohe Mindesteinsätze. Wer bei dem Broker mit binären Optionen handeln möchte, muss einen Mindestbetrag von 25 Euro einsetzen.

Jetzt zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

9.) anyoption Erfahrungen mit Support und Schulungsmöglichkeiten: Viele Schulungsangebote vorhanden

Wer bei anyoption Kontakt zum Kundensupport aufnehmen möchte, kann dabei zwischen einer Telefonnummer, einer Email-Adresse und einem Live-Chat wählen. Es sind ebenfalls deutschsprachige Mitarbeiter verfügbar und zwar von Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 23.00 Uhr. Die Beratung erfolgt zuvorkommend und kompetent und die schriftlichen Anfragen werden in der Regel noch am selben Tag beantwortet. In der hauseigenen Handelsakademie sind zahlreiche Schulungs- und Bildungsangebote zu finden und damit kann sich der Broker mehr als nur sehen lassen.

Für einen umfangreichen Einstieg in die Thematik des Handels mit binären Optionen sorgen E-Books und Fachartikel. Sie wurden eigens von anyoption erstellt und liefern Lesern echten Mehrwert. Auch professionelle und erfahrene Trader werden hier noch einige nützliche Tipps finden. Der Fokus des Schulungsangebots liegt aber klar auf dem Videomaterial, das bei anyoption äußerst umfangreich ausfällt. Handelsanleitungen erklären anschaulich, wie die Plattform überhaupt funktioniert und Positionen eröffnet werden können.

Etwas weiterführender sind die Video-Tutorials für Einsteiger, die sich mit dem Trading als solches beschäftigen. Die Videos erklären etwa häufige Fehler, die Grundlagen des Risikomanagements, und die Vorteile von binären Optionen. Der dritte Teil der Video-Sektion richtet sich dann an fortgeschrittene Trader. Die Themen lauten etwa „Passive 5/15-Handelsregel“, „Arten der Marktanalyse“, „Trendstrategien“ oder „Ausbruch, 3 weisse Soldaten“.

Fazit: Der Support bei anyoption steht per Telefon, Mail und Live-Chat zur Verfügung und das von Montag bis Freitag. Es sind unter anderem auch deutschsprachige Mitarbeiter zu finden. Das Angebot an Schulungen und Wissen ist umfangreich und sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene gerichtet, die anyoption Erfahrungen sammeln möchten.

10.) Regulierung: Vollregulierter Broker

Die anyoption Handelsplattform bzw. die anyoption Payment Services Ltd. werden von der Ouroboros Derivatives Trading Limited mit Hauptsitz in Nikosia auf Zypern betrieben. Wie bei vielen anderen Brokern mit Sitz im Ausland, sorgen sich viele Interessenten aufgrund des Standorts um die Integrität des Brokers. Zwar mögen die regulatorischen Standards auf Zypern nicht in allen Details mit den Rahmenbedingungen z. B. in Deutschland oder Großbritannien übereinstimmen, dies rechtfertigt aber noch keine Zweifel daran, dass anyoption seriös arbeitet.

Zypern ist seit Jahren EU-Mitglied und unterliegt dadurch juristischen Rahmenbedingungen und Vorgaben aus Brüssel. Das Land hat bereits vor Jahren wie alle anderen EU-Mitgliedstaaten auch die Finanzmarktrichtlinie MiFID verabschiedet, sodass die anyoption Regulierung durch die Finanzmarktaufsichtsbehörde CySEC auch EU-Standards entspricht.

Darüber hinaus wurde die Behörde im Jahr 2004 eigens dafür eingerichtet, Zyperns Ruf als Steueroase zu bekämpfen. Der Mittelmeerstaat sollte auf die Einführung des Euro vorbereitet werden – mit Erfolg. Unseriöse Unternehmen haben sich längst aus Zypern verabschiedet und sitzen heute vor allem im Karibikraum außerhalb der EU.

Die Sicherheit und Regulierung wird durch die getrennte Verwahrung der Kundengelder abgerundet. Diese zählen bei anyoption – wie bei jedem seriösen Broker – zum sogenannten Sondervermögen. Selbst wenn anyoption Insolvenz anmelden müsste, was unwahrscheinlich ist, wären alle Kundeneinlagen sicher. Gläubiger haben keinen Zugriff auf Sondervermögen, das direkt wieder ausbezahlt würde.

Demnach müssen sich Trader hinsichtlich der Frage, ob anyoption seriös oder Betrug ist, auch in diesem Bereich keine Sorgen machen.

Fazit: Der Broker anyoption hat den eigenen Hauptsitz in Zypern und wird somit von der Aufsichtsbehörde CySEC reguliert. Die CySEC arbeitet nach der EU-weiten Finanzmarktrichtlinie, die unterem auch in Deutschland Gültigkeit besitzt.

11.) anyoption Erfahrungen in der Fachpresse

Da es sehr viele binäre Optionen Broker gibt und es gar nicht so einfach ist, den besten unter ihnen auszumachen. Auch wenn anyoption zu den führenden Anbietern in diesem Bereich gehört, finden sich keine anyoption Erfahrungen in der Fachpresse. Doch dies muss kein negatives Zeichen sein und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis der Broker Erwähnung findet und seitens der Fachpresse Beachtung bekommt, kann das Angebot doch in vielen Bereichen überzeugen.

Fazit: Aktuell sind keine anyoption Erfahrungen in der Fachpresse vorzufinden. Dies kann den Grund haben, dass binäre Optionen Broker zu zahlreich sind und es nicht einfach ist, aus der Masse herauszustechen und Aufmerksamkeit seitens der Presse zu bekommen.

Weitere Informationen zu anyoption:

  • Testbericht: Unsere anyoption Erfahrungen

Jetzt zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option

Die Besten Binäre optionen Anbieter auf einen Blick!

Wie steht es um Ihre Trading-Ausbildung? Sind Sie noch blutiger Anfänger und befinden sich noch mitten im Lernprozess? Möchten Sie unbedingt in die Welt des Tradings einsteigen? Was wissen Sie bereits über binäre Optionen? Vielleicht möchten Sie genau dieses neuartige, interessante Finanzinstrument handeln und sich ein Nebeneinkommen verdienen? Man kann es nicht verleugnen, binäre Optionen sind ein vielseitiges und enorm profitables Finanzinstrument, bei dem auf zahlreiche Wege gewonnen werden kann. Bevor Sie allerdings in der Lage sind, konstante Gewinne mit binären Optionen zu machen und Ihren Lebensunterhalt durch den Handel bestreiten können, gibt es eine Menge zu lernen. Zunächst müssen Sie sich auf die Suche nach dem besten binären Option Broker begeben, was keine einfache Aufgabe ist. Das Geschäft mit binären Optionen ist gigantisch und es gibt hunderte Broker, zwischen denen man wählen kann. Es ist kaum möglich, den besten binäre Optionen Broker zu finden, denn jeder Trader hat andere Vorzüge und Punkte, die einem wichtig sind. Unser Ziel ist es, Anfängern den Einstieg in die Welt der binären Optionen einfacher zu gestalten und ihnen jede Menge Tipps & Tricks an die Hand geben, mit denen die Erfolgschancen verbessert werden. Lesen Sie unsere Empfehlungen zu Brokern durch und erfahren Sie, auf welche Punkte man bei der Brokerwahl besonders gut achten sollte. Packen wir es an!

Was ist der Handel mit binären Optionen?

Bevor wir uns mit dem Rechercheteil für Ihren besten binären Optionen Broker befassen, überprüfen wir doch kurz einmal Ihren aktuellen Wissensstand rund um das Thema binäre Optionen – genauer gesagt, den Handel dieses Finanzinstrumentes. Um den Handel mit binären Optionen wirklich verstehen zu können, müssen Sie natürlich zunächst ein fundiertes Wissen darüber haben, was genau binäre Optionen eigentlich sind. Im Allgemeinen sind binäre Optionen eine Form des Handels, die so gestaltet wurde, dass es letztendlich nur zwei mögliche Ergebnisse gibt. Entweder man gewinnt den eingegangenen Trade und erhält somit einen vorab vereinbarten Festpreis oder verliert eben, allerdings nur den Betrag, den man gesetzt hat. Wie Sie bereits sehen können, unterscheidet sich der Handel mit binären Optionen nicht sonderlich vom regulären Forexhandel.

Der Handel mit binären Optionen ist allerdings deutlich einfacher und man braucht wirklich nicht lange, bis man selbst aktiv in den Handel einsteigen kann. Dies macht den Handel mit binären Optionen so beliebt und zu einer interessanten Möglichkeit für Neulinge, die ersten praktischen Erfahrungen mit den weltweiten Finanzmärkten zu sammeln. Zudem, sind beim Handel mit binären Optionen – deutlich schnellere Auszahlungen möglich, während das Risiko auf ein Minimum reduziert wird. Während viele der Ansicht sind, der Handel mit binären Optionen sei so einfach wie ein Kinderspiel, sollte man sich stets darüber im Klaren sein, dass ohne angemessene Prognosen und dem kontinuierlichen Einholen und Auswerten aktuellster Nachrichten und natürlich analytischen Fähigkeiten, die Sache nicht ganz so einfach ist, wie viele denken. Natürlich sind Positionen schnell geöffnet und geschlossen, doch weiß man nicht zu jedem Zeitpunkt genau, was man eigentlich tut, endet das Unterfangen schnell in einem Glücksspiel.

Beste Binary Options Brokers

Review

Review

Review

Was genau sind binäre Optionen Broker?

Geht es um die Wahl des besten binäre Optionen Broker, so sollte man zunächst einmal das Angebot recherchieren. Bevor man überhaupt in der Lage ist, die einzelnen Broker richtig miteinander vergleichen zu können, muss man natürlich wissen, was genau ein Broker ist, welche Aufgaben dieser erfüllt und inwiefern sich die einzelnen Anbieter voneinander unterscheiden. Wenn Sie auf der Suche nach dem besten binären Optionen Broker für Ihre Bedürfnisse sind, so empfiehlt es sich, einen Broker zu suchen, der sich genau auf dieses Finanzprodukt spezialisiert hat. Broker sind in der Regel Tochtergesellschaften oder Firmen, die unter einem großen Finanzdienstleistungsunternehmen agieren. Dadurch gelten die Anbieter als zuverlässiger und Trader bzw. potentielle Kunden sind eher gewillt, bei einem großen, renommierten Unternehmen in den Handel einzusteigen, statt sich ein Konto bei einem kleinen, unbekannten Anbieter. Wir empfehlen jedem, sich nicht nur eine Expertise im Handel mit binären Optionen anzueignen, sondern zudem bei der Brokerwahl auf ein hohes Maß an Sicherheit zu achten.

Wie erkenne ich die besten binäre Optionen Broker?

Wenn Sie nun denken, dass wir einfach alles über die Wahl des besten binären Optionen Brokers nennen, das man auch auf den entsprechenden Webseiten der Broker zu lesen bekommt, liegen Sie falsch. Auf diversen Webseiten werden immer wieder Listen der besten binären Optionen Broker veröffentlicht, doch gibt es mittlerweile so viele Anbieter, so dass eine faire Bewertung aller Broker nicht möglich ist. Sie müssen selbst aktiv werden und die Anbieter miteinander vergleichen und was ebenfalls wichtig ist – unterschiedliche Trader haben unterschiedliche Ansprüche. Als Neuling sollte man in erster Linie darauf achten, dass der gewählte Broker eine intuitive Plattform zu bieten hat, bei der man nicht das Gefühl bekommt, hoffnungslos verloren zu sein. Zudem sollte man sich schlau machen, ob es ein Bonusprogramm gibt und welche Bedingungen und Konditionen erfüllt werden müssen, um sich einen solchen Bonus zu sichern. Vielleicht gibt es aber auch noch ganz andere Punkte, die Ihnen persönlich bei einem Broker wichtig sind. Um Ihre Recherchen so effizient und angenehm wie möglich zu gestalten, haben wir eine Liste mit Punkten erstellt, die wir bei einem Broker besonders wichtig finden:

Erstklassiger Ruf und Ansehen
Man sagt, ein guter Ruf eilt einem stets voraus und auch in der Welt der binären Optionen zeigt sich immer wieder, wie wahr das alte Sprichwort doch ist. Befindet sich ein Broker unter heftiger Kritik und wird überall schlecht von diesem Broker gesprochen, so werden wahrscheinlich auch Sie nicht wirklich davon überzeugt sein, ein Konto bei diesem Anbieter zu eröffnen. Natürlich kann es schnell passieren, dass ein Broker mal besser und mal schlechter dargestellt, viel wichtiger ist dabei zu überprüfen, was an den Anschuldigungen dran ist. Stattet man den zahlreichen Foren, Webseiten, Gemeinschaften und sozialen Netzwerken einen Besuch ab und wird überwiegend positiv von einem Broker gesprochen, so kann man diesen Broker in die Liste der persönlichen besten binäre Optionen Broker aufnehmen und weitere Punkte vergleichen. Die Reputation eines Brokers liefert jedenfalls erste Hinweise darüber, wie beliebt und somit auch seriös ein Broker wirklich ist. Zudem gibt es viele Bewertungswebseiten, auf denen auch Broker für binäre Optionen und andere Finanzinstrumente miteinander verglichen werden. Diese sollte man natürlich auch überprüfen.

Vielversprechende Zuverlässigkeit
Wenn man sich nicht selbst von einem Broker überzeugt hat und schon seit längerer Zeit Kunde ist, kann man unmöglich eine Aussage darüber treffen, ob dieser Broker auch wirklich zuverlässig ist. Einerseits findet man auf den entsprechenden Webseiten der Broker jede Menge Informationen und Features, die einen annehmen lassen, dass es sich durchaus um einen zuverlässigen Broker handeln muss, doch der Schein kann auch in diesem Geschäft trügen. Wenn Sie binäre Optionen Broker miteinander vergleichen wollen, so sollten Sie zwei Punkte genau überprüfen. Kein einziger Anbieter schafft es auf die Liste der potentiell besten Broker, wenn sie nicht offiziell lizenziert und durch eine nationale Behörde kontrolliert werden.

Zuverlässige Broker bieten auch diverse Schutzmechanismen, wie beispielsweise Einlagensicherung. Auf diese Weise wissen Kunden, dass der Broker nicht einfach mit seiner Einzahlung abhauen kann. Schutz sollte grundsätzlich zwei Faktoren abdecken – zum einen Schutz der persönlichen Daten und zum anderen Schutz der Gelder – und viele Broker bieten heute sogar mehrfachen Schutz. Entscheiden Sie sich z.B. für einen Broker, der seinen Hauptsitz irgendwo in der EU hat, so muss dieser auch in der EU lizenziert sein und reguliert werden. Sind diese Bedingungen erfüllt, so kann man sicher sein, dass es sich auch wirklich um einen zuverlässigen Broker handelt.

Einwandfreier Kundensupport
Ein Broker oder Anbieter, der über keinen Kundensupport verfügt, hat auf dem heutigen Markt keinerlei Überlebenschancen. Anbieter für binäre Optionen haben Webseiten, Handelswerkzeuge, verschiedene Plattformen und jede Menge anderer Bereiche zu bieten, zu denen man eventuell Fragen hat. Um es zu den besten binären Optionen Brokern zu schaffen, muss ein Anbieter einen einwandfreien Kundensupport bieten können, der idealerweise rund um die Uhr zu erreichen ist. Viele Anbieter liefern ihren Kunden nicht nur das, sondern das Supportteam kann auch noch in verschiedenen Sprachen kontaktiert werden.

Viele Broker agieren auf internationaler Ebene, wodurch sich auch der mehrsprachige Kundensupport erklären lässt. Wenn Sie mehrere Broker miteinander vergleichen, achten Sie auch darauf, wie viele Möglichkeiten der Kontaktaufnahme geboten werden. Besonders beliebt sind Telefonkontakt, Live-Chat, Email-Support und Fax. Ein guter Support ist vor allem für angehende Trader ein wichtiger Faktor, denn gerade in seinen Anfängen hat man oftmals viele Fragen, die man beantwortet haben möchte.

Intuitive Plattform

Die angebotene Handelsplattform ist ein besonders kritischer Punkt und macht nicht selten den Unterschied zwischen einem mittelmäßigen und dem besten binäre Optionen Broker aus. Mit einer guten Handelsplattform sind Analyse und Einschätzungen der Märkte schnell und effizient durchgeführt, während man bei einer schlechten Handelsplattform oftmals das Gefühl bekommt, hoffnungslos verloren zu sein und den Handelstag am Liebsten sofort wieder aufhören will.
Bevor Sie sich für einen bestimmten Broker entscheiden, untersuchen Sie auf jeden Fall die angebotene Handelsplattform. Die beste Plattform und die tollsten Features, bringen Ihnen nur wenig, wenn Sie sich nicht mit der angebotenen Plattform anfreunden können. Viele Broker bezeichnen ihre Software als „intuitiv“, doch nicht alle können in der Praxis halten, was sie versprechen. Für erfahrene Trader sind es vielleicht die Features, die sie erst einmal gründlich testen wollen, bevor sie sich für einen Broker entscheiden. Vielleicht haben Sie besondere Wünsche und Anforderungen an eine Handelsplattform? Lassen Sie es sich keinesfalls nehmen, die Handelsplattform auf Herz und Nieren zu testen.

Attraktives Bonussystem
Es gibt eine nicht geschriebene Regel die besagt, dass die besten binären Optionen Broker auch die besten Boni im Angebot haben. Zugegeben, einen tollen Bonus zu bekommen, ist eine tolle Sache, doch sollte man diesem Punkt nicht allzu viel Gewichtung zusprechen. Erfahrene Trader betrachten zu großzügige Bonusangebote oftmals sogar als Warnzeichen. Wollen Sie auch wissen warum? Der Grund ist eigentlich ganz einleuchtend. Neue Broker müssen es doch irgendwie schaffen, Aufmerksamkeit zu erregen und die Trader für sich zu gewinnen. Allerdings sind in der Praxis nicht alle Broker so gut, wie ihre Bonusangebote. Oftmals versuchen neue Broker mit erstaunlich hohen Bonusangeboten die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, weil sie in anderen Bereichen nicht mehr zu bieten haben, als ihre Konkurrenten.

Lassen Sie sich also nicht von tollen Bonusangeboten in die Irre führen, sondern überprüfen Sie, was der entsprechende Broker sonst noch zu bieten hat. Überprüfen Sie stets, was ein Broker sonst noch zu bieten hat oder welche Dinge er nicht zu bieten hat. Fällt die Entscheidung zwischen zwei Brokern schwer, die beide die gleichen Features und Vorteile aufweisen, so kann der angebotene Bonus durchaus als letzte Entscheidungshilfe herangezogen werden.

Zusätzliche Annehmlichkeiten
Während ein attraktiver Bonus natürlich immer wünschenswert ist, zeichnen sich bestimmte Broker vielleicht auch noch durch diverse Zusatzfeatures und Annehmlichkeiten aus, die einem gefallen. Features wie ein Bildungszentrum, in welchem Neulinge jede Menge Informationen und Materialien rund um den Handel mit binären Optionen erhalten, sind nicht zu verachten. Je nach Broker können sich diese Annehmlichkeiten unterscheiden und reichen von der Möglichkeit, eine Vielzahl an Instrumenten als binäre Optionen handeln zu können, bis hin zum persönlichen Kundenbetreuer, den man im Problemfall jederzeit kontaktieren kann. Grundsätzlich sollte man diese Annehmlichkeiten nicht überbewerten. Sie sind „angenehm“ zu haben, allerdings kann man in der Regel auch sehr gut ohne leben.

Wo finde ich den besten binären Optionen Broker?

Um unseren ultimativen Ratgeber zu verbessern, haben wir ein paar praktische Ideen und Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie es vielleicht einfacher haben, den für Sie besten binären Optionen Broker zu ermitteln. Lesen Sie die folgenden Punkte einfach durch, wir hoffen, dass Sie Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen werden:

  • Überprüfen, was Ihnen wichtig ist – so angetan die Welt doch von einem bestimmten Broker sein mag, in erster Linie muss er die Dinge zu bieten haben, die Ihnen persönlich am Herzen liegen und niemandem sonst. Beispielsweise legen Anfänger oftmals besonderen Wert auf eine übersichtliche, intuitive und einfach zu bedienende Handelsplattform, mit dem sie schnell zurecht kommen. Auch Bildungsmaterialien sind in der Anfangsphase gerne gesehen, während andere wiederum erwarten, dass sie regelmäßig mit Prognosen und Tipps von Experten versorgt werden. Ein Trader bevorzugt den 60 Sekunden Handel, während ein anderer ein großes Angebot an binären Optionsarten erwartet. Achten Sie in erster Linie auf die Dinge, die Ihnen bei einem Broker wichtig sind!
  • Führen Sie stets eigene Recherchen durch – wenn die Motivation Sie packt, lassen Sie es sich keinesfalls nehmen, eigene Recherchen durchzuführen. Dies ist keine allzu schwierige Aufgabe und es muss auch nicht sonderlich viel Zeit dafür aufgewendet werden. Da Sie am besten wissen, welche Features und Optionen Ihnen wichtig sind – mit Suchmaschinen werden Sie schnell fündig. Mit Sicherheit werden Sie in den Ergebnissen den besten binäre Optionen Broker für Ihre Ansprüche finden.
  • Empfehlungen sind nie verkehrt – erhalten Sie von Freunden oder vertrauenswürdigen Tradern Empfehlungen für einen Broker, so sollten Sie diese auf jeden Fall überprüfen. In der Regel reicht es schon aus, die Webseite des entsprechenden Brokers aufzusuchen, um sich ein Bild davon zu machen, ob dieser wirklich Ihren Vorstellungen entspricht oder nicht. Grundsätzlich sollten Sie sich stets alle Informationen einholen, die Sie bekommen können. Nur so ist es möglich, eine „informierte Entscheidung“ fällen zu können.
  • Lesen Sie Erfahrungsberichte – in vielen Foren für Trader wird man schnell fündig und erhält eine Menge Erfahrungsberichte zu Brokern. Lesen Sie sich diese Erfahrungsberichte gründlich durch, denn oftmals erhält man wertvolle Informationen, die nicht auf den entsprechenden Webseiten der Anbieter zu finden sind. Es ist Ihre Aufgabe, die Vor- und Nachteile abzuwägen und mit etwas Glück, finden Sie auf diese Weise schnell den.
  • Testen Sie die Broker – bevor Sie sich für einen bestimmten Broker festlegen, führen Sie einen „Härtetest“ durch und testen den Broker in allen Bereichen. Natürlich geht dieser Schritt mit gewissen Risiken einher, doch sollten Sie sich daran gewöhnen, Risiken einzugehen, denn dies gehört einfach zum Traderleben dazu. Wählen Sie die besten binäre Optionen Broker Ihrer Liste und testen Sie, was diese wirklich zu bieten haben. Im Idealfall, bieten diese ein kostenfreies Demokonto, mit dem man die angebotene Handelsplattform untersuchen kann.

Wie ermittelt man nun den besten binären Optionen Broker?

Wenn Sie sich mehrere Webseiten und Broker angesehen haben und eine Liste mit potentiellen Brokern erstellt haben, müssen diese noch richtig miteinander verglichen werden, um sozusagen die Spreu vom Weizen zu trennen. Insbesondere als Anfänger sollte man nicht bei zu vielen Anbietern gleichzeitig tätig sein – also ist es wichtig, die Liste entsprechend zu kürzen, so dass nur noch die Broker übrig bleiben, die wirklich all Ihre Anforderungen erfüllen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen Features und Stichpunkte, die Sie eventuell bei Ihrer Wahl berücksichtigen möchten:

  • Mindesteinzahlung – die meisten Anbieter setzen eine gewisse Mindesteinzahlung voraus, um sich ein Konto zu eröffnen. Sollte dieser zu hoch sein, so begeben Sie sich lieber auf die Suche nach einem Broker, mit geringeren Anforderungen!
  • Handelbare Produkte – je mehr Produkte für den Handel verfügbar sind, desto größer ist natürlich auch die Chance, dicke Gewinne mit nach Hause zu nehmen. Die meisten Broker bieten mehr als 30 handelbare Produkte, wobei wir auch schon Anbieter gesehen haben, die zwischen 10 und 15 Produkten im Angebot hatten, was doch etwas zu wenig ist. Denken Sie daran: Je weniger handelbare Produkte, desto eingeschränkter gestaltet sich Ihr Handel.
  • Werden bestimmte Trader zugelassen – Broker können gewisse Ansprüche an ihre Kunden haben, wobei meist der Wohnort das entscheidende Kriterium für Broker ist. Insbesondere Einwohner aus den USA oder Kanada dürfen bei manchen Brokern nicht handeln. Dies lässt sich natürlich nicht damit begründen, dass die jeweiligen Broker einen Hass auf diese Länder haben, sondern dadurch, dass dort andere Regulierungen greifen, als es beispielsweise bei uns in der Europäischen Gemeinschaft der Fall ist.
  • Maximale Handelsmenge – als Anfänger verläuft der Handel in der Regel in kleinen Beträgen, doch ehe man sich versieht, steht man als erfahrener Trader da und will nach den Sternen greifen. Je nach Handelsstil und Kapitaldecke, sollten Sie sich auch die maximalen Handelsmengen genauer unter die Lupe nehmen. Je größer der riskierte Betrag, desto größer können natürlich auch die potentiellen Gewinne ausfallen!

Mit diesem Tipps dürfte Ihnen die Wahl des besten binären Optionen Brokers deutlich einfacher fallen und Sie werden es zudem leichter haben, die wichtigen Punkte zu vergleichen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen: So wählen Sie einen Broker aus
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker Early Expire Average Return Min Deposit Min Trade Rating More
90% $ 10 $ 1 ★★★★★
95% $ 10 $ 1 ★★★★★
× 95% $ 250 $ 1 ★★★★★
× 85% $ 10 $ 1 ★★★